Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

AKK präsentierte Seniorensitzung, die man nicht vergisst

Veranstaltungen

AKK und Koblenzer Karnevalsvereine begeisterten Seniorinnen und Senioren mit abwechslungsreichem und anspruchsvollem karnevalistischem Programm in der Rhein-Mosel-Halle - Prinz Christian und Confluentia Kathi eroberten die Herzen der Gäste im Sturm

An diesen kunterbunten Karnevals-Nachmittag in der fast ausverkauften Rhein-Mosel-Halle werden sich viele Koblenzer Seniorinnen und Senioren noch lange erinnern. Denn was die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval bei der vom Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales organisierten Veranstaltung gemeinsam mit den Koblenzer Karnevalsvereinen präsentierte, war eine Karnevals-Show, in der sich Höhepunkt an Höhepunkt reihte. Schon die Eröffnung hatte es in sich: Nach den launigen Grußworten von AKK-Präsident Franz-Josef Möhlich und Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig zogen Prinz Christian, dat Schängelche vom Musselstrand, und Ihre Lieblichkeit Confluentia Kathi samt Hofstaat unter dem jubelnden Beifall der Gäste in die Halle ein. Mit einer sehenswerten spontanen Tanzeinlage sorgte Prinz Christian für einen ersten Höhepunkt auf der Bühne und eroberte die Herzen des Publikums im Sturm.

Was folgte, war eine mitreißende Mischung aus ausgelassenem rheinischen Frohsinn, pointiertem Koblenzer Humor, gepaart mit kesser Komik, farbenfroh kostümierten Showtanzgruppen und akrobatischen Tanzeinlagen, die AKK-Vizepräsident Heinz Kölsch nicht nur auf die Beine gestellte hatte, sondern auf die ihm eigene charmant-witzige Art moderierte. Die Showtanzgruppe des MC „Spätlese“ Lay entführte das Publikum nach Asien, bevor Celia Hoffmann und Henri Welling von den K.K. Funken Rot-Weiß einen Paartanz mit atemberaubenden akrobatischen Einlagen präsentierten. Kein Wunder: die Beiden sind Vizemeister dieser Disziplin in Hessen, NRW und dem Saarland, belegten bei den deutschen Meisterschaften den 3. Platz und gingen als Sieger der „Tanzpaare Kinder“ beim 23. Tanzturnier „Rund ums Deutsche Eck“ hervor. Seit November 2016 sind sie darüber hinaus amtierende deutsche Vizemeister in ihrer Disziplin.

Heike und Alfred Weber von den Gülser Husaren gaben als „Verrücktes Paar“ unerwartete, komische Einblicke in ein langjähriges Beziehungsleben, die das Publikum zum Teil mit brüllendem Gelächter quittierte. Johannes Eich und Michael Fischer von der KG Funken „Rot-Weiß-Gold“ luden mit Liedern wie „Die Fischerin vom Bodensee“ und „In München steht ein Hofbräuhaus“ zum Mitsingen ein - eine Einladung, die das Publikum nur allzu gern annahm. Der prächtigen Gardeshow der Narrenzunft „Gelb-Rot“ folgte ein urkomischer Dialog von Lia Alsbach und ihrem Cousin Nic Alsbach (MC „Spätlese“ Lay) über „Urlaub mit Oma und Opa“, bevor die Showtanzgruppe des Horchheimer Carnevals Vereins zum „Apré-Ski“ einlud. Thomas Than (GKKG), perfekt am Keyboard begleitet von Johannes Fischer, erinnerte mit dem „Kowelenzer Jung“ an den Vorläufer des „Schängel“-Lieds, Kevin und Thomas Flöck von den Heimatfreunden Lay unterhielten sich, sehr zur Freude des Publikums, als zwei ältere Damen über die Tücken mode!
 rner Technikerrungenschaften, bevor die Tanzgruppe der GKKG Eskimos und Eisbären auf die Bühne zauberte.

Der ehemalige Karnevalsprinz Stefan Strunk von der KG Rheinfreunde Neuendorf nahm die begeisterten Gäste zu einer musikalischen Rheinreise mit; anschließend zeigten die Hupfdohlen, die Showtanzgruppe der Fidele Mädcher Wallersheim, was bei einem Urlaub auf Mallorca abgeht.

Zum Finale stand noch einmal Stefan Strunk im Mittelpunkt: In einem beeindruckenden Solo-Vortrag erklärte er der Stadt Koblenz seine Liebe mit der Eigenkomposition „Confluentes“; danach stimmte er das Schängel-Lied an, das das Publikum und die Akteure auf der Bühne nur allzu gern mitsangen.

Der „heimliche Star“ des bunten Karnevalsnachmittags aber war die dreijährige Hanna von der GKKG, die sich mit ihrer Begeisterung, mit der sie sowohl als Eisbär wie auch als Eskimo auf der Bühne agierte, in die Herzen des Publikums tanzte.

Da die Seniorenveranstaltungen des Amtes für Jugend, Familie, Senioren und Soziales seit Jahren zu den Terminen gehören, die sich Koblenzer Seniorinnen und Senioren rot im Kalender vermerken, gab Heinz Kölsch vorsorglich bereits den Termin für die nächste Seniorensitzung bekannt: Sie wird am Sonntag, 07. Januar 2018, in der Rhein-Mosel-Halle stattfinden.

AKK präsentierte Seniorensitzung, die man nicht vergisst

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Abgabefrist für Steuerklärung 31. Juli

Service-Center weiterhin nach telefonischer Terminvereinbarung persönlich erreichbar Die rheinland-pfälzischen ...

Stadtführungen in Koblenz starten wieder

unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen    
Die Koblenz-Touristik GmbH bietet ab Freitag, ...

Saarkreisel: Arbeiten laufen planmäßig – Abschluss in fünf Wochen

(04.06.2020) Wie berichtet, erhalten im Saarkreisel die dort untenliegenden Bauwerke eine neue Abdichtung. Zuvor waren deutliche Schäden durch bereits in ...

Reparaturarbeiten am Hauptkanal Hohenzollernstraße

 - Zweiter Bauabschnitt beginnt

Wegen dringender punktueller Reparaturarbeiten am Hauptkanal ...

Lesesommer vom 22. Juni bis 22. August 2020:

Anmeldung zum LesesommerClub ab sofort möglich!

Am 22. Juni startet der Lesesommer ...

Neubau Stauraumkanal Andernacher Straße:

 Kurzzeitige Außerbetriebnahme der Ampelanlagen

Die Stadtentwässerung Koblenz ...

Zweiter Geschäftsführer für GK-Mittelrhein bestellt

 Karl-Ferdinand von Fürstenberg bildet ab 1. Juli Doppelspitze mit Melanie Zöller KOBLENZ. Die Sana Kliniken AG stellen weiteren ...

Keine COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern keine Patienten behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: ...

Allgemeiner Hochschulsport bewegt ganz Koblenz

Rund 105.000 Menschen halten sich dank der digitalen Sport-Formate „good morning Koblenz“ und „get active Koblenz“ des Allgemeinen ...

StadtBibliothek lockert "Corona-Einschränkungen" in Zentralbibliothek

Die durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen in der Nutzung der Zentralbibliothek im Forum Confluentes ...

Keine neuen Steuern oder Baustellen

Beirat der IHK Koblenz fordert pragmatische Lösungen für den Corona-Neustart
Koblenz, 2. Juni 2020. Der regionale ...

Vereinsarbeit in Zeiten von Corona

Oberbürgermeister und Ordnungsamtsleiter stellten sich Fragen von Koblenzer ...

Weiterhin 1 COVID-19-Patient in Koblenzer Krankenhaus

Derzeit wird eine Person in einem Koblenzer Krankenhaus behandelt, die an COVID-19 erkrankt ist. Im Vergleich zu gestern hat sich die Zahl damit nicht ...

Offener Brief

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
so Gott will feiert das Café Hahn mit seinen ...

Vorstellung der Broschüre „Museen in Koblenz und Region“

Die Stadt Koblenz und ihre Region pflegen eine reiche Kulturlandschaft, die sich insbesondere durch eine Vielfalt an musealen Einrichtungen auszeichnet. ...

Sommerfreizeit Jugendamt Koblenz

In dieser aktuell sehr angespannten Betreuungssituation bietet das Jugendamt Koblenz vom 27.07. bis 14.08.2020 (wochentags) eine Sommerfreizeit für Kinder ...

6 User online

Sonntag, 07. Juni 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied