Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Zufallsbilder

Login

 

„Koblenz Spielt“ hatte viel zu bieten

Koblenz

Streetsoccer auf dem Münzplatz
Im Rahmen von „Koblenz Spielt“ veranstaltete die „Mobile Jugendarbeit“ der Stadtverwaltung Koblenz auf dem Münzplatz ein Streetsoccer-Turnier. Rund 30 Jugendliche haben in insgesamt 5 Mannschaften ihr fußballerisches Talent gezeigt.
In einem fairen Wettkampf hatten sie Spaß und Freude ihre Kräfte zu messen. Es galten die Regeln der Aktion „Ballance Rheinland-Pfalz“, das heißt Fairness und Toleranz standen im Mittelpunkt des Turniers. Gespielt wurde in einem mobilen Streetsoccer-Court (15x10m) nach einem speziellen pädagogischen Konzept ohne Schiedsrichter.
Den ersten Platz belegte bei den Älteren das Team „Mittelweiden Oz“ vor „Neuendorf Hb“.
Bei den Jüngeren teilten sich den ersten Platz „S.a.W.“ und „Borussia München“.

Streetsoccer-Turnier auf dem Münzplatz

Geodäten auf dem Zentralplatz
Einmal ins Monument Valley beamen lassen und wieder zurück auf den Zentralplatz, und dann erleben, wie beim Medizinballweitwurf die Weite gemessen wird. Viele Kinder und Familien nutzten das Angebot am Tag der Geodäsie sich über die Arbeit der Geodäten, Vermesser und Geomatiker zu informieren. Gleich morgens, fast noch beim Aufbau, kamen zwei Schülerinnen und ein Schüler, um sich gezielt über die Berufsausbildung zu informieren. Bis nach Limburg, Kastellaun und Montabaur war die Information gelangt und so konnte ein selbstgewählter Auftrag, die Nachwuchswerbung, schon sehr früh gezielt erfüllt werden.

In einer Gemeinschaftsaktion mit dem Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation, dem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur Manfred Buchholz, der Firma Leica und dem Amt für Stadtvermessung und Bodenmanagement wurden in vielfältiger Weise die Kernaufgaben im Vermessungswesen aber auch Randbereiche dargestellt. In der Weinlounge der Koblenz Touristik liefen einige Filme und Mitarbeiter standen für Fragen zur Verfügung, vom dem Dach des Forum Confluentes stieg eine Vermessungsdrohne auf, bei Geocaching-Touren wurde die Funktionsweise des GPS erläutert und beim Medizinballstoßen wurde die Weite wie bei den Olympischen Spielen mittels Tachymeter ermittelt. Auch den "Selfie Point" nutzten viele kleine Kinder, um sich als Vermesser der Welt zu verkleiden. Beim Laserscanning wurden fast 60 Scan-Bilder erzeugt und teilweise war der Andrang beim Medizinballstoßen fast unüberschaubar. Als Siegerpreis winkte den Kindern und Jugendlichen hierbei stündlich ein Playmobil-Set "Ve!
 rmesser". Als Trostpreise wurden kleine Bälle mit dem Weltkugelbild als Aufdruck verteilt. Aber auch das Pixi-Buch "Ich habe ein Freundin, die ist Geodätin" fand bei den kleinen Kinder hohe Zustimmung und Interesse.

In der Mittagszeit besuchten Baudezernent Bert Flöck und Innenminister Roger Lewentz den Gemeinschaftsstand, um sich über das vielfältige Angebot und die Arbeit der öffentlichen Vermessungsstellen zu informieren. Auch hier fand die terrestrische Laserscan-Station ein großes Interesse angesichts der vielfältigen Möglichkeiten der berührungslosen Vermessung und der umfangreichen Dokumentationsmöglichkeiten mittels der erzeugten 3D-Punktwolke und der integrierten Fotokamera zur Bestandsdokumentation von Fassaden, baulichen Anlagen oder auch nur, um ein Gruppenbild zu erzeugen.

„Koblenz Spielt“ hatte viel zu bieten

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Nachrichten

new: 29.06.2017 BBS Lahnstein entlässt Schüler der höheren Bildungsgänge

Pressemeldung der BBS Lahnstein: Am 19. und 20. Juni wurden die Schülerinnen und Schüler der höheren Bildungsgänge  (Handel und ...

new: 28.06.2017 Mit guter Bildung die Zukunft sichern

KAUSA-Servicestelle gibt Menschen mit Migrationshintergrund Orientierung zur dualen Ausbildung
KOBLENZ. Die ...

Vom Chorischen – Tagung war großer Erfolg

„Vom Chorischen. Suche nach dem Pädagogischen der großen ‚anderen Figur‘ des Theaters“ ...

GK-Mittelrhein läuft sich auf Platz 1, 2 und 3!

297 Finisher beim Münz-Firmenlauf und viele Fans sorgen für tolle Stimmung KOBLENZ. Einen 1., einen 2. und einen 3. Platz: Die Bilanz des ...

Gastgewerbe am Mittelrhein:

IHK und Romantischer Rhein mahnen Investitionen und Bürokratieabbau an Koblenz, 26. Juni 2017. Quo vadis, ...

„Hände hoch fürs Handwerk“ ausgezeichnet

Preis für Initiative der Nachwuchssicherung im ländlichen Raum
KOBLENZ. Die Kampagne „Hände hoch fürs ...

Neues aus dem Qualitätswesen

Liebe Leserinnen und Leser, was meinen Sie: Ist Qualität planbar? Durch den globalen Wettbewerb sind die Ansprüche ...

Musikschule Spitzenklasse im Bundeswettbewerb

Auch in  der letzten und schwierigsten Phase des Wettbewerbs Jugend musiziert waren Schüler der Musikschule der Stadt ...

Ich bin dann mal weg

Infomesse der Universität in Koblenz zu Auslandsaufenthalten gut besucht Über die zahlreichen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts ...

Kondolenzbuch zum Tod von Helmut Kohl

Die Stadt Koblenz legt ein Kondolenzbuch aus, in das sich die Einwohnerinnen und Einwohner eintragen können, die ihrer ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

8 User online

Donnerstag, 29. Juni 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied