Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Baumpatenschaften für eine Streuobstwiese

Koblenz

Zeit mit der Familie in der freien Natur verbringen und dabei noch etwas Gutes für den Umwelt- und Naturschutz tun? Genau das möchte die Stadt Koblenz fördern und startet hierzu das Projekt „Streuobstwiese Schmidtenhöhe“.
Auf dem von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben für dieses Projekt zur Verfügung gestellten Fläche befinden sich über 40 Apfel-, Birnen- und Pflaumenbäume. Diese teilweise sehr großen und ertragreichen Obstbäume sollen im Rahmen eines Patenschaftsmodells das Engagement der Koblenzer Bürgerinnen und Bürger im Umwelt- und Naturschutz fördern und dem Lebensraum Streuobstwiese neue Beachtung schenken. Streuobstwiesen bieten Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere und sind wahre Biotope: In den Baumkronen und unten auf der Wiese bildet sich eine Vielfalt an Schutz- und Futterstellen für mehr als 5.000 Pflanzen- und Tierarten, nützlich vor allem für Bienen, Schmetterlinge sowie Vögel. Trotz ihrer Natürlichkeit brauchen Streuobstwiesen auch etwas Pflege: Äste müssen geschnitten und das Obst geerntet werden. Bei guter Pflege können Obstbäume auf einer Wiese über 100 Jahre alt werden. 


Mit einer Patenschaft erhalten die Baumpaten das Recht, einen von ihnen ausgewählten Obstbaum künftig eigenständig pflegen und beernten zu dürfen. Der Ertrag des Obstbaumes gehört dabei selbstverständlich allein den Baumpaten. In gemeinsamen Aktionen können Nistkästen oder Insektenhotels gebaut und mit dem Namen der Baumpaten versehen werden. So werden die Obstbäume personalisiert und die Patenschaft kenntlich gemacht.
Um das nötige Know-How zu vermitteln, werden Schnittkurse vor Ort organisiert. Diese und weitere themenrelevante Veranstaltungen geben den Baumpaten viele nützliche Informationen rund um das Thema Baumpflege sowie Streuobst allgemein.
Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich an junge Familien, Schulen, Kindergärten und interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Koblenz. Interessierte können sich bei der Stadt Koblenz, Abteilung Klimaschutz an klimaschutz@stadt.koblenz.de (oder telefonisch an Natalia Krüger unter 0261 129 1533) wenden.

Baumpatenschaften für eine Streuobstwiese

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 23.07.2021 Ehemaliges Vereinsgelände des „Hells Angels Motorradclubs Bonn“

Ehemaliges Vereinsgelände des „Hells Angels Motorradclubs Bonn“ durfte sichergestellt werden Pressemitteilung ...

new: 23.07.2021 Dezernentin Theis-Scholz gratuliert pop rlp

Vor Kurzem hat die Kulturstaatsministerin Monika Grütters den Spielstätten-Programmpreis APPLAUS verliehen. Zu den prämierten Initiativen ...

new: 23.07.2021 Ulrich Klaus bleibt Präsident des Tennisverbandes Rheinland

 Dr. Kristina Weber (Vizepräsidentin) und Christian Klapthor (Sportwart) neu ins Präsidium gewählt Erstmals an einem Donnerstagabend statt ...

new: 23.07.2021 ISB beteiligt sich an der lawcode GmbH aus Koblenz

Hinweisgebersystem für Unternehmen Mainz, 23. Juli 2021. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) ...

new: 23.07.2021 Wasserspielplatz ist frei gegeben

Gute Nachricht für alle Kinder: Der Wasserspielplatz wurde am heutigen Freitag wieder in Betrieb genommen. Viele Stunden Reinigung durch die Brunnenkolonne ...

new: 23.07.2021  Wie Sprinter Spitzengeschwindigkeiten erreichen – Studie mit der Universität in

Studie mit der Universität in Koblenz

Eine interdisziplinäre Gruppe von ...

new: 22.07.2021 Ausgezeichnet – das Alterstraumazentrum im Ev. Stift

Interdisziplinäres Team stellt sich erfolgreich freiwilliger Prüfung KOBLENZ. Das Risiko, nach einem Oberschenkelhals­bruch zu sterben, steigt ...

new: 22.07.2021 Helfer-Shuttle ins Hochwassergebiet

Aufgrund der hohen Nachfrage und enormen Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung hat die koveb den Bustransfer in das ...

new: 22.07.2021 Eine Person mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit wird in den Koblenzer Krankenhäusern 1 Person behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 22.07.2021, 12.00 Uhr). Das ist eine Person weniger ...

new: 22.07.2021 Bauarbeiten im Bubenheimer Weg pausieren

Die Baufirma, die derzeit den Bubenheimer Weg ausbaut, hat die Baustelle verlassen. Die Firma mit Sitz in Remagen ist nun im Katastrophengebiet im Landkreis ...

new: 22.07.2021 Bauarbeiten auf der Europabrücke abgesagt

Die im Bereich der Europabrücke in Fahrtrichtung Bonn vorgesehenen Instandsetzungsarbeiten an einem Fahrbahnübergang ...

new: 22.07.2021 Erste Hochwasserschutz-Tore werden geöffnet

Heute wird das HWS-Tor am Kapuzinerplatz in Ehrenbreitstein geöffnet. Damit sind die Durchgänge Diehls Hotel und ...

new: 22.07.2021 GK-Mittelrhein präsentiert Jahresbericht 2020

Der Maximalversorger veröffentlicht Erreichtes und stellt sich der Corona-Pandemie   KOBLENZ. Das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein blickt auf ein ...

Klappstuhltheater im Rahmen des Kultursommers 2021

Klappstuhltheater im Rahmen des Kultursommers 2021 „Koblenzer Kultur treibt ...

Neue Fahrbahndecke für Teilbereiche der Emser Straße

Die Emser Straße erhält ab der Unteren Rheingasse bis zur Fährgasse in zwei Abschnitten eine neue Straßendecke. Die Arbeiten werden vom ...

Line 6 der koveb wegen Fahrbahnsanierung in Pfaffendorf umgeleitet

 - Mehrere Haltestellen werden nicht angefahren

Von Montag, 26.07.2021, bis voraussichtlich ...

19 User online

Samstag, 24. Juli 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied