Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Notfalldosen können Leben retten

Koblenz

Im Notfall zählt jede Sekunde. Das wissen auch die Gemeindeschwestern plus der Goldgrube und der Karthause. Deshalb halten sie ab sofort für jeden Haushalt dort, in dem hochbetagte Senioren leben, eine Notfalldose bereit. Sie enthält ein Infoblatt mit allen wichtigen Angaben zu der im Haushalt lebenden Person. So können Retter und Helfer in einer Notfallsituation besser und schneller reagieren.

Alle in der Notfalldose hinterlegten Daten dienen der besseren Versorgung im Notfall und werden selbstverständlich von seinem Besitzer frei bestimmt. Wichtig sind beispielsweise Angaben zum Gesundheitszustand, zu Allergien, der Einnahme von Medikamenten, Kontaktpersonen, die benachrichtigt werden sollen, und weiteren wichtigen Informationen.
Die Notfalldose wird gut sichtbar in der Kühlschranktür platziert, wo sie schnell und sicher von den Rettungskräften gefunden werden kann. Von außen weist ein Aufkleber darauf hin, dass sich die Notfalldose im Kühlschrank befindet. Gut sichtbar wird auch ein Aufkleber an der Innenseite der Eingangstür platziert.

Dank des großzügen Engagements der Sparkasse Koblenz sind die Notfalldosen nun bei den beiden Gemeindeschwestern in der Goldgrube und der Karthause, Claudia Bellmund und Renate Varoquier, kostenlos erhältlich.
Die beiden Fachkräfte sind auch beim Ausfüllen des Notfall-Infoblattes behilflich. Ebenso stehen Claudia Bellmund und Renate Varoquier unter der Rufnummer 0261 – 973 824 18 für Fragen zur Verfügung.
Beim Modellprojekt Gemeindeschwester plus handelt es sich um ein gemeinsames Modellprojekt des Landes Rheinland-Pfalz, der Stadt Koblenz und des DRK Mittelrhein. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.gemeindeschwesterplus.de.

Notfalldosen können Leben retten

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Nachrichten

Bauarbeiten am Mischwasserkanal in der Trierer Straße enden

Die Bauarbeiten am Mischwasserkanal in der Trierer Straße sind abgeschlossen. Die verkehrseinschränkenden ...

Rheinland-pfälzische IHKs vernetzen Unternehmen und Wissenschaftler

Internetplattform Top-Wissenschaft.de
Mehr Kooperation von Mittelständlern mit Hochschulen und wissenschaftlichen ...

IHK Koblenz investiert 2018 mehr als zwei Millionen Euro

„Parlament der Wirtschaft“ tagt
IHK Koblenz investiert 2018 mehr als zwei Millionen Euro in Projekte zur ...

Hauke Walter ist Deutscher Meister im Langsamrauchen

2 Stunden, 9 Minuten, 32 Sekunden
Koblenz / Neuwied. Zwei Stunden, neun Minuten und 32 Sekunden dauerte es, bis Hauke Walter ...

Gerichtlicher Vergleich im Rechtsstreit zwischen Winzer und Kreis

Pressemitteilung Nr. 28/2017
Gerichtlicher Vergleich im Rechtsstreit zwischen Winzer und Kreis um die Nutzung einer Halle im ...

Obdachlose in der Kälte – Schutz lebenswichtig

 - Prävention: Das Koblenzer Ordnungsamt achtet auf Streife in der Winterzeit besonders auf obdachlose Personen Die kalte Jahreszeit steht vor der ...

Frieden in die Welt tragen

Pfadfinder holen Friedenslicht aus Bethlehem nach Deutschland Koblenz– Ein klares Zeichen für Frieden und ...

Führungen durch die Ausstellung im Landeshauptarchiv Koblenz

"Lebensunwert" - Entwürdigt und vernichtet. Zwangssterilisation und Patientenmorde im Nationalsozialismus im Spiegel der Quellen des ...

Nahversorgung im nördlichen Rheinland-Pfalz ist im Umbruch

Studie von IHK und HwK Koblenz
Koblenz. In 554 Ortsgemeinden im nördlichen Rheinland Pfalz gibt es zurzeit keine ...

Nahversorgung im nördlichen Rheinland-Pfalz ist im Umbruch

Studie von IHK und HwK Koblenz
Koblenz, 1. Dezember 2017. In 554 Ortsgemeinden im nördlichen Rheinland Pfalz gibt es ...

GK-Mittelrhein begrüßt zehn neue Studenten im Praktischen Jahr

Die angehende Ärzte erwartet beim Maximalversorger ein breites Leistungsspektrum
KOBLENZ. Nur wenige Krankenhäuser im ...

Musikschule stimmte im Kemperhof auf den Advent ein

Circa 100 Besucher waren beim festlichen Programm in der St. Josefs-Kapelle KOBLENZ. Mit Werken aus der Klassik und der Barockzeit stimmten die Musikschule ...

Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks

VG Koblenz: Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks in Kratzenburg ist ...

Diebstahl in Kirchen und auf Friedhöfen – Wenn Dieben nichts mehr heilig ist

„Zur Sache Rheinland-Pfalz“ am Donnerstag, 7. Dezember, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen Das landespolitische Magazin ...

Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks in Kratzenburg

VG Koblenz: Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks in Kratzenburg ist rechtswidrig
Pressemitteilung ...

Wasserschutzgebietsverordnung „Im Bruch“ unwirksam

Pressemitteilung Nr. 27/2017 Die Rechtsverordnung über die Festsetzung des Wasserschutzgebietes „Im Bruch“ ...

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

2 User online

Montag, 11. Dezember 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied