Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Anno 1018: Koblenz wird verschenkt

Koblenz

In der Liebfrauenkirche wurde das 1000-jährige Schenkungsjubiläum der Stadt Koblenz begangen. Prof. Dr. Wolfgang Schmid (Leiter des Büros für historische Forschung in Winningen und Professor der Universität Trier) informierte mit einem Vortrag ausführlich über die Geschehnisse die sich vor 1000 Jahren zugetragen haben.

Was unspektakulär mit einem einfachen Schriftstück begann, bei dem nicht von Koblenz als Stadt, sondern lediglich von einem Hof mitsamt Abtei geschrieben wurde, warf 1000 Jahre später große Fragen auf: Wer war dieser Kaiser Heinrich, der die Stadt Koblenz verschenkte, um sich damit einen Platz im Himmel zu sichern? Wer war der Erzbischof Poppo von Babenberg? Und schließlich: Wie können wir uns Koblenz um das 1000 vorstellen? Wie sah ein Königshof mit Abtei, Zoll und Münze aus?

Zum Vortrag begrüßte in der mittelalterlichen Liebfrauenkirche die Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz. Umrahmt wurde der Vortrag von Schülern der Musikschule der Stadt Koblenz. Passend zum Thema erklang mittelalterliche Musik vom Harfenensemble unter der Leitung von Elke Steltner sowie vom Blockflötenensemble (Leitung Mohani Poulet). Für ein mittelalterliches Ambiente sorgt außerdem der feierliche Einzug der Rittergruppen „Freunde von Schloß Veldenz“ und „Garde Metz Mittelalter IG“.

Im Dezember 1018 schenkte Heinrich II., Kaiser des römischen Reiches, dem Trierer Erzbischof Poppo von Babenberg den Königshof in Koblenz. Neben der Schenkung gab es auch noch weitere fromme Stiftungen, die ihm und seiner Ehefrau Kunigunde aufgrund einer kinderlosen Ehe einen Platz im Himmel sichern sollten. Von da ab gehörte die Stadt für fast 800 Jahre bis ins 18. Jahrhundert zum Kurfürstentum Trier. Die Schenkung wurde mit einer Urkunde und dem Siegel von Heinrich II. dokumentiert, die im Landeshauptarchiv aufbewahrt wird. Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums wird in Zusammenarbeit mit verschiedenen Koblenzer und Trierer Institutionen, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz sowie der Landesarchäologie GDKE Rheinland-Pfalz, seit dem 22. November 2018 eine Kabinetts-Ausstellung im Mittelrhein-Museum präsentiert, in der bis zum 10. März 2019 weitere Exponate die Koblenzer Stadtgeschichte des 11. Jahrhunderts beleuchten.

Anno 1018: Koblenz wird verschenkt

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 26.03.2019 Training macht Kindernotfallteams für den Alltag fit

Im Kemperhof: 20 Trainer – 50 Kursteilnehmer – 10 Stunden gemeinsam üben   KOBLENZ. Alarmstufe rot für alle Beteiligten! Ein Kind ...

new: 26.03.2019 Die Koblenzer Wochen der Demokratie gehen in die nächste Runde

Unter dem Motto „Wozu Demokratie? Weil wir die Wahl haben!“  finden vom 5. Mai bis 05. Juni 2019 die Koblenzer Wochen der Demokratie statt. Die ...

new: 26.03.2019 Kampagne #DigitaleZukunft

IHK Koblenz unterstützt Unternehmen beim digitalen Wandel Koblenz, 25. März 2019. Sie ist allgegenwärtig – und trotzdem schwer greifbar: ...

new: 25.03.2019 Museumsleitungen vernetzen sich

Die regionale Museumslandschaft bietet eine Vielfalt von Angeboten an Kunst und Kultur. Vor diesem Hintergrund trafen sich die Leiterinnen und Leiter der ...

new: 25.03.2019 Sitzung der Initiative „Sicherheit in unserer Stadt“ am 04.04.2019

Am Donnerstag 04.04.2019, wird die 37. Sitzung des kriminalpräventiven Rates der Stadt Koblenz um 14:00 Uhr im Rathaus der Stadt Koblenz (Historischer ...

new: 25.03.2019 Großfestung Koblenz: Baubeginn Fort Asterstein

Ab Montag, 08.04.2019 beginnen die Arbeiten zur Herstellung des neuen Festungsparks um das Fort Asterstein. Dazu finden ...

new: 25.03.2019 Wasserstellen auf Friedhöfen sprudeln bald wieder

Ab Montag, 08. April wird auf allen städtischen Friedhöfen nach dem Winter wieder das Wasser eingeschaltet sein. Wer ...

Neue Ideen sind schön, wenn alte umgesetzt werden

Die Stadtverwaltung hat mal wieder eine neue Idee in Sachen Überwachung des Durchgangsverkehrs in der Altstadt. Jahrelange wurde die elektronische Sperrung ...

Einführungsveranstaltung für ehrenamtliche Richterinnen und Richter

Pressemitteilung Nr. 11/2019
„Sie bringen als ,Richterinnen und Richter ohne Robe‘ das oft zitierte Laienelement in ...

Aufzug durch Innen- und südliche Vorstadt am Samstag, 23. März

Am morgigen Samstag, 23. März, findet ab 14.00 Uhr ein Aufzug unter dem Motto „Save your Internet – Stop ...

Kein Beförderungsanspruch für Hauptschullehrer in der Freistellungsphase

Pressemitteilung Nr. 10/2019
Hauptschullehrer, die sich in der Freistellungsphase der Altersteilzeit befinden, haben keinen ...

Verurteilung wegen mitgliedschaftlicher Beteiligung

an einer ausländischen terroristischen Vereinigung ("Ahrar al-Sham") und unerlaubter Ausübung der ...

Markt der Nachhaltigkeit 2019 – bewusst (er)leben – mach mit!

- Koblenzer Handel wird einbezogen Am Samstag, 22. Juni 2019, 11 – 16 Uhr, findet der diesjährige Markt der ...

Keine Einbeziehung von Kosten für die Löschwasservorhaltung

 in die Wasserversorgungsgebühren
Pressemitteilung Nr. 11/2019 Der Zweckverband Wasserversorgung ...

Lebensmittelmärkte in Waldböckelheim dürfen derzeit gebaut werden

Pressemitteilung Nr. 9/2019 Die Ortsgemeinde Waldböckelheim plant seit Jahren die Ausweisung von zwei Sondergebieten ...

BARMER eröffnet Geschäftsstelle nach Umzug

Neue Regionalgeschäftsführerin übernimmt Leitung Koblenz, 21. März 2019 – Die Geschäftsstelle der BARMER in Koblenz ist in das ...

21 User online

Mittwoch, 27. März 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied