Autorenlesung mit Joe Schmelzer im JuBüZ in Koblenz

Zahlreiche Zuschauer waren am 22. Mai 2013 im JuBüZ versammelt und warteten gespannt, um von "Seinem letzter Fall" zu hören, als Polizeirat Heiner Dietz, alias Joe Schmelzer mit Pfeife herein kam und sich vorstellte.
Er erzählte, dass er eigentlich in Rente gehen wolle, aber noch einen letzten Fall übernommen habe und übergab an den Schriftsteller, der dann ausgewählte Passagen vorlas.

Eine Leiche wird im See versenkt und lange Zeit nicht entdeckt. Ausgerechnet ein Angler fischt sie Jahre später aus dem See. Der Fall wird recht schnell zu den Akten gelegt. Es riecht nach Vertuschung.
Und wieder passiert nichts, bis ein Journalist anfängt, Fragen zu stellen, aber auch nicht wirklich weiter kommt. Dieser wendet sich an das Polizeipräsidium. Und Polizeirat Dietz wird der Fall übertragen. Er erklärt sich bereit, dies als seinen letzten Fall zu übernehmen, nicht ohne vorher seine eigenwilligen Bedingungen gestellt zu haben.

Wer war der Täter? Was soll vertuscht werden? Was ist mit dem plötzlich verschwundenen Steuerbeamten?
Und wo wird Heiner Dietz sein erträumtes Häuschen finden?
Der Roman ist sehr spannend, das Ende überraschend.

Dem Publikum gefiel der Vortrag sehr und stellte in der zweiten Hälfte viele Fragen -auch nach einem neuen Krimi. Dieser ist schon in Arbeit, spielt in der Eifel - und alle können sehr gespannt sein.

Zur Website von Joe Schmelzer: >>> http://alpenkrimi.jimdo.com/aktuelles/

Bild:Joe Schmelzer bei seiner Lesung