Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

 

Artikel zum Thema: sonstige Nachrichten



Mein Garten, Dein Garten

sonstige Nachrichten

Erfolgreiche Serie um den besten Gärtner im Südwesten geht weiter: "Best-of 2016" und drei neue Folgen ab 10. Mai, 21 Uhr im SWR Fernsehen

Drei Hobbygarten-Parteien aus dem Südwesten legen sich wieder mächtig ins Grün-Zeug: Der Gewinner des SWR-Gartenwettbewerbs 2016 aus Koblenz bekommt diesmal Konkurrenz von zwei urbanen Gärtnerinnen aus Stuttgart und einer Kräuter-Expertin aus Rheinhessen. Im Rennen sind Gemüsesorten: von der Paprika zur Pastinake über die urige Urmöhre bis zum bereits in der Antike kultivierten Kohl. Autor Christian Cull begleitet die Hobbygärtner vom Frühjahr bis zur Ernte. Und wer den Experten Dr. Michael Ernst von der Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim überzeugt, wird am Ende der "beste Gärtner im Südwesten" und gewinnt den "Goldenen Spaten". Das SWR Fernsehen zeigt "Mein Garten, Dein Garten" in einem "Best-of" aus dem Jahr 2016 am 10.5., 21 Uhr, sowie drei neue Folgen am 17.5., 21 Uhr (Folge 1) sowie 24.5., 20:15 Uhr und 21 Uhr (Folge 2 und 3).

Kautionsabzocke - Nepp bei Wohnungssuchenden

sonstige Nachrichten

Anne Hermann aus Koblenz in SWR-Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck" / Dienstag, 25. April 2017, 20.15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen, www.SWR.de/marktcheck

Hendrike Brenninkmeyer

Eine bezahlbare Wohnung zu finden, ist mittlerweile eine Herausforderung. Das nutzen Betrüger aus, wie "Marktcheck"-Zuschauerin Anne Hermann aus Koblenz erfahren musste. Um den Zuschlag für eine Wohnung zu erhalten, hatte sie die geforderte Kaution im Voraus bezahlt. Doch das Wohnungsangebot war ein Fake und das vorab bezahlte Geld weg. "Marktcheck" geht auf Spurensuche und berichtet in der Sendung am 25. April 2017 ab 2015 Uhr im SWR Fernsehen.

Mit Fotoalbum und Filmrolle ins SWR-Studio

sonstige Nachrichten

Südwestrundfunk sammelt am 18. Februar analoge Schätze für Digital-Projekt ein / Persönliche Geschichten zum Landesgeburtstag im Programm

Als Jugendlicher in Schlaghosen, der Familienurlaub im alten Käfer und die Grillparty im Schrebergarten – es sind solche privaten Fotos vergangener Tage, die man derzeit im Internet unter der Adresse „digit.SWR.de“ durchblättern kann. Dazu rattert noch der Filmprojektor mit dem Streifen vom Ausflug an die Loreley, dem Dampfbahnbetrieb auf der Rheinstrecke oder dem Möhnenball im Nachbardorf. Anlässlich des diesjährigen 70. Geburtstages von Rheinland-Pfalz hat der Südwestrundfunk das Projekt „SWR Digit“ gestartet und bietet jetzt den Bürgerinnen und Bürger des Landes an, ausgewählte „analoge“ Schätze vom Papierabzug bis zum Super-8-Film zu digitalisieren. Dafür öffnet der Sender am Samstag, 18. Februar 2017, von zehn bis 17 Uhr die Tore seiner Studios in Mannheim/Ludwigshafen, Kaiserslautern, Trier, Mainz und Koblenz. Hier werden die Materialien gesichtet. Was inhaltlich infrage kommt, kann für die kostenlose Umwandlung abgegeben werden.

Landesart: Bring mir die Farben – Erinnerungen an Hans Purrmann

sonstige Nachrichten

Programmänderung für Samstag, 28. Januar 2017, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen

Statt der ursprünglich geplanten Magazinsendung strahlt das SWR Fernsehen als Beitrag seiner Kultursendung "Landesart" am 28. Januar, 18.45 Uhr, ein Feature über den Speyerer Maler Hans Purrmann aus. Das zuerst vorgesehene Thema "Kreativität" kommt am 11. Februar ins Programm.

Der Maler Hans Purrmann aus Speyer war von Beginn an von Farben umgeben. 1880 geboren in der Greifengasse, wo sich das Malergeschäft des Vaters befand. Das Malerhandwerk genügt ihm nicht - ihn zieht es in die Welt, die Welt der Kunst und der Farben. Seine Stationen sind München, Berlin und Paris, die Stadt der Künstler um 1900 schlechthin. Hier lernt er Henri Matisse kennen, der sein Lehrer und Freund wird. Mehrmals bezeichnet Matisse Purrmann als den besseren Maler. Purrmann liebt das südliche Licht und die mediterrane Kultur und das sieht man seinen Bildern an. Sie leuchten und sind bis heute von einer enormen Strahlkraft.

Kreativität als Grundbedürfnis - Kultursendung „Landesart“

sonstige Nachrichten

Kultursendung „Landesart“ am 11.Februar 2017, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen

Sich selbst schöpferisch erleben, ist ein erhebendes Gefühl. Zeitgenössische Theorien sehen Kreativität in jedem Menschen angelegt. Mit kreativen Prozessen lassen sich sogar diverse Krankheiten heilen. Die Kultursendung „Landesart“ ergründet am Samstag, 28. Januar, um 18.45 Uhr im SWR Fernsehen dieses menschliche Grundbedürfnis und fragt, ob es vielleicht sogar ein Grundrecht auf Kreativität gibt. Dafür trifft Moderatorin Patricia Küll den Regisseur eines Theaterprojekts, in dem junge syrische Flüchtlinge und Schüler aus Kirchheimbolanden gemeinsam auf der Bühne stehen. Außerdem geht sie mit einer Professorin und Kunstschaffenden der Hochschule Koblenz der Frage nach, ob kreativ sein erlernbar ist und in welchem Verhältnis Kreativität und Erziehung zueinander stehen.

Statement der IHK-Arbeitsgemeinschaft zur US-Wahl

sonstige Nachrichten

jetzt ist es offiziell: Donald Trump hat die US-Präsidentschaftswahl gewonnen.
Was bedeutet dieses Ergebnis für die Unternehmen in Rheinland-Pfalz? Der wirtschaftspolitische Sprecher der rheinlandpfälzischen IHK-Arbeitsgemeinschaft, Robert Lippmann, kommentiert den Wahlsieg wie folgt:

Possierlich oder lästig?

sonstige Nachrichten

„Zur Sache Rheinland-Pfalz“ am Donnerstag, 21. Juli, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen über Nil- und Kanadagänse im Koblenzer Freibad

Das landespolitische Magazin des SWR Fernsehens „zur Sache Rheinland-Pfalz“ zeigt am Donnerstag, 21. Juli, 20.15 Uhr unter anderem einen Bericht mit dem Titel „Possierlich oder lästig? - Nil- und Kanadagänse bevölkern Koblenzer Freibad“.

Frühmorgens, kurz nach Sonnenaufgang, haben die Bademeister im Koblenzer Freibad Oberwerth viel zu tun: Die Becken müssen vom Kot der Nil- und Kanadagänse gereinigt werden, ebenso die Liegewiesen rundum. Ein großes Problem für die Hygiene - dem Bad droht sogar die Schließung, sollten sie das Problem mit den Gänsen nicht in den Griff bekommen. Jetzt wird in Koblenz darüber diskutiert, wie die Wasservögel vertrieben werden können.

„Der Südwesten von oben“: drei neue Folgen

sonstige Nachrichten

„Unsere Flüsse“ und „Unsere Seen“ am 21.12.2015 ab 20.15 Uhr im SWR Fernsehen / „Unsere Wege und Straßen“ am 26.12.2015 um 19 Uhr im SWR Fernsehen

In drei neuen Folgen „Der Südwesten von oben“ werden am Montag, 21. Dezember 2015, ab 20.15 Uhr im SWR Fernsehen die Flüsse und Seen des Südwestens aus der Luft präsentiert. Am 26. Dezember um 19 Uhr dann seine Wege und Straßen. Einen Sommer lang sind die Filmemacher Peter Bardehle, Heike Nikolaus und Nadine Klemens über die Großregion geflogen, um sie mit der Helikopterkamera in faszinierenden Bildern neu zu entdecken. Und in 24 Porträts stellen die Autoren Menschen aus dem Südwesten vor.

Laiendarsteller für neue Theaterproduktionen gesucht!

sonstige Nachrichten

Nach der diesjährigen Vereinsgründung möchte die „Lichtspielbühne Rhein-Mosel e.V.“ aus Rhens erneut durchstarten und sucht für ihre zukünftigen Theaterproduktionen weitere Mitglieder. Das bereits 2011 gegründete Theaterensemble zeichnet sich durch professionelle Theaterarbeit und selbst verfasste Bühnenwerken aus, die es jährlich mit großem Erfolg aufführt.

Das Theaterstück „Wer erschoss Noah Duprais?“ aus der letzten Spielzeit 2014/2015 wurde bereits in den Bestand des deutschen Theaterverlages aufgenommen und demnächst von einem Kölner Theater aufgeführt.

Landesweiter Ehrenamtstag ohne RKK

sonstige Nachrichten

Wie wir aus den Medien erfahren haben fand am 6. September in Trier der landesweite Ehrenamtstag der rheinlandpfälzischen Landesregierung statt. Leider wurde der RKK zu dieser Veranstaltung nicht eingeladen. RKK-Präsident Hans Mayer ist mehr als verwundert: „Erst beim Rheinland-Pfalz-Tag in Ramstein-Miesenbach haben wir der Ministerpräsidenten Malu Dreyer ein Exemplar unserer Petition zum Ehrenamt mit der ausführlichen Begründung übergeben.

Wanderung mit Seitensprüngen

sonstige Nachrichten

„Fahr mal hin“ erkundet den Moselsteig / 17. und 24 Juli, 18.15 Uhr im SWR Fernsehen
Gut ein Jahr nach seiner Eröffnung ist der Moselsteig schon ein Erfolg. Die abwechslungsreiche Wanderstrecke mit ihren 365 Kilometern beginnt am deutsch-französisch-luxemburgischen Dreiländereck und endet an der Moselmündung in Koblenz. Das SWR Fernsehen stellt in seiner Reihe „Fahr mal hin“ diesen Weg in zwei Folgen vor. Unter dem Titel „Wanderung mit Seitensprüngen“ geht es am 17. Juli 2015, 18.15 Uhr, von Perl nach Bernkastel-Kues und am 24. Juli zur gleichen Uhrzeit von Traben-Trarbach nach Koblenz.

Drei Engel für Deutschland

sonstige Nachrichten

Susanka, Julia und Larissa moderieren die bigFM-Morningshow

Schön. Wild. Sexy. Susanka, Larissa und Julia sind die Drei Engel für Deutschland, jeden Morgen ab 5 Uhr sind sie im Einsatz bei bigFM – mit Köpfchen, Humor und Sexappeal. Die bigFM-Morningshow wird künftig von drei Frauen moderiert – drei Frauen, die es in sich haben. Analog zur berühmten Fernsehserie erfüllen die Drei Engel eine Mission. Als „Charlie“ fungiert Schauspieler Uwe Ochsenknecht, sein erster Auftrag lautet: „Bringt ein Ex-Paar zusammen.“ Paare, die sich für die erste Mission der Drei Engel bewerben, können sich mit einem Liebeswochenende in Paris belohnen – inklusive zweier Tickets für die bereits ausverkaufte Show von Beyoncé und Jay-Z.
„Bislang hat es noch kein Radiosender riskiert, drei Frauen in die Morningshow zu packen, wir machen es. Die drei haben sehr unterschiedliche Charaktere und Stärken, gemeinsam ergänzen sie sich“, schwärmt bigFM Programmchef Patrick Morgan von seinen Moderatorinnen. „Die ‚schöne Tschechin‘ Susanka ist die Anchorfrau der Show, für den sexy Part und den Glamour steht Julia, die ‚Paris Hilton‘ des Radios. Die Jüngste in dem Trio ist Larissa: jung, wild und aufregend“, so Morgan weiter.

Die neue Stimme bei RPR1.: Daniel Kaiser mit gleich zwei Shows am Start

sonstige Nachrichten

Ludwigshafen, den 21. Mai 2014
Eigentlich eher nachtaktiv, ist Daniel Kaiser bereits als Talker der RPR1.Nightlounge bekannt. Wer nicht genug von dem unterhaltsamen Allrounder bekommen kann, hat nun gleich zweimal mehr die Chance, eine tolle Zeit mit ihm zu verbringen. Samstags verbreitet Daniel Kaiser in der „RPR1.Guten Morgen Show“ zwischen 6 und 10 Uhr ausgelassene Laune. In der Sendung „RPR1.International“ sorgt der Wahl-Pfälzer sonntags zwischen 17 und 20 Uhr für Reiselust und nimmt die Hörer mit zu den beliebtesten Reisezielen der Welt.

 

Nachrichten

new: 21.09.2017 Verbund stärkt die kardiologische Versorgung in der Region

Symposium „Herzmedizin heute“ gibt einen Überblick zu aktuellen Behandlungsoptionen im GK-Mittelrhein
KOBLENZ. ...

new: 21.09.2017 IHK Koblenz zeichnet rund 400 Azubis für ihre hervorragenden Leistungen aus

Bestenehrung 2017
Koblenz, 20. September 2017. Verdiente Auszeichnung: Rund 400 ehemalige Auszubildende sind am Dienstag von ...

new: 21.09.2017 Erlebnis Schokolade

Chocolatiers, Konditoren und Freunde der Schokolade: Willkommen in Koblenz an Rhein und Mosel!
KOBLENZ. Schokolade ist in aller ...

new: 21.09.2017 Das Fest der Lieder: Volksliedernachmittag für Senioren

Fröhliche Gesichter, schwungvolle Stimmung, viel Musik und ein Moderator, der immer wieder für Lachsalven im Publikum sorgte - der beliebte und ...

new: 20.09.2017 Seniorenresidenz "Laubenhof" erhält Busanbindung

Die Seniorenresidenz „Laubenhof“ im Stadtteil Güls wird mit dem Fahrplanwechsel ab Dezember werktags mit dem Bus angefahren. Dies teilte ...

new: 20.09.2017 Kein BetreffPersonalversammlung: Touristinformation Koblenz öffnet später

aufgrund einer Personalversammlung der Koblenz-Touristik öffnen die Touristinformation Koblenz und das Romanticum im Forum ...

new: 20.09.2017 Abschiebung nach Afghanistan:

Keine landesweite ernsthafte individuelle Bedrohung jeder Zivilperson
Pressemitteilung Nr. ...

new: 20.09.2017 31 motivierte Menschen starten ihre Ausbildung im Kemperhof

GK-Mittelrhein hat an fünf Standorten rund 250 Auszubildende KOBLENZ. „Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Ausbildung in unserem Haus ...

new: 20.09.2017 Qualität zählt: 30.000 Herzkatheteruntersuchungen im Ev. Stift

Im Sommer führte das Team des Herzkatheterlabors der kardiologischen Klinik unter der Leitung der Chefärzte Dr. Dietmar Burkhardt, Dr. Norbert Kaul ...

new: 20.09.2017 Stammtisch Kölner Karnevalisten e.V. am 29.09.2017 fällt aus!

Aufgrund des geringen Vorverkaufs muss die Veranstaltung „Stammtisch Kölner Karnevalisten e.V.“ am Freitag, den 29. September 2017 im ...

Finanzministerin Doris Ahnen besucht das Finanzamt Koblenz

Finanzministerin Doris Ahnen besuchte am Freitag, dem 15. September 2017 das Finanzamt Koblenz und erhielt insbesondere einen persönlichen Einblick in ...

Volkshochschule Koblenz feierte 70 jähriges Bestehen

Die Volkshochschule Koblenz feierte dieser Tage ihr siebzigjähriges Bestehen und bot ein unterhaltsames und ...

Ergebnispräsentation der Wahlen

Am kommenden Sonntag, 24. September, findet die Bundestagswahl und in der Stadt Koblenz zusätzlich auch die Wahl des neuen ...

Sanierung der Lichtsignalanlage mittels LED-Technik

Sanierung der Lichtsignalanlage mittels LED-Technik im Rahmen Nationaler Klimaschutzinitiative Mit der Nationalen ...

Bibliotheksfachleute aus ganz Deutschland zu Besuch

Bibliotheksfachleute aus ganz Deutschland zu Besuch in der Koblenzer Stadtbibliothek Die Teilnehmer der Fachkonferenz der Bibliotheksfachstellen in ...

Neuendorf-Chronik freigeschaltet

Vor interessiertem Publikum schaltete Michael Koelges, Leiter des Stadtarchivs Koblenz, die Neuendorfer Online-Chronik frei, die ...

10 User online

Donnerstag, 21. September 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied