Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Zufallsbilder

Login

 

Artikel Übersicht


Fernstudium „Marktforschung“ an der Universität Koblenz-Landau

Universität

Zum Sommersemester 2017 bietet das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Universität Koblenz-Landau den Fernstudienkurs „Marktforschung“ an. Anmeldeschluss ist der 31. März 2017.

Schwerpunkt des berufsbegleitenden Fernstudienkurses „Marktforschung“ ist die betriebliche Nutzung von Marktforschungsergebnissen. Zu den Studieninhalten gehören darüber hinaus die Einführung in die Marktforschung, Grundsätze und Methoden der Datenerhebung sowie Verfahren der Datenanalyse.

AKK präsentierte Seniorensitzung, die man nicht vergisst

Veranstaltungen

AKK und Koblenzer Karnevalsvereine begeisterten Seniorinnen und Senioren mit abwechslungsreichem und anspruchsvollem karnevalistischem Programm in der Rhein-Mosel-Halle - Prinz Christian und Confluentia Kathi eroberten die Herzen der Gäste im Sturm

An diesen kunterbunten Karnevals-Nachmittag in der fast ausverkauften Rhein-Mosel-Halle werden sich viele Koblenzer Seniorinnen und Senioren noch lange erinnern. Denn was die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval bei der vom Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales organisierten Veranstaltung gemeinsam mit den Koblenzer Karnevalsvereinen präsentierte, war eine Karnevals-Show, in der sich Höhepunkt an Höhepunkt reihte. Schon die Eröffnung hatte es in sich: Nach den launigen Grußworten von AKK-Präsident Franz-Josef Möhlich und Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig zogen Prinz Christian, dat Schängelche vom Musselstrand, und Ihre Lieblichkeit Confluentia Kathi samt Hofstaat unter dem jubelnden Beifall der Gäste in die Halle ein. Mit einer sehenswerten spontanen Tanzeinlage sorgte Prinz Christian für einen ersten Höhepunkt auf der Bühne und eroberte die Herzen des Publikums im Sturm.

Finanzämter St. Goarshausen/St. Goar und Koblenz fusionieren

Koblenz

Gesamtmeldung für die Finanzamtsbezirke Sankt Goarshausen-Sankt Goar und Koblenz

Neue Durchwahlen und neue Steuernummern

Die Finanzämter Sankt Goarshausen/Sankt Goar und das Finanzamt Koblenz werden zum 1. März 2017 zu einem Finanzamt zusammengeführt. Der Name des neuen Finanzamtes lautet künftig: Finanzamt Koblenz. Um aber auch weiterhin in Sankt Goarshausen sowie Sankt Goar einen Service vor Ort anzubieten, bleiben beide Standorte als Außenstelle mit eigenem Service-Center erhalten.
Künftig können Bürger, die ihren Wohnort in diesen Gebieten haben, ihre steuerlichen Angelegenheiten in den Service-Centern aller drei Standorte erledigen.

Neujahrsempfang des Handwerks: 2017 startet mit guter Wirtschaftslage

Koblenz

Neujahrsempfang des Handwerks: 2017 startet mit guter Wirtschaftslage und großen gesellschaftlichen Herausforderungen
Handwerkskammer Koblenz begrüßt 600 Gäste aus Politik, Diplomatie, Wirtschaft und Gesellschaft

KOBLENZ. „Ein Jahresstart ist traditionell Anlass, zurückzuschauen und nach vorn zu blicken. In diesen Tagen fällt es mir schwer, Rückschau und Ausblick zu trennen, denn der Jahresbeginn 2017 ist stark geprägt von den Ereignissen des ausklingenden Jahres 2016.“ Mit diesen nachdenklichen Worten begrüßte Kurt Krautscheid, Präsident der Handwerkskammer (HwK) Koblenz, 600 Gäste zum Neujahrsempfang und ging damit auf den vorweihnachtlichen Terroranschlag von Berlin ein mit seinen Folgen auf „unsere Kultur, unsere Traditionen, auf unsere Werte“.

Neujahrsempfang bei der Handwerkskammer Koblenz, zum dem –  eingerahmt von Glücksbringern der Schornsteinfeger-Innung – HwK-Präsident Kurt Krautscheid (vordere Reihe Bildmitte) und Hauptgeschäftsführer Alexander Baden (vordere Reihe 2.v.r. zusammen mit Ehefrau Andrea, 3.v.r.) unter anderem den stellvertretenden Ministerpräsidenten und rheinland-pfälzischen Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing (vordere Reihe 3.v.l.) und 600 Gäste begrüßen konnten. / Foto(s): P!ELmedia

HwK-Auszeichnung: Neun Goldene Ehrennadeln an Handwerker aus neun Gewerken

Koblenz

Handwerkskammer Koblenz würdigt mit Ehrungen langjähriges, herausragendes Engagement im Ehrenamt
KOBLENZ. Im Rahmen des Neujahrsempfanges zeichnet die Handwerkskammer (HwK) Koblenz traditionell langjährig engagierte Ehrenamtsträger mit der Goldenen Ehrennadel aus. Mit der hohen Auszeichnung würdigt die HwK besondere Verdienste für das Handwerk. In diesem Jahr konnten neun Auszeichnungen an Vertreter aus neun Handwerksberufen vergeben werden. „Das spricht für die Vielfalt des Handwerks und Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements in ganz unterschiedlichen Berufen. Wir brauchen Sie. Ohne ehrenamtliches Engagement als Obermeister einer Handwerksinnung oder als Vorsitzende eines Gesellen-, Abschluss-, Fortbildungs- oder Meisterprüfungsausschusses wäre Handwerk in seiner heutigen Form unvorstellbar“, unterstrich Präsident Kurt Krautscheid bei seiner Begrüßung.

Foto: P!ELmedia : Mit der Goldenen Ehrennadel der Handwerkskammer Koblenz wurden durch Präsident Kurt Krautscheid (3.v.l.) ausgezeichnet (v.r.): Dr. Dirk Eßer, Friedhelm Schmitz, Siegfried Thilemann, Helmut Müller, Hans-Peter Lewisch und Karl-Heinz Buss. In Vertretung von Eva Weber-Ihden nahm deren Ehemann Karl Weber die Auszeichnung entgegen. Stefan Gremme und Walter Kielburger konnten an der Ehrung nicht teilnehmen; Ihre Auszeichnung wird nachgeholt.

Kinderbetreuung durch freie Träger weiterhin sichergestellt

Koblenz

Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein und Vertreter der konfessionellen Träger von Kindertageseinrichtungen haben bestehende Vereinbarungen zur Erstattung von Sachkosten und Personalkostenzuschüssen verlängert. Diese Vereinbarungen geben beiden Seiten Planungssicherheit und sind Ausdruck der gemeinsamen Verantwortung der Vertragspartner. „Sie tragen dazu bei, dass den Koblenzer Kindern auch weiterhin ein vielfältiges Angebot an Kindertagesstätten zur Verfügung steht und der Anspruch auf Betreuung, Bildung und Erziehung qualitativ und quantitativ erfüllt werden kann“, machte die Bürgermeisterin deutlich. Sie freut sich über die Trägervielfalt in Koblenz und es ist ihr besonders wichtig, dass die konfessionellen Träger wesentliche gesellschaftliche Werte vermitteln. „Kinder erhalten in der Kita eine wichtige Prägung, die für das ganze Leben fortwirkt“, ist Hammes-Rosenstein sicher.

Das Foto zeigt v.l.: Martina Schüller (Leiterin des Amtes für Jugend, Familie, Senioren und Soziales), Martin Reiff (Ev. Kirchengemeindeverband), Bürgermeisterin Hammes-Rosenstein, Martina Best-Liesenfeld (Caritasverband), Pfarrer Eric Condé, Willi Kaspari (Kita gGmbH) und Elvira Unkelbach (Jugendamtsleiterin).

Reparaturarbeiten auf der B 9

Koblenz

Infolge von Verkehrsunfällen wurden auf der B 9 in Fahrtrichtung Boppard an zwei Stellen im Bereich Moselring die seitlich angebrachten Geländer beschädigt. Zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit müssen diese Schadstellen instand gesetzt werden.

Die erste Arbeitsstelle wird am Montag, 16. Januar im Bereich der Verflechtung B 9 / B 49 auf dem linken Fahrstreifen am Mittelstreifen eingerichtet.
Die zweite Stelle, die dann am Dienstag, 17. Januar repariert wird, befindet sich auf der B 9 in Höhe der Tankstelle ebenfalls auf der linken Seite am Mittelstreifen.
Die Arbeiten werden außerhalb des Berufsverkehrs jeweils in der Zeit von 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr ausgeführt. Das Tiefbauamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Baumaßnahmen.

Berufsvorbereitungskurse für Flüchtlinge

Veranstaltungen

Seit Jahren ist ein steigender Bedarf an Hilfskräften in den Pflegeberufen wie bspw. Sozialassistentin oder Altenpflegehelferin zu verzeichnen. Aber auch an qualifizierten Fachkräften im ambulanten und stationären Pflegebereich mangelt es in diesen Berufsspar-ten. Asylsuchende oder Flüchtlinge können in einem Berufsvorbereitungskurs die Befähigung für den Einstieg in einen pflegerischen Ausbildungsberuf erhalten.

Kampfmittelsondierung in den Straßen auf dem Asterstein

Koblenz

Die Koblenzer Stadtentwässerung wird in diesem Jahr die Kanäle in der Straße „Am Asterstein“ und zum Teil in der Lindenallee und der Lehrhohl erneuern. Dazu ist es erforderlich diese Bereiche auf Kampfmittelrückstände zu sondieren. Damit diese Arbeiten durchgeführt werden können, wird am Mittwoch, 18. Januar 2017, von 08.00 bis 18.00 Uhr in den Untersuchungsbereichen ein absolutes Halteverbot angeordnet.
Die Stadtentwässerung bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis.

Workshop für Existenzgründerinnen: Ihre Business-Werkstatt

Veranstaltungen

Frauen gründen anders – mit Enthusiasmus, Phantasie und Engagement – und oftmals in ungewöhnlichen Bereichen. Der Schritt in die Existenzgründung will allerdings gut vorbereitet sein. Für interessierte Frauen bietet nun Familie & Beruf e.V. in Kooperation mit dem Beratungsbüro „Neue Kompetenz“ in Altenkirchen eine Workshop-Reihe an: Ihre Business-Werkstatt. 


1962 Artikel (197 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 17.01.2017 Fernstudium „Marktforschung“ an der Universität Koblenz-Landau

Zum Sommersemester 2017 bietet das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Universität ...

new: 17.01.2017 AKK präsentierte Seniorensitzung, die man nicht vergisst

AKK und Koblenzer Karnevalsvereine begeisterten Seniorinnen und Senioren mit abwechslungsreichem und anspruchsvollem karnevalistischem Programm in der ...

new: 17.01.2017 Finanzämter St. Goarshausen/St. Goar und Koblenz fusionieren

Gesamtmeldung für die Finanzamtsbezirke Sankt Goarshausen-Sankt Goar und Koblenz Neue Durchwahlen und neue Steuernummern Die Finanzämter Sankt ...

Neujahrsempfang des Handwerks: 2017 startet mit guter Wirtschaftslage

Neujahrsempfang des Handwerks: 2017 startet mit guter Wirtschaftslage und großen gesellschaftlichen ...

HwK-Auszeichnung: Neun Goldene Ehrennadeln an Handwerker aus neun Gewerken

Handwerkskammer Koblenz würdigt mit Ehrungen langjähriges, herausragendes Engagement im Ehrenamt
KOBLENZ. Im Rahmen ...

Kinderbetreuung durch freie Träger weiterhin sichergestellt

Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein und Vertreter der konfessionellen Träger von Kindertageseinrichtungen haben bestehende Vereinbarungen ...

Reparaturarbeiten auf der B 9

Infolge von Verkehrsunfällen wurden auf der B 9 in Fahrtrichtung Boppard an zwei Stellen im Bereich Moselring die seitlich angebrachten Geländer ...

Berufsvorbereitungskurse für Flüchtlinge

Seit Jahren ist ein steigender Bedarf an Hilfskräften in den Pflegeberufen wie bspw. Sozialassistentin oder ...

Kampfmittelsondierung in den Straßen auf dem Asterstein

Die Koblenzer Stadtentwässerung wird in diesem Jahr die Kanäle in der Straße „Am Asterstein“ und zum Teil in der Lindenallee und der ...

Workshop für Existenzgründerinnen: Ihre Business-Werkstatt

Frauen gründen anders – mit Enthusiasmus, Phantasie und Engagement – und oftmals in ungewöhnlichen ...

9 User online

Mittwoch, 18. Januar 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied