Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Bildungschancen für geflüchtete Frauen

Universität

Erste Women Welcome Week an der Universität Koblenz-Landau zeigt Zukunftsperspektiven und Studienmöglichkeiten auf

Ein Studienabschluss bietet die Chance, wirtschaftliche Unabhängigkeit und soziale Anerkennung zu erlangen. Zudem sind Universitäten ein ideales Umfeld, um mit der deutschen Kultur in Kontakt zu gelangen und andere Menschen kennen zu lernen. Gerade geflüchteten Frauen und Frauen mit Migrationshintergrund bleibt diese Möglichkeit aus den unterschiedlichsten Gründen oft verwehrt. Vom 10. bis zum 13. Oktober 2016 richtet die Forschungsstelle Wissenstransfer unter Leitung von Prof. Dr. Wolf-Andreas Liebert erstmals die Women Welcome Week aus, die sich an diese Zielgruppe richtet. Die Teilnehmerinnen sind in der Zeit von 9 bis 16 Uhr eingeladen, die Universität zu entdecken und mit Akteuren in Kontakt zu treten, die bei einem Studium beratend zur Seite stehen.

Mit dabei sind das Referat für Internationale Zusammenarbeit, das ein Programm zur Hinführung zum Studium für Flüchtlinge anbietet, eine ehemalige AStA-Referentin, die studienorganisatorische und soziale Fragen beantwortet, Studierendensekretariat und BAföG-Amt sowie das Women Career Center, das über Aussichten nach dem Studienabschluss aufklärt. Darüber hinaus werden Vertreterinnen des Studierendenwerks, das neben der Mensa auch Wohnheime, Kindertagesstätten und eine psychosoziale Beratungsstelle betreibt, das Projekt FAiR, das Flüchtlinge auf die vielfältigsten Weisen unterstützt, sowie Mitarbeiterinnen des Lotsenhauses, einer Vereinigung von Arbeitsagentur, HWK, IHK, Jobcenter, Stadt Koblenz und Caritas, für Fragen und individuelle Beratung zur Verfügung stehen. Möglichkeit zur Vernetzung bieten die Islamischen Studierenden Koblenz (ISK).

In der Welcome Week können die Frauen auch praktische Erfahrungen sammeln: In Zusammenarbeit mit dem Ada-Lovelace-Projekt wird ein Workshop zum Programmieren von sogenannten „Robertas“, kleinen Lego-Robotern, angeboten. Abhängig von der Teilnehmerinnenzahl wird es die Möglichkeit geben, unter Anleitung einen Blog zu gestalten. Auch ist ein Training geplant, das Gelegenheit bietet, im geschützten Raum mit einer erfahrenen Trainerin des Deutschen Ingenieurinnenbundes (dib e.V.) die eigene Rolle, Ängste und Wünsche für die weitere Lebensplanung zu reflektieren.

Begleitet werden die Teilnehmerinnen während der Women Welcome Week von Mentorinnen – Studentinnen, die selbst einen Migrationshintergrund mitbringen und sowohl ideell als Rollenvorbilder als auch praktisch als niedrigschwellige Ansprechpartnerinnen für alle inoffiziellen Fragen fungieren. Eine Mentoring-Beziehung über die Dauer der Women Welcome Week hinaus ist angedacht.

Es sind noch Plätze frei: Die Teilnehmerinnen können sich bis zum 5. Oktober anmelden, insgesamt stehen bis zu 12 Plätze zur Verfügung. Voraussetzung für die Teilnahme sind ein Mindestalter von 15 Jahren und Grundkenntnisse der deutschen Sprache.

Anmeldungen richten Sie bitte an: Universität Koblenz-Landau, Women Welcome Week, Frau Aysegül Akdag, Universitätsstraße 1, 56070 Koblenz bzw. per Mail an womenwelcomeweek @ uni-koblenz.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Tanja Gnosa unter Tel. 0216 287 1938 bzw. gnosa @ uni-koblenz.de  zur Verfügung.

Bildungschancen für geflüchtete Frauen

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 02.04.2020 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies sind im Vergleich zu gestern, 5 Patienten weniger ...

new: 02.04.2020 Freiwillige „Sonderschicht“ bei der Zulassungsstelle

Die aktuelle Situation macht auch bei den ansonsten eher fest strukturierten Behörden besondere Maßnahmen ...

new: 02.04.2020 koveb stattet 29 Dieselbusse mit SCR-Katalysatoren aus

 - Verkehrsunternehmen trifft Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in ...

new: 01.04.2020 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-5

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 01.04.2020, 15.00 ...

new: 01.04.2020 Lichtsignalanlage an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring / Südallee und Casinostra

 - Erneuerung Steuergerät

Die Lichtsignalanlage an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring ...

new: 01.04.2020 Erlass von Elternbeiträgen für Kindertagesstätten/Kindertagespflege/Betreuende

 Grundschule und Mittagsverpflegung für April 2020

Die zur Eindämmung der ...

new: 01.04.2020 Erhöhtes Kurzarbeitergeld durch Eintragung von Kinderfreibeträgen

 Finanzämter bieten vereinfachte Form für Anträge auf Lohnsteuerermäßigung Derzeit werden viele ...

new: 01.04.2020 Lastschrifteinzug bei der Umsatzsteuervoranmeldung vermeiden

Erleichterungen für von Corona betroffene Unternehmen Die rheinland-pfälzischen Finanzämter führen bei ...

Einrichtung einer zentralen Pflegeeinrichtung für Heimbewohner

Stadt Koblenz und Landkreis Mayen-Koblenz planen für den Fall eines schweren Corona-Ausbruchs in Pflegeheimen eine ...

COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-4

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 31.03.2020, 11.00 ...

Vorübergehende Zusammenlegung der Parkzonen

 9A und 9B mit den Parkzonen 10A und 10B

In Folge von Baumaßnahmen im Bereich der ...

Instandsetzung des Gehwegbelags auf der Horchheimer Eisenbahnbrücke

Das Tiefbauamt der Stadt Koblenz lässt auf dem Gehweg der Horchheimer Eisenbahnbrücke Instandsetzungsarbeiten am Belag durchführen. Die Arbeiten ...

Karfreitagswoche Biotonnen werden früher entleert

Die Braunen Tonnen werden in der 15. Kalenderwoche (Karwoche) früher entleert als üblich. Die Reviere, die dienstags bis freitags entleert werden, ...

vhs Koblenz schult online

Nachdem die ersten Online-Schulungen für die Dozentinnen Dozenten für den Umgang mit der vhs-cloud erfolgreich absolviert wurden, stehen auch schon ...

COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-3

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 55 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 30.03.2020, 11.00 ...

Große Unterstützung von Koblenzer Vereinen

Die Näher*innen der Koblenzer Karnevalsvereinen, die der AKK angehören, starten mit der Produktion von Mundschutzmasken. Hierzu verwenden sie Stoffe ...

12 User online

Freitag, 03. April 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied