Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Daniela Schmitt mit HwK Koblenz im Dialog zur Digitalisierung der Wirtschaft

Koblenz

Staatssekretärin informiert sich über Stand und Potential digitaler Prozesse im Handwerk
KOBLENZ. Wo steht das Handwerk beim Einsatz und der Nutzung digitaler Prozesse? Wie hilft die Handwerkskammer (HwK) Koblenz Betrieben, effektiv und wirkungsvoll Digitalisierung einzusetzen? Welche Hemmschwellen gilt es dabei zu überwinden und wie kann die Politik helfen? Das waren Themen beim Besuch von Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt im Kompetenzzentrum Digitales Handwerk bei der HwK Koblenz. Das Zentrum unterstützt Handwerksunternehmen bei der Einführung und Optimierung digitaler Prozesse. Ab Herbst/Winter 2017 sollen zusätzlich Digitalisierungsberater eingesetzt werden.

Staatssekretärin Daniela Schmitt holte sich im Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (links dessen Leiter Christoph Krause) Informationen aus erster Hand zu Stand und Potential digitaler Prozessanwendungen im Handwerk. / Foto: HwK Koblenz

„Wir unterstützen die rheinland-pfälzischen Handwerksbetriebe und gestalten den digitalen Wandel mit ihnen zusammen. Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk und die Digitalisierungsberater sind ein wichtiger Beitrag von Handwerkskammern, Bund und Wirtschaftsministerium. Sie sind Wegbereiter insbesondere für die mittelständischen Handwerksunternehmen auf ihrem Weg hin zur Digitalisierung von Produktions- und Arbeitsprozessen und bringen so den digitalen Wandel im Handwerk voran“, sagte Staatssekretärin Daniela Schmitt bei ihrem Besuch in Koblenz.
Wirtschaftsminister Volker Wissing und die rheinland-pfälzischen Handwerkskammern hatten sich Anfang Juni auf der Landeshandwerkskonferenz im Wirtschaftsministerium darauf verständigt, den Handwerksbetrieben zukünftig Digitalisierungsberater an die Seite zu stellen. Zunächst werden zwei Digitalisierungsberater in der HwK Koblenz und der HwK der Pfalz eingesetzt. Sie besuchen und beraten die Betriebe vor Ort am Unternehmenssitz.
Darüber hinaus verknüpft das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk als Demonstrations- und Experimentierraum digitale, technologische, wissenschaftliche und ökonomische Potenziale miteinander und bietet Unternehmern aus dem Mittelstand wie Mitarbeitern auf über 3.000 Quadratmetern Praxiswerkstätten und Labore für digitale Produktions- und Arbeitsprozesse. „Wir koppeln Theorie und Praxis und bieten unter einem Dach Soft- und Hardware, zeigen digitale Wege von der Idee bis zur Umsetzung auf“, erläuterte Christoph Krause als Leiter des Kompetenzzentrums gegenüber Daniela Schmitt, die sich bei einem Rundgang durch verschiedene digitale Bereiche der Aus- und Weiterbildung über das hohe technische Niveau der HwK-Einrichtung informierte. Christoph Krause stellte über konkrete Beispiele auch die bereits durchgeführte Implementierung digitaler Prozesse in Handwerksunternehmen dar. „Die erzielten Erfolge machen Mut und beschreiben beeindruckend das Potenzial im Handwerk. Daran knüpfen wir an und erläutern auch anderen Betrieben, was möglich ist, was aber auch nötig ist. Denn wer sich der Digitalisierung verschließt, wird wirtschaftlich keinen Erfolg haben.“
Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmerprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.
Mehr Informationen bei der Handwerkskammer Koblenz, Tel. 0261/398-582, christoph.krause @ hwk-koblenz.de, www.handwerkdigital.de

Daniela Schmitt mit HwK Koblenz im Dialog zur Digitalisierung der Wirtschaft

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Nachrichten

new: 23.10.2017 Zwischen Selbstoptimierung und Überwachung

Veranstaltung an Volkshochschulen beleuchtet Fragen von Selbst- und Fremdvermessung in der digitalisierten ...

new: 23.10.2017 Bester Zweiradmechanikergeselle kommt aus dem Hunsrück

Paul Meißner gewinnt im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene
KOBLENZ. Paul Meißner aus ...

Fahrradparcours in Neuendorf trocken gelegt

Gemeinsam mit der Fachgruppe Jugend des THWs haben rund 30 Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren am 16.10.2017 noch einmal fleißig an ihrem Parcours ...

Schadstoff- und Elektrokleinteilesammlung Rauental

Der Kommunale Servicebetrieb Koblenz weist auf die mobile Schadstoff- und Elektrokleinteilesammlung am Samstag, 04.11.2017 hin. Alle Privathaushalte aus dem ...

Müllabfuhr verschiebt sich wegen Feiertagen

Müllabfuhr verschiebt sich wegen der Feiertage Reformationstag und Allerheiligen Wegen der Feiertage Reformationstag, Dienstag, 31. Oktober und ...

Frauenministerium veröffentlicht Steuerleitfaden

Tipp der Koblenzer Gleichstellungsstelle: Frauenministerium veröffentlicht Steuerleitfaden „Steuern zahlen, aber ...

IHK-Konjunkturbericht Rheinland-Pfalz:

Aufschwung gewinnt an Breite
Die weiterhin starke Beschäftigungsdynamik, die gute Einkommensentwicklung und das niedrige ...

Jetzt gibt es erstmals eine Klinik für Geriatrie in Koblenz

Der neue Chefarzt Dr. Horst-Peter Wagner übernimmt die Abteilung im Ev. Stift KOBLENZ. Seit 1. August ist Dr. Horst-Peter Wagner im Team des Ev. Stifts ...

Gemeinsam für Fachkräftesicherung

Arbeitstreffen der Vorstände von Arbeitsagenturen und HwK Koblenz
KOBLENZ. Gemeinsam funktioniert die Beratung optimal, so ...

SUCCESS 2017: Vorsprung durch Innovationen

Wirtschaftsministerium und ISB vergeben Prämien in Höhe von insgesamt 65.000 Euro
Mainz, 18. Oktober 2017. Mit den ...

Trauer am Arbeitsplatz

Neuer Kooperationspartner an der Universität in Koblenz Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) am Koblenzer Campus ...

Abteilung Migration und Integration am 30.11.2017 geschlossen

Die Abteilung Migration und Integration des Koblenzer Ordnungsamtes bleibt am Donnerstag, 30.11.2017, auf Grund einer Fortbildung der Mitarbeiter ganztägig ...

IHK-Konjunkturumfrage zum Herbst 2017:

Exzellente Geschäftslage, verhaltener Ausblick Koblenz, 18. Oktober 2017. Die Konjunktur im IHK-Bezirk Koblenz ...

Bürgerbefragung: Koblenzer Bürgerpanel startet

Der regelmäßige Kontakt zu den Bürgern_innen der Stadt ist für eine Stadtverwaltung sehr wichtig, um deren ...

Öffnungszeiten Schwimmbäder

Wegen einer Schwimmveranstaltung bleibt das Beatusbad am Samstag, 28.10.2017, für den öffentlichen Badebetrieb ...

„Die Politik muss mehr auf die Bürger hören!“

Hanns-Eberhard Schleyer im Exklusiv-Interview zu Handwerk, Politik und Zeitgeschichte „40 Jahre Deutscher ...

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

6 User online

Dienstag, 24. Oktober 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied