Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Wasserschutzgebietsverordnung „Im Bruch“ unwirksam

Gerichtsnews

Pressemitteilung Nr. 27/2017

Die Rechtsverordnung über die Festsetzung des Wasserschutzgebietes „Im Bruch“ zugunsten der Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH ist unwirksam. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Über den Tiefbrunnen „Bruch“ wird die Stadt Bad Dürkheim mit Trinkwasser versorgt. Am 2. Dezember 2014 trat eine neue Rechtsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz über die Festsetzung eines Wasserschutzgebiets für diesen Tiefbrunnen zugunsten der Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH in Kraft. Die ursprüngliche Rechtsverordnung vom 13. November 1967 hatte nach 30 Jahren ihre Gültigkeit verloren, so dass eine Neuaus¬weisung erforderlich wurde. Diese führte zu einer erheblichen räumlichen Erweiterung der Schutzzone III, die nunmehr erstmals auch weite Teile des Gemeindegebiets der Ortsgemeinde Kallstadt erfasst.
Die Ortsgemeinde wandte sich mit einem Normenkontrollantrag gegen die neue Wasserschutzgebietsverordnung. Sie hält die Ausdehnung des geschützten Gebiets für unrechtmäßig. Sie ist der Auffassung, dass die Abgrenzung der Schutzzone III fehler¬haft sei und sie unverhält¬nismäßig belaste.
Nach Einholung eines Sachverständigengutachtens zu der Frage, ob der Antrags-gegner die Schutzzone III unter Beachtung der fachlichen Grundsätze für die Aus-weisung von Wasserschutzgebieten zutreffend festgelegt hat, und Erörterung des Gutachtens in der gestern durchgeführten mündlichen Verhandlung gab das Ober-verwaltungsgericht dem Normenkontrollantrag statt und erklärte die Wasserschutz-gebietsverordnung für unwirksam.
Eine schriftliche Urteilsbegründung liegt noch nicht vor.
Urteil vom 6. Dezember 2017, Az.: 1 C 10512/15.OVG

Wasserschutzgebietsverordnung „Im Bruch“ unwirksam

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Nachrichten

Bauarbeiten am Mischwasserkanal in der Trierer Straße enden

Die Bauarbeiten am Mischwasserkanal in der Trierer Straße sind abgeschlossen. Die verkehrseinschränkenden ...

Rheinland-pfälzische IHKs vernetzen Unternehmen und Wissenschaftler

Internetplattform Top-Wissenschaft.de
Mehr Kooperation von Mittelständlern mit Hochschulen und wissenschaftlichen ...

IHK Koblenz investiert 2018 mehr als zwei Millionen Euro

„Parlament der Wirtschaft“ tagt
IHK Koblenz investiert 2018 mehr als zwei Millionen Euro in Projekte zur ...

Hauke Walter ist Deutscher Meister im Langsamrauchen

2 Stunden, 9 Minuten, 32 Sekunden
Koblenz / Neuwied. Zwei Stunden, neun Minuten und 32 Sekunden dauerte es, bis Hauke Walter ...

Gerichtlicher Vergleich im Rechtsstreit zwischen Winzer und Kreis

Pressemitteilung Nr. 28/2017
Gerichtlicher Vergleich im Rechtsstreit zwischen Winzer und Kreis um die Nutzung einer Halle im ...

Obdachlose in der Kälte – Schutz lebenswichtig

 - Prävention: Das Koblenzer Ordnungsamt achtet auf Streife in der Winterzeit besonders auf obdachlose Personen Die kalte Jahreszeit steht vor der ...

Frieden in die Welt tragen

Pfadfinder holen Friedenslicht aus Bethlehem nach Deutschland Koblenz– Ein klares Zeichen für Frieden und ...

Führungen durch die Ausstellung im Landeshauptarchiv Koblenz

"Lebensunwert" - Entwürdigt und vernichtet. Zwangssterilisation und Patientenmorde im Nationalsozialismus im Spiegel der Quellen des ...

Nahversorgung im nördlichen Rheinland-Pfalz ist im Umbruch

Studie von IHK und HwK Koblenz
Koblenz. In 554 Ortsgemeinden im nördlichen Rheinland Pfalz gibt es zurzeit keine ...

Nahversorgung im nördlichen Rheinland-Pfalz ist im Umbruch

Studie von IHK und HwK Koblenz
Koblenz, 1. Dezember 2017. In 554 Ortsgemeinden im nördlichen Rheinland Pfalz gibt es ...

GK-Mittelrhein begrüßt zehn neue Studenten im Praktischen Jahr

Die angehende Ärzte erwartet beim Maximalversorger ein breites Leistungsspektrum
KOBLENZ. Nur wenige Krankenhäuser im ...

Musikschule stimmte im Kemperhof auf den Advent ein

Circa 100 Besucher waren beim festlichen Programm in der St. Josefs-Kapelle KOBLENZ. Mit Werken aus der Klassik und der Barockzeit stimmten die Musikschule ...

Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks

VG Koblenz: Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks in Kratzenburg ist ...

Diebstahl in Kirchen und auf Friedhöfen – Wenn Dieben nichts mehr heilig ist

„Zur Sache Rheinland-Pfalz“ am Donnerstag, 7. Dezember, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen Das landespolitische Magazin ...

Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks in Kratzenburg

VG Koblenz: Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks in Kratzenburg ist rechtswidrig
Pressemitteilung ...

Wasserschutzgebietsverordnung „Im Bruch“ unwirksam

Pressemitteilung Nr. 27/2017 Die Rechtsverordnung über die Festsetzung des Wasserschutzgebietes „Im Bruch“ ...

Artikel Bewertung

Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

2 User online

Montag, 11. Dezember 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied