Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Demenzparcours im Mehrgenerationenhaus Koblenz

Koblenz

 Der Demenzparcours am 24. Oktober im Mehrgenerationenhaus (MGH) Koblenz war ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher, unter anderem Angehörige Demenzerkrankter, ein kompletter Ethikkurs, freiwillig Engagierte des MGHs, Interessierte, lernten in der MitmachAusstellung den Alltag von Erna Müller besser kennen. Sie ist an Demenz erkrankt. An 13 Stationen schlüpften die Besucher in Erna Müllers Rolle. Sie zogen sich mit ihr an, frühstückten, gingen mit ihr einkaufen… Statt einer Diagnose zeigt der Demenzparcours der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz (LZG) gesunden Menschen, wie sich die Symptome einer Demenz bemerkbar machen, wie sie sich anfühlen könnten.

Herr Wölk (DRK Mittelrhein) mit Schülern im Gespräch

Der Versuch eine Geburtstagskarte zu schreiben ist nur ein Beispiel, wie man als gesunder Mensch mit Erna Müllers Alltag zu kämpfen hat. Eigentlich einfach. Im Demenzparcours soll man sich einige Namen und Geburtsdaten einprägen und für den nächsten anstehenden Geburtstag eine Karte kopieren, allerdings vor einem Spiegel in einer Holzbox aufs Papier. „Die Frustration darüber, dass ich mich so ungeschickt und ungelenk anstelle, hat mir körperliche Schmerzen zugeführt. Dass das in einem Parcours möglich ist, hätte ich nicht gedacht!“, berichtete eine Besucherin. Demente Menschen erleben ihre Umwelt oft als verkehrt, finden keine Orientierungspunkte und vergessen die einzelnen Handlungsschritte. Für die kleinen Aufgaben braucht der Betroffene wie der Angehörige eine Menge Geduld und Durchhaltevermögen, zu große Aufgaben werden vermieden. 

Die Besucher wurden mit ihren Gefühlen nicht allein gelassen. Herr Wölk vom DRK Mittelrhein war immer vor Ort, um über das Erlebte zu sprechen, Strategien zu entwickeln und Erfahrungen auszutauschen. So ergaben sich sehr intensive Gespräche. Susanne Schwandt, Korrdinatorin des MGHs, resümiert: „Uns ist es wichtig, in unserem Mehrgenerationenhaus Angebote zu schaffen, die Verständnis  für einander  wecken. Es hat sich gelohnt, sich dem Thema Demenz und deren Auswirkungen auf diese Art zu nähern.“

Demenzparcours im Mehrgenerationenhaus Koblenz

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 19.02.2020 Einzelne Heilbehandlungen neben gerätegestützter Krankengymnastik

nur mit spezieller Diagnose beihilfefähig Pressemitteilung Nr. 5/2020 Leistungen für gerätegestützte ...

new: 19.02.2020 Bodenrichtwerte 2020 – Was ist mein Grundstück wert?

Für das Stadtgebiet von Koblenz liegen seit Februar die neuen Bodenrichtwerte 2020 vor. Sie spiegeln den Wert des Richtwertgrundstückes der jeweiligen ...

new: 18.02.2020 Qualitätssiegel für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie

Ausbildungsbetriebe werden aufgefordert, sich für die Auszeichnung zu bewerben   Koblenz, 18. Februar 2020. Noch bis ...

new: 18.02.2020 Geländererneuerung Mainzer Straße

In der Mainzer Straße, dort wo Laubach und Bahn überbrückt werden, muss ein Geländer erneuert werden. Daher wird an mehreren Tagen die ...

new: 18.02.2020 Diesel - die Motor- und Fahrzeugherstellerin kann nicht erfolgreich geltend mach

dass im Falle einer Haftungsfeststellung die Gefahr einer exorbitanten Kumulation von Schadensersatzansprüchen ...

new: 18.02.2020 Sanierungsarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße

Noch bis Ende März dauern die Bauarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße von der Eduard-Müller-Straße bis zur Foelixstraße. Die ...

new: 18.02.2020 Verein des Monats im Internet vorstellen

Viele Koblenzerinnen und Koblenzer engagieren sich ehrenamtlich. Oft geschieht dies im Rahmen eines Vereins, die sich in der Rhein-Mosel-Stadt auf fast 600 ...

new: 18.02.2020 Entwicklung der Stadtbibliothek im abgelaufenen Jahr war positiv

Die Stadtbibliothek in Koblenz zieht eine positive Bilanz des Jahres 2019. 462.000 Besucher zählten die Einrichtungen der ...

new: 18.02.2020 Brücken schlagen mit Migranten in Freiwilligendiensten

Freiwilligendienste (BFD, FÖJ, FSJ) erfreuen sich deutschlandweit in allen Altersgruppen zunehmend großer ...

GK-Mittelrhein beauftragt Sana Kliniken AG mit dem Management

Drittgrößter privater Klinikbetreiber stärkt die Position des Maximalversorgers und sichert ...

Koblenz feiert das 250. Geburtsjubiläum von Ludwig van Beethoven

Kürzlich stellte die Kultur- und Bildungsdezernentin PD Dr. Theis-Scholz im Mutter-Beethoven-Haus in Ehrenbreitstein vor ...

Sondersitzung des Stadtrates zum Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH

Oberbürgermeister David Langner begrüßte die Koblenzer Ratsmitglieder zu einer Sondersitzung des Stadtrates, bei der das Gemeinschaftsklinikum ...

Was Testkäufe und Jugendschutzkontrollen in Koblenz bewirken

Jugendliche wollen gerne ihre Grenzen testen, sich mal richtig gehen lassen und sich erwachsen fühlen. Gerade um die ...

Jonathan Werle gewinnt beim Vorlesewettbewerb den Koblenzer Stadtentscheid

Beim 61. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels traten in der Stadtbibliothek Koblenz wieder 14 Schülerinnen und Schüler an, um den besten ...

Schließung des Forum Confluentes an Schwerdonnerstag und Rosenmontag

Die im Forum Confluentes ansässigen Institutionen – Koblenz-Touristik, Mittelrhein-Museum und Stadtbibliothek Koblenz ...

1000 Ruhebänke werden fit für den Frühling gemacht

Die Vorbereitungen auf den Frühling im Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen laufen: Während in den ...

4 User online

Mittwoch, 19. Februar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied