Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Änderungen bei den Besuchszeiten sind möglich

Koblenz

St. Elisabeth informiert aktuell

MAYEN. Die aktuelle Pandemieentwicklung erfordert in Abhängigkeit der Corona-Lage täglich Entscheidungen der Klinikleitung, ob Einschränkungen der Besuchszeiten erforderlich sind. Das ist keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass Patientenbesuche als sozialmedizinische Komponente durchaus positiven Einfluss auf den Genesungsverlauf haben können. „Zurzeit sind Patientenbesuche im St. Elisabeth im Rahmen der 11. Corona-Schutzverordnung noch möglich. Die Besuchszeiten sind von Montag bis Sonntag von 15 bis 17 Uhr und auf maximal 45 Minuten begrenzt. Pro Patient ist nur ein Besucher erlaubt. Für den Besuch von Schwangeren, Kindern und Neugeborenen gelten individuellere Besuchszeiten. Diese werden mit den betroffenen Bereichen abgestimmt“, so der Kaufmännische Direktor Georg Kohl.

Vielen Veröffentlichungen ist zu entnehmen, dass es unter den Beschäftigten des Sanitäts- und Gesundheitswesens besonders häufig zu Corona-Infektionen kommt, die dann unter Umständen fatale Auswirkungen auf die Einrichtung haben. Schließungen könnten die Folge sein oder, im schlimmsten Fall, die Übertragung der Krankheit auf die sich in Obhut befindenden Patienten oder Mitarbeiter. Das bringt ein hohes Maß an Verantwortung für die Entscheidungsträger mit sich, denn ein Einschränken der Besucherregelung reduziert das Infektionsrisiko erheblich.

Der Verantwortung will sich die Klinikleitung nicht entziehen. Bei einer weiteren Zunahme der Inzidenzrate muss die Besuchsgenehmigung gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung deutlich eingeschränkt werden. Dies wird voraussichtlich schon sehr zeitnah der Fall sein. Dann ist der Besuch von Patientinnen und Patienten, auch mit langer Liegezeit, nicht mehr möglich. Ausnahmegenehmigungen können dann nur in Einzelfällen, z.B. bei einer schwerwiegenden Verschlechterung des Gesundheitszustandes eines Patienten oder für Familienbesuche durch frisch gebackene Väter, zugelassen werden.

Die Verantwortung den Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gegenüber erfordern diese Maßnahme ab einem bestimmten Punkt. Keinem wäre damit gedient, wenn es durch Corona-Infektionen im Krankenhaus zu Versorgungsengpässen oder gar zu Infektionen und Sterbefällen kommen würde. Zur Einschränkung der Besucherregelung gibt es bereits Erfahrungen aus dem Lock-Down im Sommer dieses Jahres. Sie forderten von den Betroffenen viel ab, haben sich aber unter dem Strich bei einem menschlichen Umgang mit Ausnahmen für alle ausgezahlt. Das St. Elisabeth ruft dazu auf, sich kurz vor einem Besuch auf der Internetseite www.gk.de über Besucherregeln zu informieren oder telefonisch anzufragen. 

Änderungen bei den Besuchszeiten sind möglich

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 05.12.2020 Oberbürgermeister gratuliert prämierten Koblenzer Winzern

(04.12.2020) Die heimische Region ist für ihre sehr guten Weine von Rhein und Mosel bekannt, was regelmäßig auch von Fachleuten bei ...

new: 05.12.2020 Koblenz gedenkt seinem Ehrenbürger Valéry Giscard d’Estaing

(04.12.2020) Der Tod des französischen Ex-Staatspräsidenten und Koblenzer Ehrenbürgers Valéry Giscard d’Estaing, der am 2. Dezember ...

new: 05.12.2020 Adventszeit ist Vorlesezeit

Die Kath. Familienbildungsstätte Koblenz e.V. lädt jeden Freitag im Advent zu einer (digitalen) vorweihnachtlichen Vorleseaktion ...

new: 04.12.2020 Staying home for Christmas

Visuelle Weihnachtsmarkt-Hintergründe für die Videotelefonie im Advent
Mit wenigen Klicks vor den romantischen Buden ...

new: 04.12.2020 52 Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 52 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 04.12.2020, 10.00 Uhr). Das sind drei Personen ...

new: 04.12.2020 Onkologische Patienten: GK-Mittelrhein versorgt umfassend

Interdisziplinäres Team stellt in seinem Jahresbericht Leistungen und Angebote vor KOBLENZ. Patienten mit ...

new: 04.12.2020 Autokorso am Samstag

(04.12.2020) Am morgigen Samstag, 5 Dezember, findet im Koblenzer Stadtgebiet ein Versammlungsaufzug in Form eines Autokorsos statt. An diesem werden unter dem ...

new: 04.12.2020 Wer kümmert sich um herrenlos abgestellte Fahrräder im Stadtgebiet?

„Immer und immer wieder erreichen uns Beschwerde aus der Bevölkerung, besonders aus der Innenstadt, die das Thema des Abstellens von Fahrrädern ...

Ehrenbürger Valéry Giscard d’Estaing verstorben

(03.12.2020) Koblenz trauert um einen großen Europäer: Valéry Giscard d’Estaing ist tot. Am Mittwoch, 2. Dezember 2020, ist der ...

Das Statistische Jahrbuch 2020 der Stadt Koblenz ist online

(03.12.2020) Herausgegeben von der Kommunalen Statistikstelle hält das Statistische Jahrbuch auch in seinem 23. Jahrgang ...

55 Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 55 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 03.12.2020, 10.00 Uhr). Das ist eine Person ...

Zivil-Militärische Zusammenarbeit in der Corona-Ambulanz

(02.12.2020) Neben örtlichen Haus- und Fachärzten sowie Personal der Stadt Koblenz arbeiten in der Corona-Ambulanz Koblenz und dem angegliederten ...

Brückenmaßnahme der Universität in Koblenz

 mit Integrationspreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet


Die ...

56 Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 56 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 02.12.2020, 10.00 Uhr). Das sind sechs Personen ...

OB zu Besuch auf dem Layer Wochenmarkt

(02.12.2020) Seit August 2019 gibt es im Koblenzer Stadtteil Lay einen Wochenmarkt. Immer donnerstags, vom Nachmittag bis in die Abendstunden, kommen die Layer ...

Umleitung der koveb-Linien 2/12, 4 und 5/15 wegen Baustelle im Bereich Balduinbr

- Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden

(01.12.2020) Am Freitag, den 4. ...

8 User online

Sonntag, 06. Dezember 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied