Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

 

Artikel Übersicht


Unterhaltsvorschusskasse eine Woche geschlossen

Koblenz

Wegen der Änderungen des Unterhaltsvorschussgesetzes und den damit verbundenen Arbeiten, bleibt die Unterhaltvorschusskasse von Montag 16. Oktober bis einschließlich Freitag, 20. Oktober geschlossen. Es besteht in dieser Zeit auch keine telefonische Erreichbarkeit.

Anträge und Unterlagen können an der Infothek im Schängelcenter abgegeben werden.

Boulen um die rote Sau

Koblenz

Auch in diesem Spätsommer veranstaltete der SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte wieder sein traditionelles Bouleturnier. Bei gutem Wetter fanden sich viele Mitglieder und Freunde der SPD Altstadt-Mitte auf dem Boule-O-Drom auf dem Münzplatz zusammen. „Wir wollen mit der Wiederholung des Turniers deutlich machen, dass die Fläche in der Altstadt eine schöne Gelegenheit bietet, sich beim Spiel zu entspannen“, so Fritz Naumann und Denny Blank vom Ortsverein. Sieg und Niederlage stehen nicht im Vordergrund der Veranstaltung, sondern Spaß und Spiel. Im Übrigen - nach Wein und Käse - siegten im Double Christa Jax und Karl-Heinz Behr. Zum Sieg gratulierten alle übrigen Mitspieler.

Straßenbauarbeiten in der Austinstraße

Koblenz

In der Zeit von  Freitag, 13. bis Mittwoch, 18.10.2017 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag in der Austinstraße im Stadtteil Karthause in einem Teilbereich (zwischen Hausnummer 51 und 81) erneuert.

Am 13. und 14.10. wird der desolate Pflasterbelag in der Fahrbahn aufgenommen. In der Zeit vom 16.10.2017 bis 17.10.2017 werden die Vorarbeiten an Schiebern und Schachtabdeckungen durchgeführt.
Im Anschluss daran erfolgt dann am Mittwoch, 18.10.2017 der Einbau der Asphaltbinder- und Deckschicht.

Keine Wahlbenachrichtigung für Stichwahl

Koblenz

Für die am Sonntag, 15.10.2017 stattfindende Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Koblenz weist die zuständige Wahlbehörde nochmals darauf hin, dass keine erneuten Wahlbenachrichtigungen an die Wählerinnen und Wähler verschickt werden.

Ein herzliches Willkommen an der Universität in Koblenz!

Universität

Erstsemester am Campus Koblenz begrüßt

1.282 Erstsemester der Universität in Koblenz wurden am 09. Oktober 2017 von nahezu der gesamten Universitätsleitung und der Kulturdezernentin der Stadt Koblenz begrüßt.

Die seit 1. Oktober 2017 amtierende Präsidentin der Universität Koblenz-Landau, Prof. Dr. May-Britt Kallenrode, ermunterte die Studienbeginner, neugierig zu sein und den Anfängergeist zu nutzen, um die vielen Möglichkeiten an der Universität, Neues zu entdecken, ausschöpfen zu können. Gerade die fächerübergreifende Zusammenarbeit am Campus Koblenz sei ein großer Vorteil: “Wir leben jenseits der Fächergrenzen, um auch auf gesellschaftliche Veränderungen eingehen zu können,“ so Kallenrode. Zudem sei der Campus sehr kompakt gebaut, daher bestünden zwischen den Studierenden wie auch zwischen Studierenden und Dozenten kurze Wege, um sich auszutauschen.

Anmeldungen bis 15.10. möglich!

Universität

Die Universität in Koblenz bietet im Oktober die Women Welcome Week, eine Projektwoche für Frauen und Mädchen mit Flucht-/ Migrationshintergrund, an. Damit sollen die Teilnehmerinnen über verschiedene Möglichkeiten des Studierens sowie die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Studiums in Deutschland informiert werden.

Im Laufe einer Woche kommen die Teilnehmerinnen mit Institutionen in Kontakt, die für die Aufnahme eines Studiums bedeutsam sind. Neben den entsprechenden Einrichtungen an der Universität wird auch der Kontakt zu außeruniversitären Ansprechpartnern wie u.a. dem Lotsenhaus geschaffen. Somit werden Fragen zu Studiengängen, der Anerkennung von Zeugnissen und Dokumenten, der finanziellen Unterstützung, Kinderversorgung, etc. geklärt. Darüber hinaus werden unter professioneller Anleitung die persönlichen Stärken, Fähigkeiten und Vorlieben herausgearbeitet und berufliche Perspektiven aufgezeigt.

Erste öffentliche Ladestation für Elektroautos am Rathaus

Koblenz

 - Stellplätze für Carsharing-Fahrzeuge

(Koblenz: 09.10.17) Vor dem Rathaus gibt es die erste öffentliche Ladestation für ein Elektroauto. „Wir wollen damit einen weiteren Impuls zur Förderung von Elektromobilität geben“, machte Baudezernent Bert Flöck bei der offiziellen Inbetriebnahme deutlich.

Die Ladesäule vor dem Koblenzer Rathaus war zunächst nur für ein Elektrofahrzeug der Stadtverwaltung vorgesehen, der Stellplatz deshalb mit einem Poller abgesperrt. Nun ist die Ladesäule öffentlich und der Stellplatz frei zugänglich. Er kann von allen Nutzern von Elektroautos zwei Stunden während des Ladevorgangs beparkt werden. Die Ladeleistung beträgt 22kW und die Ladekabel werden über Typ 2-Stecker mit dem E-Fahrzeug verbunden.

 v.l. Baudezernent Flöck, Andrea Mehlbreuer, lokale Repräsentantin von book-n-drive sowie Udo Mielke, Geschäftsführer von book-n-drive.

Wasserspielplatz in Winterpause

Koblenz

Heute geht der Wasserspielplatz in der Danziger Freiheit in die Winterpause. Die Mitarbeiter des städtischen Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen bauen die frostempfindliche Technik aus und lagern sie sicher ein.

Derzeit steht noch nicht fest, wann der Platz im nächsten Jahr in Betrieb geht. Das Datum wird aber rechtzeitig bekannt gegeben.

Zeit für Theater-Entdeckungen

Veranstaltungen

Der Kulturclub für Erwachsene startet in die neue Saison

Wem die Teilnahme an einem der Spielclubs des Theaters Koblenz zu viel und der Theaterbesuch allein zu wenig ist, der ist bei den „Entdeckern“ genau richtig. Sechs Mal im Jahr, jeweils montags, treffen sich die Teilnehmer mit einer Theaterpädagogin zu einer intensiven dreistündigen Vorbereitung auf den Theaterbesuch. Sowohl durch Werkeinführung, spielpraktische Anteile als auch durch die Diskussion über bereits vorhandene Erfahrungen mit dem Stoff, der Musik oder dem Thema erfolgt die Einstimmung auf das Theaterereignis in der Gruppe. So miteinander und dem literarischen oder musikalischen Werk bestens vertraut, wird auch der Vorstellungsbesuch zu einem Gruppenerlebnis. Im Anschluss an die Vorstellung besteht die Möglichkeit, sich miteinander über die Beobachtungen und Deutungen auszutauschen.

Kanalsanierung „Konrad-Adenauer-Ufer, 2. Bauabschnitt“

Koblenz

Die Koblenzer Stadtentwässerung beabsichtigt den Mischwasserkanal in der Rheinzollstraße zwischen der Rheinstraße und der Straße Kastorhof zu sanieren.

Die Sanierung erfolgt in geschlossener Bauweise durch Einzug und Aushärtung von harzgetränkten Faserschläuchen. Zum Einzug der Faserschläuche wird die Fahrbahn im Bereich des Wendehammers der Straße Kastorhof geöffnet und der Liner eingebaut.

IHKs: Kommunale Entschuldung treibt Abgabenlast für Unternehmen

Koblenz

IHK-Realsteueratlas 2017: Entschuldungsfonds führt zu höheren Hebesätzen und verlangsamter Verschuldung – Kommunen sparen und investieren zu wenig

Auch fünf Jahre nach Einführung des Kommunalen Entschuldungsfonds Rheinland-Pfalz (KEF) sieht die regionale Wirtschaft nahezu keine Entschuldungswirkung in den Haushalten der am Fonds beteiligten Städte und Gemeinden. Dies ist das Ergebnis der Arbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) bei der Vorstellung des „IHK-Realsteueratlas 2017“. Für die Unternehmen bleibt die Steuer- und Abgabenlast nicht nur unverändert hoch, sondern steigt sogar weiter an.

Zwar haben Landesregierung und die beteiligten Kommunen den KEF auf 15 Jahre angelegt. Doch bereits nach einem Drittel der Laufzeit bilanziert der Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft und Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, Arne Rössel: „Obwohl die Städte und Gemeinden die geforderten Konsolidierungsbeiträge der Höhe nach leisten, zeichnet sich der angestrebte Schuldenabbau nicht ab. Allenfalls verlangsamt sich der Schuldenanstieg. Die seit 2011 stetig steigenden Realsteuer-Hebesätze sowie den gleichzeitigen Rückgang der kommunalen Sachinvestitionen um 11,4 Prozent sehen die IHKs mit großer Sorge.“

 

eVergabe ab 2018 verpflichtend

Koblenz

HwK Koblenz bietet Kurse zur elektronischen Angebotsvergabe an
KOBLENZ. Elektronische Vergabe (kurz E-Vergabe oder eVergabe) bezeichnet die elektronische Durchführung von Verfahren zur Vergabe öffentlicher Aufträge. Die Nutzung von elektronischen Informations- und Kommunikationsmitteln bei der Vergabe von Liefer-, Bau- und Dienstleistungen nach Maßgabe des Vergaberechts mit modernen Softwarelösungen bestimmt bereits heute das Bild der Zukunft.

Ergebnispräsentation der OB-Stichwahl

Koblenz

Am Sonntag, 15. Oktober, findet die Stichwahl für das Amt des Oberbürgermeisters statt. Ab 18:00 Uhr wird daher im Historischen Rathaussaal, Rathaus-Gebäude I, Willi-Hörter-Platz 1, eine öffentliche Ergebnispräsentation stattfinden. Oberbürgermeister Prof Dr. Joachim Hofmann-Göttig wird als Wahlleiter nach Auszählungsende das vorläufige amtliche Endergebnis verkünden. Interessierte sind eingeladen diesen Service der Stadt Koblenz zu nutzen.

Wegen Fortbildung geschlossen

Koblenz

Wegen ganztägiger Fortbildungsveranstaltungen ist am Montag, 09.10.2017 das Sachgebiet Hilfe zur Pflege und am Dienstag, 17.10.2017 die Wohngeldstelle im Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales geschlossen.

Konversion in Koblenz – die Zukunft der Fritsch-Kaserne

Koblenz

Diskussion über Potenziale auf der EXPO REAL in München

München, 5. Oktober 2017. Wohnen und Arbeiten auf dem Festungsplateau in Koblenz: Auf dem zum Verkauf stehenden Gelände der ehemaligen Fritsch-Kaserne ist die Entwicklung eines Wohngebietes vorgesehen. Auf 12,5 Hektar sollen vornehmlich Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Geschosswohnungsbau, aufgeteilt in Eigentums- und Mietwohnungen, entstehen. Über das Potenzial des Geländes diskutierten am zweiten Messetag auf Europas größter Messe für Immobilien und Investitionen, der EXPO REAL 2017 in München, Expertinnen und Experten auf Einladung der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) am Gemeinschaftsstand des Innovationsstandortes Rheinland-Pfalz.

 (v.l.n.r.): Claus Niebelschütz, Daniela Schmitt, Moderator Marius Zimmermann, Thomas Hammann, Sibylle Schwalie

IHK Koblenz verzeichnet stabile Ausbildungszahlen –trotz starkem Minus im Handel

Koblenz

Duale Berufsausbildung
Koblenz, 4. Oktober 2017. Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt im nördlichen Rheinland-Pfalz bleibt trotz Schwankungen in den verschiedenen Regionen und Branchen stabil – das zeigen die aktuellen Ausbildungszahlen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz. Zum Stichtag am 30. September verzeichnet die IHK Koblenz mit insgesamt 5.806 neu eingetragenen Ausbildungsverträgen in ihrem Bezirk als einzige rheinland-pfälzische IHK ein leichtes Plus von 0,8 Prozent. Eingetrübt wird das positive Bild allerdings von den starken Einbrüchen bei den Neueintragungen im Bereich Handel.


2634 Artikel (165 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 23.10.2017 Zwischen Selbstoptimierung und Überwachung

Veranstaltung an Volkshochschulen beleuchtet Fragen von Selbst- und Fremdvermessung in der digitalisierten ...

new: 23.10.2017 Bester Zweiradmechanikergeselle kommt aus dem Hunsrück

Paul Meißner gewinnt im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene
KOBLENZ. Paul Meißner aus ...

Fahrradparcours in Neuendorf trocken gelegt

Gemeinsam mit der Fachgruppe Jugend des THWs haben rund 30 Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren am 16.10.2017 noch einmal fleißig an ihrem Parcours ...

Schadstoff- und Elektrokleinteilesammlung Rauental

Der Kommunale Servicebetrieb Koblenz weist auf die mobile Schadstoff- und Elektrokleinteilesammlung am Samstag, 04.11.2017 hin. Alle Privathaushalte aus dem ...

Müllabfuhr verschiebt sich wegen Feiertagen

Müllabfuhr verschiebt sich wegen der Feiertage Reformationstag und Allerheiligen Wegen der Feiertage Reformationstag, Dienstag, 31. Oktober und ...

Frauenministerium veröffentlicht Steuerleitfaden

Tipp der Koblenzer Gleichstellungsstelle: Frauenministerium veröffentlicht Steuerleitfaden „Steuern zahlen, aber ...

IHK-Konjunkturbericht Rheinland-Pfalz:

Aufschwung gewinnt an Breite
Die weiterhin starke Beschäftigungsdynamik, die gute Einkommensentwicklung und das niedrige ...

Jetzt gibt es erstmals eine Klinik für Geriatrie in Koblenz

Der neue Chefarzt Dr. Horst-Peter Wagner übernimmt die Abteilung im Ev. Stift KOBLENZ. Seit 1. August ist Dr. Horst-Peter Wagner im Team des Ev. Stifts ...

Gemeinsam für Fachkräftesicherung

Arbeitstreffen der Vorstände von Arbeitsagenturen und HwK Koblenz
KOBLENZ. Gemeinsam funktioniert die Beratung optimal, so ...

SUCCESS 2017: Vorsprung durch Innovationen

Wirtschaftsministerium und ISB vergeben Prämien in Höhe von insgesamt 65.000 Euro
Mainz, 18. Oktober 2017. Mit den ...

Trauer am Arbeitsplatz

Neuer Kooperationspartner an der Universität in Koblenz Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) am Koblenzer Campus ...

Abteilung Migration und Integration am 30.11.2017 geschlossen

Die Abteilung Migration und Integration des Koblenzer Ordnungsamtes bleibt am Donnerstag, 30.11.2017, auf Grund einer Fortbildung der Mitarbeiter ganztägig ...

IHK-Konjunkturumfrage zum Herbst 2017:

Exzellente Geschäftslage, verhaltener Ausblick Koblenz, 18. Oktober 2017. Die Konjunktur im IHK-Bezirk Koblenz ...

Bürgerbefragung: Koblenzer Bürgerpanel startet

Der regelmäßige Kontakt zu den Bürgern_innen der Stadt ist für eine Stadtverwaltung sehr wichtig, um deren ...

Öffnungszeiten Schwimmbäder

Wegen einer Schwimmveranstaltung bleibt das Beatusbad am Samstag, 28.10.2017, für den öffentlichen Badebetrieb ...

„Die Politik muss mehr auf die Bürger hören!“

Hanns-Eberhard Schleyer im Exklusiv-Interview zu Handwerk, Politik und Zeitgeschichte „40 Jahre Deutscher ...

5 User online

Dienstag, 24. Oktober 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied