Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Da steht ein Pony auf dem Flur…

Koblenz

Vierbeiniger Besuch im Wohnstift St. Martin weckt ungeahnte Reaktionen

KOBLENZ. Es gibt viele Freizeit- und Bewegungsangebote, die den Bewohnern im Wohnstift St. Martin den Tag bereichern, aber der Ponybesuch steht ganz oben auf der Beliebtheitsskala. „Kleiner Donner“ und „Zina“ kommen regelmäßig zu Besuch. „Es ist für unsere Bewohner immer ein ganz besonderes Erlebnis, wenn die Ponys kommen. Wir starten schon morgens gemeinsam mit den Vorbereitungen. Da werden Apfel- und Möhrenstücke kleingeschnitten, um sie später an die Ponys zu verfüttern. So kommt jeder, der möchte, in einen engen ganz persönlichen Kontakt mit den Tieren“, berichtet die Einrichtungsleiterin Vanessa Wilsch begeistert.

Ana Järke bringt viel Freude mit ihren Therapieponys in das Wohnstift St. Martin.

Möglich macht das Ana Järke vom Reit- und Therapiezentrum „Der Hufeisenweg“ in Lonnig. „Unsere Ponys sind Therapiepferde und speziell ausgebildet, um mit psychisch und körperlich Erkrankten zu arbeiten“, erzählt sie. „Zusätzlich habe ich mit ihnen trainiert, um in Räume gehen zu können.“ Anstoß zu der Idee der Ponybesuche war ein Patient, der bei Ana Järke in der Reittherapie war und dann Gast im Hospiz wurde. Sein großer Wunsch war es, noch einmal „sein Pony“ zu sehen. „Den Wunsch wollte ihm das Team aus dem Hospiz erfüllen und hat mich angerufen.

Da ich viele Jahre in der Sterbebegleitung gearbeitet habe, war ich sofort dabei. Ich dachte allerdings wir gehen in den Garten, aber da der Herr bettlägerig war, sind wir zwei in sein Zimmer – und so fing alles an.“ Seitdem besucht Ana Järke regelmäßig das Stationäre Hospiz in der Kurfürstenstraße und geht im Anschluss in das nahgelegene Wohnstift St. Martin. „Es macht so viel Freude, die Menschen strahlen zu sehen, wenn wir kommen. In dieser Zeit sind sie symptomfrei und es werden Erinnerungen geweckt, die ungeahnte Reaktionen hervorrufen können. Einmal kam ich mit meinem Pony zu einem dementen 92-Jährigen, der schon lange teilnahmslos und stumm war. Da bückt er sich plötzlich aus seinem Stuhl runter, hebt den Huf hoch und meint ‘ich brauche eine Raspel’ – früher war er Hufschmied. Wir waren alle zu Tränen gerührt. Das sind Momente, die auch für die Betreuer und Angehörigen so wertvoll sind und mich persönlich immer wieder in meiner Arbeit bestärken.“

Das Wohnstift St. Martin gehört unter der Marke Seniocura zum Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein. Seniocura sind die Seniorenhäuser und die Einrichtungen des Betreuten Wohnens in Koblenz, Boppard und Nastätten zugeordnet. Stiftmobil, der ambulante Pflegedienst in Koblenz und Boppard mit Umgebung, komplettiert das Angebot.

Da steht ein Pony auf dem Flur…

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 20.08.2019 In einen neuen Lebensabschnitt starten

Kemperhof gratuliert 17 frisch examinierten Pflegefachkräften KOBLENZ. Stolz, glücklich und am Arbeitsmarkt heiß begehrt: So starten 17 ...

new: 19.08.2019 Das Spielhaus wird 10 Jahre

Das Spielhaus am Moselufer wird in diesem Jahr 10 Jahre alt und feiert dies mit einem großen Jubiläumsfest am Dienstag, 27.08.2019. In der Zeit von ...

new: 19.08.2019 Start in eine neue Runde Schnupperausbildung an der Universität in Koblenz

Realschülerinnen der Klassen 8 und 9 sowie Abiturientinnen der Stufen 11 und 12 können sich ab dem 23. August 2019 ...

new: 19.08.2019 Netzwerk Familienbildung:

neue Fortbildungstermine  Die Katholische Familienbildungsstätte Koblenz e.V. (FBS) veranstaltet nun schon seit 2013 ...

new: 19.08.2019 Neu im Bürgertreff des JuBÜZ: Hobbythek

Ein neuer Programmpunkt für Erwachsene im Bürgerbereich des JuBüZ startet ab Donnerstag, 29.08.2019. Unter dem ...

new: 19.08.2019 Bürgermeisterin besucht Ferienfreizeiten

Für Bürgermeisterin Ulrike Mohrs war es gemeinsam mit Vertretern des Jugendamtes der erste Besuch der Ferienfreizeiten. So ließ sie sich es ...

new: 19.08.2019 Der Mensch als Gottes Ebenbild? - Schüler zu Gast an der Universität in Koblenz

Mit der Frage, ob der Mensch Gottes Ebenbild sein könne, beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der ...

IHK-Publikation über größte Arbeitgeber:

137 Unternehmen beschäftigen 221.000 Menschen in Rheinland-Pfalz Koblenz/Ludwigshafen/Mainz/Trier, 16. August 2019. Von ...

Beirat für Migration und Integration – Wahlvorschläge noch bis 09.09.

Am 27. Oktober 2019 findet die Wahl zum Beirat für Migration und Integration statt. Der Beirat ist die Interessenvertretung der Bürgerinnen und ...

Multifunktionsfeld der Balthasar-Neumann-Grundschule wird gern genutzt

Kultur- und Schuldezernentin Dr. Margit Theis-Scholz, Esther Rube (Schulleiterin der Balthasar-Neumann-Grundschule), Florian Quirbach (Schulelternsprecher), ...

Archive stellen pädagogische Angebote vor

Dieser Tage stellten die drei Koblenzer Archive – Stadtarchiv, Landeshauptarchiv, Bundesarchiv – im Bundesarchiv, Standort Koblenz gemeinsam ihre ...

Hochwasserschutz für Lützel, Neuendorf und Wallersheim komplett

Ertüchtigung des Deiches und Sanierung des Pumpwerks an der Bleiche abgeschlossen
Mit dem Abschluss der im März 2017 ...

Änderung der Verkehrsführung am Abfahrtsast der B42 Im Plonzert

Das Tiefbauamt der Stadt Koblenz teilt mit, dass die Arbeiten für die Herstellung der Lärmschutzwand im Rahmen der ...

Die Psyche des Menschen ist wie ein Puzzle

Psychosomatik im Heilig Geist verfolgt ganzheitlichen Ansatz BOPPARD. Die menschliche Psyche ist wie ein Puzzle: fehlen viele Teile, sind verdreht oder ...

Aufzug am kommenden Samstag

Zum Koblenzer CSD gehört auch ein Demozug durch die Stadt, der unter dem Motto steht
„50 Jahre Aufstand – Wir ...

Eilantrag der AfD-Stadtratsfraktion Neuwied

 gegen personelle Besetzung einer Delegationsreise bleibt ohne Erfolg
Pressemitteilung Nr. ...

9 User online

Dienstag, 20. August 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied