Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Befragung zeigt: Mentorinnen-Tätigkeit bestärkt MINT-Karriere

Universität

Mentoren geben ihre Erfahrungen und ihr Wissen an jüngere Nachwuchskräfte weiter - im Falle des Ada-Lovelace-Projekts (ALP) übernehmen Studentinnen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) diese Funktion. Sie beraten, informieren und begleiten Schülerinnen, um diese für den MINT-Bereich zu gewinnen. Eine Befragung unter den Mentorinnen des ALPs ergab nun, dass auch die Mentorinnen selbst durch ihre Tätigkeit in ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung stark profitieren.

An der Online-Befragung, die an allen ALP-Standorden Ende 2018 in Rheinland-Pfalz durchgeführt wurde, nahmen insgesamt 68 Mentorinnen teil. Im Durchschnitt sind die Befragten 23 Jahre alt. Die Ergebnisse zeigen, dass sich 69 Prozent durch ihre Arbeit im ALP-Projekt in ihrem Entschluss bestärkt fühlen, langfristig in einem MINT-Beruf arbeiten zu wollen. Der Großteil - 84 Prozent - gibt an, von dem Austausch mit anderen Mentorinnen zu profitieren. Neben der Reflexion der eigenen Rolle als Frau in MINT-Berufen wird auch das Vermitteln von praktischen Fähigkeiten mehrheitlich als gewinnbringend erachtet. Kompetenzzuwächse bei der Planungs- und Organisationsfähigkeit nennen knapp drei Viertel der Teilnehmerinnen. Bei rund einem Fünftel hat die Tätigkeit nach eigenen Angaben zur Vermeidung eines Studienabbruchs bzw. Studiengangwechsels beitragen.

Mit ihrer Tätigkeit als Mentorin möchten 99 Prozent der Befragten vor allem Schülerinnen für MINT-Themen begeistern und deren Selbstbewusstsein stärken. Der Wunsch, die eigenen Erfahrungen weiterzugeben, junge Frauen bei der Berufsorientierung zu unterstützen und ihnen ein Vorbild zu sein, spielen in diesem Zusammenhang ebenfalls eine bedeutsame Rolle.

Die Mentorinnen motiviert auch, dass sie Erfolge und positive Rückmeldungen in der Praxis mit den Schülerinnen beobachten. 97 Prozent berichten, dass die Schülerinnen sich für den MINT-Bereich begeistern lassen und diese ihre Fähigkeiten praktisch erproben und erweitern können (94 Prozent). Aus Sicht der Mentorinnen verlieren die Schülerinnen ihre Scheu vor Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften, gewinnen Selbstvertrauen und werden sich ihrer eigenen Stärken bewusst. Rund vier Fünftel sind der Auffassung, dass die Schülerinnen ermuntert werden, sich für ein MINT-Studienfach ihres Interesses zu entscheiden.

Die Mentorinnen-Befragung wurde vom Markt-, Meinungs- und Sozialforschungsinstitut „in-summa“ aus Braunschweig konzipiert und ausgewertet.

Das Ada-Lovelace-Projekt ist das rheinland-pfälzische Kompetenzzentrum für Mädchen und Frauen in MINT. Es wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds sowie durch das Frauen- und das Wissenschaftsministerium Rheinland-Pfalz.

Befragung zeigt: Mentorinnen-Tätigkeit bestärkt MINT-Karriere

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 24.05.2019 Hits und Storys über Elton John

 Exklusive Preview des Kinofilms „Rocketman” und ein „Hits und Storys Spezial“ zu Elton John am 28. ...

new: 24.05.2019 Eilantrag gegen die Stadtratswahl in St. Goarshausen bleibt ohne Erfolg

Pressemitteilung Nr. 17/2019 Die Zulassung des Wahlvorschlags einer freien Wählergruppe zur Stadtratswahl in ...

new: 24.05.2019 Steuererklärung auch für steuerbefreite Vereine Pflicht

Finanzämter verschicken aktuell Aufforderung
 
Die Finanzämter prüfen in ...

new: 23.05.2019 Neuer Stadtregenschirm erhältlich

Nach längerer Zeit gibt es nun endlich wieder einen offiziellen Stadtregenschirm mit schönen Motiven aus Koblenz. ...

new: 23.05.2019 Endausbau der L52 Nordentlastung

 sowie des Straßendurchbruchs Metternich startet Das Tiefbauamt der Stadtverwaltung Koblenz teilt mit, dass die Baumaßnahme am ...

new: 23.05.2019 Schiffstour für Seniorinnen und Senioren nach Winningen

„Leinen los!“ hieß es für Koblenzer Seniorinnen und Senioren auf der gutbesetzten „MS Rheingold“. Ziel dieses Jahr war das ...

new: 23.05.2019 Unternehmenskommunikation und Rhetorik studieren

– auch ohne Abitur für beruflich Qualifizierte Ab sofort sind Einschreibungen zum Wintersemester 2019/20 für ...

new: 23.05.2019 360° Shopping auf einen Blick in Koblenz

Pressemeldung der Koblenz Stadtmarketing GmbH:
Die Koblenz Stadtmarketing GmbH ist ständig bestrebt, die Stadt Koblenz ...

new: 22.05.2019 Stark und gesund durch die Grundschulzeit

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein fördert Aktion „Klasse 2000“ in Koblenz-Lay KOBLENZ. Gesund essen und trinken, sich bewegen, aber auch ...

new: 22.05.2019 Wohnen für alle in Koblenzer Stadtteilen

„Speyerer Modell“ schafft neuen bezahlbaren Wohnraum „Unser Erfolg im Wohnquartier GEWO-Wohnen in Speyer West mit ca. 1.400 ...

Planfeststellung für die Pfaffendorfer Brücke beantragt

Neben den Arbeiten zum Erhalt der vorhandenen Pfaffendorfer Brücke wird parallel mit Hochdruck an der Planung des Neubaus der Brücke gearbeitet. Mit ...

Koblenz liest, diskutiert und hört zu

Noch bis zum 30. Juni 2019 lädt das Literaturprojekt „Koblenz liest ein Buch“ ein, sich bei den verschiedensten Gelegenheiten und an besonderen ...

Koblenzer Stadtgeschichte muss präsenter werden

Die Stadtgeschichte spielt in allen Koblenzer Museen in unterschiedlichen Facetten immer wieder eine Rolle, aber ein eigenes ...

Soziale Wohnraumförderung an aktuelle Marktlage angepasst

- Verbesserungen der Förderkonditionen und Zinssenkungen Um die Bezieher niedriger und mittlerer Einkommen im angespannten Immobilienmarkt zu ...

Verdienter Kesselheimer geehrt – Hans-Klaus Daumen erhielt Ehrennadel

Mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ist der Kesselheimer Hans-Klaus Daumen ausgezeichnet worden. Die Nadel übergab ihm Oberbürgermeister ...

Auszählung der Kommunalwahlen am Montag, 27. Mai beschäftigt die Verwaltung

Am Sonntag werden neben den Wahlen zum Europaparlament auch Kommunalwahlen stattfinden. Am Wahltag werden zunächst die ...

14 User online

Freitag, 24. Mai 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied