Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Roboterteam Homer der Universität in Koblenz erfolgreich in Lissabon

Universität

Nach zahlreichen Erfolgen in der Vergangenheit siegte das Team Homer der Universität in Koblenz im Hauptturnier der European Robotics League (ERL) in Lissabon, Portugal. Da die Größe des Teams derzeit nicht ausreichend ist, um einen Roboter zu transportieren, kooperierte es mit dem Gastgeberteam der technischen Universität in Lissabon, das einen Roboter aus dem eigenen Labor zu Verfügung stellte. Die Ansätze des Teams aus Koblenz wurden auf den Lissabonner Roboter portiert. Beide Teams arbeiteten bereits während der RoboCup German Open in Magdeburg zusammen.

Das deutsch-portugiesische Tandem nahm in nahezu allen Disziplinen teil. Vor allem in den praktischen Tests wie "Getting To Know My Home" überzeugte es: Bei dieser Aufgabe werden die Fähigkeiten des Roboters im Hinblick auf Veränderungen in einer Wohnung getestet. Der Navigationstest prüft die Autonomie des Roboters. Türen werden vor dem Roboter geschlossen und dieser muss einen alternativen Weg zum Ziel finden. Auf kleine Hindernisse muss er ebenso wie auf Personen, die den Weg kreuzen, reagieren können.

Der Fokus der ERL liegt auf dem Benchmarking. Roboterbewegungen werden extern von Motion Capturing Kameras aufgezeichnet und mit den vom Roboter berechneten Bewegungen und Schätzungen verglichen.

"Die Teilnahme an dieser ERL hat gezeigt, wie vielfältig unsere Ansätze sind", so Prof. Dr. Dietrich Paulus, Leiter der Arbeitsgruppe Aktives Sehen. Teamleiter Raphael Memmesheimer betont: "Wir konnten die Zusammenarbeit zwischen beiden Teams stärken und konkrete Kooperationspläne für die Zukunft schmieden“.

Bei der ERL treten verschiedene Robotik-Teams in Disziplinen wie Objekterkennung, Navigation und integrierten Aufgabenszenarien an. Diesmal traten Teams aus, Lissabon (Portugal), Bristol (England), Birmingham (England) und Pakistan an.

Im Rahmen dieses Wettkampfs werden weitere Turniere Ende November in Barcelona, Spanien, sowie Ende Januar 2018 im italienischen Peccioli stattfinden. Die Sieger werden auf dem European Robotics Forum in Tampere, Finnland, vom 13. bis 15. März 2017 gekürt. Hinsichtlich der ERL wird das Team Homer in Zukunft auch von PAL Robotics, einem spanischen Roboter-Hersteller, unterstützt: Er stellt einen TIAGo Roboter zur Verfügung. Erst im August 2017 konnte das Team die Roboterweltmeisterschaft im japanischen Nagoya gewinnen, bereitet sich schon auf die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Kanada vor.

Service-Roboter werden von wissenschaftlichen Mitarbeitern der Arbeitsgruppe Aktives Sehen (AGAS) am Institut für Computervisualistik der Universität Koblenz-Landau zu Forschung verwendet, sowie von Studierenden in praktischen Kursen weiter entwickelt. Die Teilnahme an der ERL in Lissabon wurde ermöglicht durch EU-Robotics.

Roboterteam Homer der Universität in Koblenz erfolgreich in Lissabon

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Nachrichten

new: 18.11.2017 Zur Vorstellung der Machbarkeitsstudie erklärt Koblenzer OB

Zur Vorstellung der Machbarkeitsstudie BUGA 2031 erklärt der Koblenzer Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig: „Wir ...

new: 18.11.2017 Koblenzer Konjunktur belegt Spitzenplatz im nördlichen Rheinland-Pfalz

IHK-Konjunkturumfrage
Koblenz, 17. November 2017. Die Konjunktur in der Stadt Koblenz erhält zum Herbst 2017 erneut einen ...

new: 17.11.2017 Job Skills: Wissen, was man kann

Experten-Interview zum Jobeinstieg für Studierende und Promovierende Was kann ich besonders gut? Wie präsentiere ich meine Stärken im ...

new: 17.11.2017 Der Bunte Kreis Rheinland zum Welt-Kinderrechte-Tag 2017

Am Montag, den 20.11.2017, geht es um die Kinder dieser Welt und ihre Rechte. Der Bunte Kreis Rheinland möchte an diesem Tag auf das Recht der Kinder auf ...

new: 17.11.2017 Spendensegen für die Stiftung schwerkrankes Kind

Das Traditionsunternehmen Görres-Druckerei und Verlag GmbH hat zu Beginn dieser Woche einen Scheck von 500 € an die Stiftung schwerkrankes Kind des ...

Junge Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger starten in ihr Berufsleben

18 Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger haben am 26. Oktober 2017 im Oberlandesgericht ihre Ernennungsurkunde zur ...

Women Welcome Week 2017

Studien-Info-Wochen für geflüchtete Mädchen und Frauen an der Universität in Koblenz Insgesamt 24 Frauen und Mädchen aus Syrien und ...

Bauwerksprüfung an der Balduinbrücke

Im Rahmen der turnusmäßigen Bauwerksprüfungen des Tiefbauamtes wird am Donnerstag, 23. November 2017 die ...

Adventsangebot des Ada-Lovelace-Projekts an der Universität in Koblenz

Das Adventsprojekt des Ada-Lovelace-Projekts an der Universität in Koblenz bietet Schülerinnen der 5. bis 9. Klasse an ...

Unternehmer diskutieren digitale Strategien beim „E-Commerce-Day“

Informationstag der IHK Koblenz:
Koblenz, 16. November 2017. Wie lässt sich die Herausforderung E-Business klug ...

Lichtspielbühne Rhein-Mosel e.V. - Die neue Spielzeit beginnt

Die neue Spielzeit beginnt mit einem Abschiedsdinner Seit einigen Wochen fiebern die Theaterschaffenden der Lichtspielbühne Rhein-Mosel e.V. der neuen ...

Bauarbeiten auf der B 9 Stadtdurchfahrt

Am kommenden Freitag, 17. November 2017 beginnt um 18:00 Uhr die zweite Bauphase zur Erneuerung des Fahrbahnbelags auf der ...

10 Jahre Interdisziplinäres Promotionszentrum der Universität Koblenz-Landau

Seit 10 Jahren besteht das Interdisziplinäre Promotionszentrum (IPZ) der Universität Koblenz-Landau. Dieses Jubiläum wurde natürlich ...

Baustelleneinrichtung belegt Platz neben Commerzbank

Bedingt durch eine Baumaßnahme auf der Fläche neben der Commerzbank in der Clemensstraße Ecke ...

Koblenz-App am Start - am 24. November geht es los

Städte-Apps gibt es wie Sand am Meer - entweder werden sie von den Städten selbst oder von privaten Anbietern in den App-Stores vorgehalten. Sie alle ...

Bewegt studieren – Studieren bewegt

Projekt startet an der Universität in Koblenz Für Studierende stellt die Universität den Mittelpunkt der Lebens- und Arbeitsgestaltung dar. ...

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

5 User online

Samstag, 18. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied