Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Auf der Suche nach Heimat - Jan Koneffke liest beim 4. Brentano Kolloquium

Universität

Auch wenn er über seine Studienzeit im Berlin der 1980er Jahre, natürlich reimend, das ironische Fazit zieht, „Vertrieb mir meine Zeit / in bundesdeutscher Ahnungslosigkeit“ – ahnungslos hat sich gerade Jan Koneffke, Lyriker, Romancier und Publizist, nie mit seinem Heimatland Deutschland auseinandergesetzt.

Dies beweist auch und gerade sein im Sommer 2018 erschienener aktueller Gedichtband „Als sei es dein“, aus dem Koneffke am Mittwoch, 23. Oktober, 19 Uhr beim 4. Brentano Kolloquium zum Thema „Fremde Heimat – Heimat in der Fremde“ in der Stadtbibliothek im Forum Confluentes liest.

Koneffke, 1960 in Darmstadt geboren, wuchs in Neu-Isenburg und Braunschweig auf, studierte an der Freien Universität Berlin, ging 1995 mit einem Villa-Massimo-Stipendium nach Rom und blieb dort sieben Jahre lang. Seit 2003 lebt er als freier Schriftsteller, Übersetzer und Publizist abwechselnd in Wien, Bukarest und dem Ort Maneciu in den Karpaten.

Für seine Werke, darunter Romane, Kinderbücher, Gedichtbände, Essays und Übersetzungen, wurde er mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Für seinen Roman „Ein Sonntagskind“ erhielt er 2016 den Uwe-Johnson-Preis.

Gerade die Gedichte seines jüngsten Lyrikbandes „Als sei es dein“ belegen, wie intensiv sich Koneffke, als Lyriker unverbrüchlich an die suggestive Kraft des Reimens und des Reimes glaubend, mit dem Thema Heimat auseinandersetzt, wie sehr die Suche nach Heimat seine eigene Biografie prägt. Er entflieht den „Bienenstichsonntagen“, der „Puddinghaut“ in seinem „verhassten Kindheitsland“, der alten BRD, und landet schließlich in seiner rumänischen Wahlheimat, die, aus der Nähe betrachtet, ihrerseits alles andere als pure Idylle ist. „In dieses Land versprengt wer weiß warum / zerknack ich Sonnenblumenkerne ratlos / und halte mich in den Karpaten krumm / an Bohnenmus und Bauernregeln schadlos.“

Der Eintritt zur Lesung ist frei. Informationen zum gesamten Programms des Brentano Kolloquiums finden sich unter

https://www.uni-koblenz-landau.de/de/koblenz/fb2/inst-germanistik/mitarbeiter/arend/arendprojekte/laufendeprojektearend/arendbrentano/

Das Brentano-Kolloquium ist eine wissenschaftliche Tagung mit kulturellem Programm. Im Mittelpunkt steht der Schriftsteller Clemens Brentano, der in Ehrenbreitstein geboren ist. Das Kolloquium, das in Kooperation mit dem Freien Deutschen Hochstift (Prof. Dr. Wolfgang Bunzel), der Journalistin Dr. Lieselotte Sauer-Kaulbach, dem Institut für Germanistik (apl. Prof. Dr. Helga Arend) und vielen anderen Institutionen entstanden ist, wurde 2010 ins Leben gerufen und soll im Rhythmus von drei Jahren regelmäßig stattfinden.

Auf der Suche nach Heimat - Jan Koneffke liest beim 4. Brentano Kolloquium

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 05.08.2020 Landkreis Kaiserslautern nicht zur Erhöhung der Kreisumlage verpflichtet

Pressemitteilung Nr. 20/2020 Die Beanstandung des Haushalts des Landkreises Kaiserslautern für das Jahr 2016 durch die ...

new: 05.08.2020 Start in das Herbstsemester der Volkshochschule Koblenz

Das Kursprogramm der vhs ist ab Freitag, 07.08.2020 online unter www.vhs-koblenz.de. verfügbar. Programmhefte sind ab 07.08.2020 in den Filialen der ...

new: 05.08.2020 Azubispots gehen am 15. August in die zweite Runde

gemeinsame Pressemitteilung von HwK Koblenz / IHK Koblenz / Agentur für Arbeit:    IHK, HwK und Agentur ...

new: 05.08.2020 164 Hebammen in 25 Jahren ausgebildet

Im Jubiläumsjahr startet die Hebammenschule am Kemperhof mit 26 Schülerinnen KOBLENZ. „Es ist immer wieder etwas Besonderes, am ersten ...

new: 05.08.2020 Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der Stadt Koblenz

Junge Leute mit Interesse an der Arbeit mit Menschen aus anderen Kulturen, die Integration und ein lebendiges Miteinander in Koblenz aktiv mitgestalten wollen ...

new: 05.08.2020 Ausstellungsschiff MS Wissenschaft macht Station in Koblenz

Im Wissenschaftsjahr 2020/21 tourt das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch 19 Städte ...

new: 05.08.2020 Baumfällungen im Stadtgebiet

Derzeit werden durch den Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen im Stadtgebebiet abgestorbene oder von mit der ...

new: 04.08.2020 Wolf Biermann erhält Ehrendoktorwürde der Universität Koblenz-Landau

Die Universität Koblenz-Landau verleiht dem Liedermacher und Lyriker Wolf Biermann die Ehrendoktorwürde. Der Fachbereich ...

new: 04.08.2020  VisSim-Forschungs-Team der Universität in Koblenz

 mit Debeka Innovationspreis 2020 ausgezeichnet

Die interdisziplinäre Forschungsgruppe ...

new: 04.08.2020 Wasserspielplatz öffnet wieder

Gute Nachricht für die Koblenzer Kinder: Am kommenden Freitag, 7. August, darf auf dem Wasserspielplatz an der Danziger Freiheit das erste Mal in diesem ...

Straßenbauarbeiten in der Hinterdorfstraße im Stadtteil Arzheim

In der Zeit vom 10. bis 20.08.2020 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag in der Hinterdorfstraße 6-22 ...

Nutzung der Stadtbibliothek Koblenz wird etwas einfacher

Die Anzahl der Bürgerinnen und Bürger, die sich gleichzeitig in der Bibliothek aufhalten dürfen und die mögliche Aufenthaltsdauer sind nach ...

Koblenz-Touristik begrüßt sieben neue Auszubildende

Bei der Koblenz-Touristik ist das Ausbildungsjahr 2020 gestartet. Sechs junge Frauen und ein junger Mann beginnen dort Anfang August ihre berufliche Laufbahn. ...

Startklar- Neuer Präsident des Oberlandesgerichts Koblenz tritt seinen Dienst an

Thomas Henrichs begann seine Laufbahn in der rheinland-pfälzischen Justiz als Staatsanwalt in Koblenz und wechselte später als Richter an das ...

Bank spendet an die VWA Koblenz

Die VWA Koblenz freut sich über eine Spende der BBBank in Höhe von 1.799,- Euro. In den Räumen der BBBank nahm Frau Sabine Müller, ...

Intensive Zusammenarbeit von Ordnungsamt und Bauaufsicht

Das Ordnungsamt Koblenz schütz die öffentliche Sicherheit und Ordnung im Stadtgebiet – so auch im Bereich des Freizügigkeits- und ...

13 User online

Donnerstag, 06. August 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied