Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

 

Artikel Übersicht


Sanierung der Lichtsignalanlage mittels LED-Technik

Koblenz

Sanierung der Lichtsignalanlage mittels LED-Technik im Rahmen Nationaler Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Betrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Bibliotheksfachleute aus ganz Deutschland zu Besuch

Koblenz

Bibliotheksfachleute aus ganz Deutschland zu Besuch in der Koblenzer Stadtbibliothek

Die Teilnehmer der Fachkonferenz der Bibliotheksfachstellen in Deutschland nahmen an einer Führung durch die 2013 neu eröffnete Koblenzer Stadtbibliothek im Forum Confluentes teil.
Das architektonische Ambiente in dem vom Architekturbüro Benthem Crouwel, Aachen, entworfenen Kulturgebäude und die moderne Ausstattung der Bibliothek stießen dabei auf großes Interesse.

Neuendorf-Chronik freigeschaltet

Koblenz

Vor interessiertem Publikum schaltete Michael Koelges, Leiter des Stadtarchivs Koblenz, die Neuendorfer Online-Chronik frei, die in enger Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv im Verlauf mehrerer Jahre entstanden ist. Zuvor hatten die beiden Autoren Willi Gabrich und Anke Sürtenich mit der Entstehungsgeschichte, dem Aufbau und dem Inhalt der umfangreichenDatensammlung über Neuendorf vertraut gemacht. Die Neuendorfer Chronik enthält Zahlen, Daten und Fakten über Ereignisse in und um den Koblenzer Stadtteil von der Frühzeit des Ortes bis unmittelbar in die Gegenwart. Sie hat einen Umfang von derzeit 133 Seiten, inklusive Quellen- und Literaturverzeichnis und einem Fotoanhang von zwölf Seiten. Die Chronik wird laufend ergänzt. Das Werk ist von jedem Interessierten auf der Homepage des Stadtarchivs Koblenz einsehbar (www.stadtarchiv.koblenz.de ,dort unter der Rubrik „Stadtgeschichte online“).

Ausbau der Bushaltestellen Hochschule/Schulzentrum Karthause

Koblenz

Das Tiefbauamt der Stadtverwaltung Koblenz teilt mit, dass die Bauarbeiten zum Ausbau der Bushaltestellen im Bereich der Hochschule sowie des Schulzentrums an der Simmerner Straße, im Stadtteil Koblenz-Karthause am 18. September 2017 beginnen.

Auf der Seite des Schulzentrums entstehen 3 neue Bushaltestellen mit barrierefreien Aufstellflächen und zwei neuen Buswartehäusern. Um den Schutz der Fahrgäste im Vergleich zum jetzigen Bestand zu erhöhen, wird die rechte stadtauswärts führende Fahrspur in eine reine Busspur umgewandelt. Auf der Seite der Hochschule wird ein neuer, rund 90 m langer Gehweg angebaut. Die Verbindung der neuen Gehwege erfolgt mittels einer 4,00 m breiten Querungshilfe einschließlich bedarfsgesteuerter Lichtsignalanlage.

Am Montag geht es hier auf der Karthause mit dem Ausbau der Bushaltestellen los: v.l. Marius F. Jakob (CDU Karthause), Anne Schumann-Dreyer (CDU-Stadtratsfraktion), Markus Gerhards (Leiter Tiefbauamt), Andreas Schilling (Tiefbauamt), Baudezernent Bert Flöck, Peter Schwarz (Tiefbauamt), Torsten Schupp (FDP-Stadtratsfraktion)

VG Koblenz: Abstufung der K 54 rechtmäßig

Gerichtsnews

(Pressemitteilung Nr. 32/2017)  Das Verwaltungsgericht Koblenz hat die Klage der Ortsgemeinde Mutterschied gegen die Abstufung der Kreisstraße 54 (K 54) zur Gemeindestraße abgewiesen. Die von der Abstufung betroffene Straße verbindet die Ortslagen Mutterschied und Altweidelbach. Zu der Abstufung kam es, nachdem der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz dem beklagten Rhein-Hunsrück-Kreis mitgeteilt hatte, die K 54 habe keine überregionale flächenerschließende Funktion mehr.  
Nach erfolglosem Widerspruch hat die Klägerin dagegen Klage erhoben. Die Voraussetzungen für eine Umstufung lägen nicht vor. Die Verkehrsbedeutung der K 54 habe sich nicht geändert. Vielmehr sei durch das jahrelange Hinauszögern von Baumaßnahmen die Fahrbahnoberfläche immer schlechter geworden, was zu einem kontinuierlichen Rückgang der Zahl der Verkehrsteilnehmer geführt habe. Für die Klägerin seien mit der Abstufung beträchtliche finanzielle Lasten verbunden. Dies gelte sowohl unter dem Gesichtspunkt der Bau- und Unterhaltungslast, als auch mit  Blick auf die Winterdienstverpflichtung auf freier Strecke. Außerdem sei die Straße mit Altlasten belastet.

Frauenärzte und weitere Experten diskutierten über aktuelle Studienkonzepte

Koblenz

Frauenkliniken und zertifiziertes Brustzentrum des GK-Mittelrhein luden zum fünften Symposium ein

KOBLENZ. Organübergreifende Themen in der gynäkologischen Onkologie waren Schwerpunkt des nun bereits zum fünften Mal stattfindenden Kemperhof-Symposiums „Senologie & Gynäkologische Onkologie“ der Frauenkliniken und des zertifizierten Brustzentrum Kemperhof Koblenz & St. Elisabeth Mayen.
„Immer häufiger sind junge Frauen in der Reproduktionsphase von Krebserkrankungen betroffen. Darauf müssen wir uns optimal im Sinne der Patienten einstellen“, betonte Chefarzt Dr. Arno Franzen und verwies an die Referentin Prof. Dr. Sibylle Loibl, Vorstandsvorsitzende (CEO) der German Breast Group als international ausgewiesene Expertin auf diesem Gebiet.

Ziehen für die Patientinnen der Region an einem Strang: Diplom-Biologe Stefan Feiten, Dr. Arno Franzen, Dr. Dirk Niemann, Dr. Walter Ernst, Prof. Dr. Sibylle Loibl und Privatdozent Dr. Hans Ikenberg.

Kanalbaumaßnahmen in der Trierer Straße auf Zielgerade

Koblenz

Die Stadtentwässerung Koblenz teilt mit, dass sich die Bauarbeiten an den Kanalbaumaßnahmen in der Trierer Straße (Bauwerk Ecke Johannesstraße und Mischwasserkanal zwischen Tankstelle und Einmündung Rübenacher Straße) mittlerweile auf der Zielgeraden befinden und  kurz vor Weihnachten 2017 abgeschlossen werden.

Um Einschränkungen für die Anwohner während der Bauausführung möglichst gering zu halten, und um eine Vollsperrung der Trierer Straße zu vermeiden, wurden die Baumaßnahmen (Teilbereich Ecke Johannesstraße undTeilbereich zwischen Tankstelle und Einmündung Rübenacher Straße) abschnittweise, und unter Aufrechterhaltung des Verkehrs, durchgeführt. Dies hat jedoch zur Folge, dass die Verkehrsführung immer wieder dem Baufortschritt angepasst werden muss. Die Wiederherstellung der in Anspruch genommenen Fahrbahnflächen, Straßenmarkierungen, sowie der Rad- und Gehwege erfolgt derzeit nur temporär entsprechend dem Baufortschritt.

Women Welcome Week

Universität

Studieninformationswoche für geflüchtete junge Frauen und Frauen mit Migrationshintergund
Die Universität bietet im Oktober am Campus Koblenz die Women Welcome Week, eine Projektwoche für Frauen und Mädchen mit Flucht-/ Migrationshintergrund, an. Damit sollen die Teilnehmerinnen über verschiedene Möglichkeiten des Studierens sowie die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Studiums in Deutschland informiert werden.  
Im Laufe einer Woche kommen die Teilnehmerinnen mit Institutionen in Kontakt, die für die Aufnahme eines Studiums bedeutsam sind. Neben den entsprechenden Einrichtungen an der Universität wird auch der Kontakt zu außeruniversitären Ansprechpartnern wie u.a. dem Lotsenhaus geschaffen. Somit werden Fragen zu Studiengängen, der Anerkennung von Zeugnissen und Dokumenten, der finanziellen Unterstützung, Kinderversorgung, etc. geklärt. Darüber hinaus werden unter professioneller Anleitung die persönlichen Stärken, Fähigkeiten und Vorlieben herausgearbeitet und berufliche Perspektiven aufgezeigt. 

Dreimal die Bestnote 1,0

Koblenz

Pflegeschule des Ev. Stift St. Martin ist stolz auf seine Absolventen

KOBLENZ. Dreimal die Bestnote 1,0: Die Pflegeschule des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein, Ev. Stift St. Martin ist auf drei junge Frauen und 14 weitere erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen stolz. „Unsere Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Ev. Stift St. Martin kann auf langjährige Erfahrungen in der Ausbildung von jungen Menschen in den Pflegeberufen zurückblicken. In diesem Sinne freut es uns, dass wir einen so engagierten Kurs zum Examen führen dürfen“, betont Kursleiterin Elke Giehl.
Insgesamt zehn examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen setzen ihre Arbeit im Ev. Stift St. Martin, wo jährlich fast 40 000 Patienten ambulant und stationär versorgt werden, fort.

Neugestaltung Altlöhrtor - Anleuchtung Stadtmauerturm

Koblenz

Die Stadt Koblenz hat auf Anregung hin die nächtliche Anleuchtung des Stadtmauerturms im Bereich Altlöhrtor / Kleinschmittsgäßchen realisiert.  Dabei wurden bestehende Straßenleuchten so ergänzt, dass der Turm nun aus verschiedenen Richtungen angestrahlt wird.

Die Umsetzung der Maßnahme erfolgte in enger Abstimmung mit dem Bereich Denkmalschutz der Stadt Koblenz. Somit konnte nach der Neugestaltung des Altlöhrtors auch die historische Bausubstanz besonders hervorgehoben werden.

Änderungen beim Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung und Freibeträge

Koblenz

Weniger Vordrucke und optische Anpassung an Einkommensteuererklärung
 Wer weite Wege zur Arbeit fährt oder beispielsweise durch die Betreuung von Kindern oder durch Unterhaltszahlungen eine hohe finanzielle Belastung hat, der kann sich beim Finanzamt Freibeträge eintragen lassen und einen Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung stellen, um die monatliche steuerliche Belastung zu reduzieren.
 
Aus zwei macht eins
Der Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung 2018 wurde neu gestaltet: So enthält nun der Hauptvordruck bereits den „Vereinfachten Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung“, für den bislang ein eigener Vordruck ausgefüllt werden musste. Daneben gibt es die Anlagen zu Werbungskosten, Sonderausgaben/außergewöhnliche Belastungen und Kindern.
Dies hat den Vorteil, dass neben dem Hauptvordruck nur noch die Anlage ausgefüllt werden muss, die für den Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung tatsächlich gebraucht wird.
Zudem wurden die Vordrucke und Anlagen optisch an die gewohnten Vordrucke zur Einkommensteuererklärung angepasst.

Tipps rund um den Antrag auf Lohnsteuerermäßigung und Freibeträge

Koblenz

Info-Hotline der Finanzämter gibt Auskunft
Wer weite Wege zur Arbeit fährt oder beispielsweise durch die Betreuung von Kindern oder durch Unterhaltszahlungen eine hohe finanzielle Belastung hat, der kann sich beim Finanzamt Freibeträge eintragen lassen und einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung stellen, um die monatliche steuerliche Belastung zu reduzieren.
Was hierbei zu beachten ist, wie ein solcher Antrag und der korrekte Eintrag von Freibeträgen funktioniert und was alles als Freibetrag berücksichtigt werden kann, ist Thema eines Aktionstages der Info-Hotline der rheinland-pfälzischen Finanzämter am Donnerstag, 5. Oktober 2017.

Teddybärkrankenhaus: Sprechstunde war ein voller Erfolg

Koblenz

Medizinstudenten des GK-Mittelrhein verarzten Puppen, Bären und andere Kuscheltiere

KOBLENZ. Mehr als 60 Patienten in den ersten beiden Stunden: Das Teddybärkrankenhaus der Medizinstudenten des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein war wieder ein voller Erfolg. An den beiden Tagen wurden rund 500 Puppen, Teddybären und andere Kuscheltiere versorgt. Dafür gesorgt haben Fabian Schneichel, Franziska Mosen und Asseel Abd El Hai. Die Idee, Kinder die Gelegenheit zu geben, den Arztbesuch aus der Eltern- und Beobachtungsperspektive zu erleben, ohne davor Angst haben zu müssen, selbst untersucht zu werden, fanden sie super und waren mit ihrem großen Team der Studenten engagiert am Werk.

Auch beim Verbandswechsel halfen die Kinder mit.    

Verkehrszeichenbrücke Mayener Straße wird erneuert

Koblenz

Am kommenden Donnerstag, 14.09.2017, wird die Verkehrszeichenbrücke an der Mayener Straße aus Richtung Lützel unmittelbar vor der Zufahrt zur B 9 erneuert. Für den Abriss der alten und Aufbau der neuen Schilderbrücke mittels Autokran muss die Mayener Straße in diesem Bereich von Donnerstag (14. September) 19.00 Uhr bis Freitagmorgen 5.00 Uhr, für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Die Umleitung Richtung Metternich / Trierer Straße bzw. auf die B 9 erfolgt über die Bodelschwinghstraße, Von-Kuhl-Straße und Eifelstraße. Fußgänger können, bis auf kurze Ausnahmen, passieren.

Das Tiefbauamt bittet die Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis.

Betriebsausflug des Sport- und Bäderamtes

Koblenz

Der Betriebsausflug des Sport- und Bäderamtes (Verwaltung und Stadionkolonne) findet am Donnerstag, 21.09.2017, statt.

Sachgebiet Staatsangehörigkeitsrecht geschlossen

Koblenz

Das Sachgebiet Staatsangehörigkeitsrecht (= Einbürgerungen und Namensänderungen) der Stadtverwaltung Koblenz ist wegen Erkrankung von Mitarbeitern bis zum 02.10.2017 geschlossen. Für die Zeit ab dem 04.10.2017 empfehlen wir bereits jetzt entsprechende Termine über den Servicepoint beim Ordnungsamt zu vereinbaren (Tel.: 0261 129 4685-87).


2564 Artikel (161 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 22.09.2017 Fahrbahnverschwenkung in der Aachener Straße

In Rübenach beginnen am kommenden Montag, 25. September, die Bauarbeiten zur Umsetzung geschwindigkeitsdämpfender ...

new: 22.09.2017 Gerichtsstraße - Änderung des eingeschränkten Halteverbots

In der Gerichtsstraße in Fahrtrichtung zur Görrestiefgarage wird die zeitliche Gültigkeit des ...

new: 22.09.2017 Cyber Security Day der rheinland-pfälzischen IHKs

Unternehmer tauschen sich zu IT-Sicherheit und Datenschutz aus Koblenz, 21. September 2017. Die Digitalisierung durchdringt Unternehmensprozesse mehr und ...

new: 21.09.2017 Verbund stärkt die kardiologische Versorgung in der Region

Symposium „Herzmedizin heute“ gibt einen Überblick zu aktuellen Behandlungsoptionen im GK-Mittelrhein
KOBLENZ. ...

new: 21.09.2017 IHK Koblenz zeichnet rund 400 Azubis für ihre hervorragenden Leistungen aus

Bestenehrung 2017
Koblenz, 20. September 2017. Verdiente Auszeichnung: Rund 400 ehemalige Auszubildende sind am Dienstag von ...

new: 21.09.2017 Erlebnis Schokolade

Chocolatiers, Konditoren und Freunde der Schokolade: Willkommen in Koblenz an Rhein und Mosel!
KOBLENZ. Schokolade ist in aller ...

new: 21.09.2017 Das Fest der Lieder: Volksliedernachmittag für Senioren

Fröhliche Gesichter, schwungvolle Stimmung, viel Musik und ein Moderator, der immer wieder für Lachsalven im Publikum sorgte - der beliebte und ...

Seniorenresidenz "Laubenhof" erhält Busanbindung

Die Seniorenresidenz „Laubenhof“ im Stadtteil Güls wird mit dem Fahrplanwechsel ab Dezember werktags mit dem Bus angefahren. Dies teilte ...

Personalversammlung: Touristinformation Koblenz öffnet später

aufgrund einer Personalversammlung der Koblenz-Touristik öffnen die Touristinformation Koblenz und das Romanticum im Forum ...

Abschiebung nach Afghanistan:

Keine landesweite ernsthafte individuelle Bedrohung jeder Zivilperson
Pressemitteilung Nr. ...

31 motivierte Menschen starten ihre Ausbildung im Kemperhof

GK-Mittelrhein hat an fünf Standorten rund 250 Auszubildende KOBLENZ. „Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Ausbildung in unserem Haus ...

Qualität zählt: 30.000 Herzkatheteruntersuchungen im Ev. Stift

Im Sommer führte das Team des Herzkatheterlabors der kardiologischen Klinik unter der Leitung der Chefärzte Dr. Dietmar Burkhardt, Dr. Norbert Kaul ...

Stammtisch Kölner Karnevalisten e.V. am 29.09.2017 fällt aus!

Aufgrund des geringen Vorverkaufs muss die Veranstaltung „Stammtisch Kölner Karnevalisten e.V.“ am Freitag, den 29. September 2017 im ...

Finanzministerin Doris Ahnen besucht das Finanzamt Koblenz

Finanzministerin Doris Ahnen besuchte am Freitag, dem 15. September 2017 das Finanzamt Koblenz und erhielt insbesondere einen persönlichen Einblick in ...

Volkshochschule Koblenz feierte 70 jähriges Bestehen

Die Volkshochschule Koblenz feierte dieser Tage ihr siebzigjähriges Bestehen und bot ein unterhaltsames und ...

Ergebnispräsentation der Wahlen

Am kommenden Sonntag, 24. September, findet die Bundestagswahl und in der Stadt Koblenz zusätzlich auch die Wahl des neuen ...

10 User online

Freitag, 22. September 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied