Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Nahversorgung im nördlichen Rheinland-Pfalz ist im Umbruch

Koblenz

Studie von IHK und HwK Koblenz
Koblenz, 1. Dezember 2017. In 554 Ortsgemeinden im nördlichen Rheinland Pfalz gibt es zurzeit keine Nahversorgungseinrichtungen – damit ist etwa die Hälfte der Orte im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und der Handwerkskammer (HwK) Koblenz  unterversorgt. Rund 63 Prozent der befragten Ortsbürgermeister gehen davon aus, dass sich an diesem Umstand auch in den nächsten zehn Jahren nichts ändern wird. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Studie von IHK und HwK Koblenz.

Um ein umfassendes Bild der gegenwärtigen Nahversorgungsstruktur in der Region zu erhalten, hatten IHK und HwK Koblenz die insgesamt über 1.000 Ortsbürgermeister in ihrem gemeinsamen Kammerbezirk befragt. Rund 90 Prozent von ihnen beteiligten sich an der Erhebung. 37 Prozent der Oberbürgermeister gaben an, die Nahversorgungssituation habe sich seit dem Jahr 2000 verschlechtert oder sogar stark verschlechtert; demgegenüber beobachteten lediglich neun Prozent eine (starke) Verbesserung. Ein weiteres Ergebnis der Erhebung: Mobile Nahversorgung ist schon jetzt für viele Regionen das Mittel der Wahl – rund 28 Prozent der Ortgemeinden ohne Nahversorgungseinrichtungen werden durch mobile Verkaufswagen beliefert.
„Der Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs gerade aus dem handwerklichen Bereich kommt eine hohe Bedeutung zu. Wo es keine Nahversorgungseinrichtungen wie Lebensmitteläden, Bäcker oder Metzger gibt, sinkt nicht nur die Lebensqualität beträchtlich“, kommentiert Alexander Baden, Hauptgeschäftsführer der HwK Koblenz, die Umfrageergebnisse. „Die Digitalisierung könnte dabei helfen, Angebot und Nachfrage besser zusammenzuführen.“ Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, ergänzt: „Unsere Studie soll als Ausgangspunkt für eine Diskussion über die Nahversorgung in unserer Region dienen. Die Sicherung der Nahversorgung ist eine Aufgabe, die Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gemeinsam schultern müssen – von ihr hängt maßgeblich die Standortqualität und damit die Attraktivität der Region für Fachkräfte ab.“

Die vollständige Studie zur Einzelhandelsnahversorgung im Kammerbezirk Koblenz finden Sie auf www.ihk-koblenz.de unter der Nummer 3913426.

Nahversorgung im nördlichen Rheinland-Pfalz ist im Umbruch

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Nachrichten

Bauarbeiten am Mischwasserkanal in der Trierer Straße enden

Die Bauarbeiten am Mischwasserkanal in der Trierer Straße sind abgeschlossen. Die verkehrseinschränkenden ...

Rheinland-pfälzische IHKs vernetzen Unternehmen und Wissenschaftler

Internetplattform Top-Wissenschaft.de
Mehr Kooperation von Mittelständlern mit Hochschulen und wissenschaftlichen ...

IHK Koblenz investiert 2018 mehr als zwei Millionen Euro

„Parlament der Wirtschaft“ tagt
IHK Koblenz investiert 2018 mehr als zwei Millionen Euro in Projekte zur ...

Hauke Walter ist Deutscher Meister im Langsamrauchen

2 Stunden, 9 Minuten, 32 Sekunden
Koblenz / Neuwied. Zwei Stunden, neun Minuten und 32 Sekunden dauerte es, bis Hauke Walter ...

Gerichtlicher Vergleich im Rechtsstreit zwischen Winzer und Kreis

Pressemitteilung Nr. 28/2017
Gerichtlicher Vergleich im Rechtsstreit zwischen Winzer und Kreis um die Nutzung einer Halle im ...

Obdachlose in der Kälte – Schutz lebenswichtig

 - Prävention: Das Koblenzer Ordnungsamt achtet auf Streife in der Winterzeit besonders auf obdachlose Personen Die kalte Jahreszeit steht vor der ...

Frieden in die Welt tragen

Pfadfinder holen Friedenslicht aus Bethlehem nach Deutschland Koblenz– Ein klares Zeichen für Frieden und ...

Führungen durch die Ausstellung im Landeshauptarchiv Koblenz

"Lebensunwert" - Entwürdigt und vernichtet. Zwangssterilisation und Patientenmorde im Nationalsozialismus im Spiegel der Quellen des ...

Nahversorgung im nördlichen Rheinland-Pfalz ist im Umbruch

Studie von IHK und HwK Koblenz
Koblenz. In 554 Ortsgemeinden im nördlichen Rheinland Pfalz gibt es zurzeit keine ...

Nahversorgung im nördlichen Rheinland-Pfalz ist im Umbruch

Studie von IHK und HwK Koblenz
Koblenz, 1. Dezember 2017. In 554 Ortsgemeinden im nördlichen Rheinland Pfalz gibt es ...

GK-Mittelrhein begrüßt zehn neue Studenten im Praktischen Jahr

Die angehende Ärzte erwartet beim Maximalversorger ein breites Leistungsspektrum
KOBLENZ. Nur wenige Krankenhäuser im ...

Musikschule stimmte im Kemperhof auf den Advent ein

Circa 100 Besucher waren beim festlichen Programm in der St. Josefs-Kapelle KOBLENZ. Mit Werken aus der Klassik und der Barockzeit stimmten die Musikschule ...

Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks

VG Koblenz: Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks in Kratzenburg ist ...

Diebstahl in Kirchen und auf Friedhöfen – Wenn Dieben nichts mehr heilig ist

„Zur Sache Rheinland-Pfalz“ am Donnerstag, 7. Dezember, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen Das landespolitische Magazin ...

Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks in Kratzenburg

VG Koblenz: Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks in Kratzenburg ist rechtswidrig
Pressemitteilung ...

Wasserschutzgebietsverordnung „Im Bruch“ unwirksam

Pressemitteilung Nr. 27/2017 Die Rechtsverordnung über die Festsetzung des Wasserschutzgebietes „Im Bruch“ ...

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

2 User online

Montag, 11. Dezember 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied