Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Reanimation ist einfach – Jeder kann ein Leben retten!

Koblenz

Aktion des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein im Forum in der Woche der Wiederbelebung
KOBLENZ. Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ initiiert das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein (GK-Mittelrhein) von Donnerstag, 21. September, bis Samstag, 23. September, jeweils von 10 bis 19 Uhr Aktionstage unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ im Untergeschoss des Forums Mittelrhein am Zentralplatz in Koblenz.

Obwohl die Fälle, in denen einfache, aber lebensrettende Maßnahmen ergriffen werden, seit Einführung der „Woche der Wiederbelebung von 17 auf 31 Prozent angestiegen sind, ist die Helferquote in Deutschland im internationalen Vergleich zu gering. Die Mund-zu-Mund-Beatmung, vor der sich viele ekeln, ist bei der Wiederbelebung zweitrangig: Mit einer Herz-Druck-Massage werden Gehirn und Organe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes ausreichend mit Sauerstoff versorgt. „Durch eine regelmäßig stattfindende „Woche der Wiederbelebung“ können wir sicherlich dazu beitragen, die Wiederbelebungsquote in Deutschland zu erhöhen“, macht Jens Schwietring, Leiter der Stabsstelle für Notfall- und Rettungsmedizin am GK-Mittelrhein, auf die Aktionstage aufmerksam.

Prüfen. Rufen. Drücken! -Mindestens 100 Mal pro Minute bis Hilfe eintrifft.

„Ein Großteil der Herzstillstände findet im persönlichen Umfeld statt – das heißt zu Hause, beim Sport oder auf der Arbeit. Ehrensache, dass wir unseren Besuchern und interessierten Mitbürgern die Möglichkeit geben, ihre Reanimationsfertigkeiten aufzufrischen und so zu Lebensrettern zu werden", so Schwietring weiter, der eine positive Resonanz erwartet: „Mit der Aktion im Forum Mittelrhein möchten wir das Bewusstsein für Erste Hilfe schärfen und zum Handeln im Notfall motivieren. Durch das Reanimationstraining tragen wir dazu bei, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten aufzubauen sowie Hemmschwellen und Berührungsängste abzubauen.“

Die lebensrettende Devise lautet „Prüfen. Rufen. Drücken!“: Prüfen, ob die Person noch atmet. Unter der europaweit gültigen Notrufnummer 112 den Rettungsdienst rufen. Fest und mindestens 100 Mal pro Minute in der Mitte des Brustkorbs drücken und nicht aufhören, bis Hilfe eintrifft. „Mit der Erhöhung der Wiederbelebungsrate durch Laienhelfer könnten in Deutschland jährlich ca. 5.000 Menschenleben gerettet werden“, sagt Schwietring. So werden Hemmschwellen in der Bevölkerung vor der Ersten Hilfe abgebaut und die Wiederbelebungsrate in Deutschland gesteigert. „Denn Reanimation ist einfach – Jeder kann ein Leben retten!“

 

 

Reanimation ist einfach – Jeder kann ein Leben retten!

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Nachrichten

new: 22.09.2017 Fahrbahnverschwenkung in der Aachener Straße

In Rübenach beginnen am kommenden Montag, 25. September, die Bauarbeiten zur Umsetzung geschwindigkeitsdämpfender ...

new: 22.09.2017 Gerichtsstraße - Änderung des eingeschränkten Halteverbots

In der Gerichtsstraße in Fahrtrichtung zur Görrestiefgarage wird die zeitliche Gültigkeit des ...

new: 22.09.2017 Cyber Security Day der rheinland-pfälzischen IHKs

Unternehmer tauschen sich zu IT-Sicherheit und Datenschutz aus Koblenz, 21. September 2017. Die Digitalisierung durchdringt Unternehmensprozesse mehr und ...

new: 21.09.2017 Verbund stärkt die kardiologische Versorgung in der Region

Symposium „Herzmedizin heute“ gibt einen Überblick zu aktuellen Behandlungsoptionen im GK-Mittelrhein
KOBLENZ. ...

new: 21.09.2017 IHK Koblenz zeichnet rund 400 Azubis für ihre hervorragenden Leistungen aus

Bestenehrung 2017
Koblenz, 20. September 2017. Verdiente Auszeichnung: Rund 400 ehemalige Auszubildende sind am Dienstag von ...

new: 21.09.2017 Erlebnis Schokolade

Chocolatiers, Konditoren und Freunde der Schokolade: Willkommen in Koblenz an Rhein und Mosel!
KOBLENZ. Schokolade ist in aller ...

new: 21.09.2017 Das Fest der Lieder: Volksliedernachmittag für Senioren

Fröhliche Gesichter, schwungvolle Stimmung, viel Musik und ein Moderator, der immer wieder für Lachsalven im Publikum sorgte - der beliebte und ...

Seniorenresidenz "Laubenhof" erhält Busanbindung

Die Seniorenresidenz „Laubenhof“ im Stadtteil Güls wird mit dem Fahrplanwechsel ab Dezember werktags mit dem Bus angefahren. Dies teilte ...

Personalversammlung: Touristinformation Koblenz öffnet später

aufgrund einer Personalversammlung der Koblenz-Touristik öffnen die Touristinformation Koblenz und das Romanticum im Forum ...

Abschiebung nach Afghanistan:

Keine landesweite ernsthafte individuelle Bedrohung jeder Zivilperson
Pressemitteilung Nr. ...

31 motivierte Menschen starten ihre Ausbildung im Kemperhof

GK-Mittelrhein hat an fünf Standorten rund 250 Auszubildende KOBLENZ. „Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Ausbildung in unserem Haus ...

Qualität zählt: 30.000 Herzkatheteruntersuchungen im Ev. Stift

Im Sommer führte das Team des Herzkatheterlabors der kardiologischen Klinik unter der Leitung der Chefärzte Dr. Dietmar Burkhardt, Dr. Norbert Kaul ...

Stammtisch Kölner Karnevalisten e.V. am 29.09.2017 fällt aus!

Aufgrund des geringen Vorverkaufs muss die Veranstaltung „Stammtisch Kölner Karnevalisten e.V.“ am Freitag, den 29. September 2017 im ...

Finanzministerin Doris Ahnen besucht das Finanzamt Koblenz

Finanzministerin Doris Ahnen besuchte am Freitag, dem 15. September 2017 das Finanzamt Koblenz und erhielt insbesondere einen persönlichen Einblick in ...

Volkshochschule Koblenz feierte 70 jähriges Bestehen

Die Volkshochschule Koblenz feierte dieser Tage ihr siebzigjähriges Bestehen und bot ein unterhaltsames und ...

Ergebnispräsentation der Wahlen

Am kommenden Sonntag, 24. September, findet die Bundestagswahl und in der Stadt Koblenz zusätzlich auch die Wahl des neuen ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

10 User online

Freitag, 22. September 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied