Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Die „Koblenzer Kreativtüten“ sind unterwegs

Koblenz

Kooperationsprojekt der JuKuWe und Caritas beschert Koblenzer Kindern ein Stück Leichtigkeit und Freude in den Sommerferien

Unter Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Ulrike Mohrs startete die Jugendkunstwerkstatt Koblenz e.V. (JuKuWe) gemeinsam mit dem Caritasverband Koblenz e.V. im April das Projekt der „Koblenzer Kreativtüten“. Ziel des Projektes ist es, Kindern in den Sommerferien Möglichkeiten zur kreativen Beschäftigung zu bieten. Vielen Kindern scheint ein langweiliger Sommer bevorzustehen. Trotz der Lockerungen, die nach und nach eintreten, ist ein sorgloses Miteinander noch nicht in Aussicht. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie zeigen sich auf verschiedene Weisen. Die Einschränkungen sozialer Kontakte, Hobbys und Beschäftigungsmöglichkeiten beeinflussen die kindliche Entwicklung dauerhaft.

Strahlende Gesichter bei der Übergabe der Kreativtüten an Kinder der Spiel- und Lernstube „Im Kreutzchen“.

Die wenigen Plätze in Sommerfreizeiten, die dieses Jahr vorhanden sein werden, reichen bei Weitem nicht aus. Hinzu kommt die psychische Belastung durch die Erzählungen der Eltern und den Berichten in den Medien. Obwohl vor allem die Jüngsten unter den derzeitigen Umständen leiden, sind diese in der Krise bislang zu wenig gehört worden.

Die Kreativtüten sollen Koblenzer Kindern ein Stück Leichtigkeit, Unbeschwertheit und Freude in den Sommerferien bescheren. Alternative Möglichkeiten zur Beschäftigung sollen eine Abwechslung im von Covid-19 geprägten Alltag der Kinder schaffen.

Mitarbeitende der JuKuWe und ehrenamtliche Helfer hatten ordentlich zu tun, um die Tüten zu füllen und noch vor den Sommerferien in zehn Einrichtungen aus fünf Koblenzer Stadtteilen an sozial benachteiligte Kinder im Kita- und Grundschulalter zu verteilen.

 

Als sich zeigte, dass die Einschränkungen über einen längeren Zeitraum bestehen werden, haben sich die JuKuWe und der Caritasverband zur Durchführung eines passenden Projektes zusammengetan. Durch das gezielte Anschreiben zahlreicher Firmen und der Vorstellung des Projektes in den Sozialen Medien startete zunächst ein Spendenaufruf. Zeitgleich erstellte die Künstlerin Wanda Gärtner das Logo für ein kreatives Design der Tüten. Erste Einschätzungen beliefen sich auf eine Befüllung von maximal 500 Kreativtüten. Nach und nach sammelten sich immer mehr Geld- und Materialspenden, wie Modellierballons, Blumensamen, Garten- und Bastelsets, Springseile oder Geschenkpapier an. Die vorherigen Erwartungen wurden schnell übertroffen. Mit der Unterstützung zahlreicher Firmen und Sponsoren stieg die Anzahl der fertigen Kreativtüten auf 1200. Mitarbeitende der JuKuWe und weitere ehrenamtliche Helfer hatten ordentlich zu tun, um die Tüten zu füllen und noch vor den Sommerferien in zehn Einrichtungen aus fünf Koblenzer Stadtteilen an sozial benachteiligte Kinder im Kita- und Grundschulalter zu verteilen.

 

Die „Koblenzer Kreativtüten“ sind unterwegs

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 14.08.2020 Freies WLAN in den Bussen der koveb

 Nach Testphase ist Vollausstattung der koveb-Busflotte bis 13.12.2020 geplant

Die Koblenzer ...

new: 14.08.2020 Demonstration in Ingelheim unter Auflagen zulässig

Pressemitteilung Nr. 21/2020 Die für Samstag, den 15. August 2020 von einem Mitglied der Partei „Die ...

new: 14.08.2020 Über 80.000 Einsätze pro Jahr

Stiftmobil blickt auf 25 Jahre ambulante Pflege zurück KOBLENZ. Seit 25 Jahren ist Stiftmobil in Koblenz und Umgebung mit seinen gelben Flitzern ...

new: 14.08.2020 Am Koblenzer Rathaus weht die Regenbogenfahne

Der Christopher Street Day ist der Gedenk- und Demonstrationstag gegen Diskriminierung von Menschen mit einer anderen sexuellen Identität. Seinen Ursprung ...

new: 14.08.2020 Neues Quartier für Koblenz Niederberg

Wohnen und Arbeiten auf dem Festungsplateau
BPD hat den Grundstückskaufvertrag mit der BImA und den städtebaulichen ...

new: 13.08.2020 Öffnung der Stadtteilbüchereien nach der Sommerpause

Die Stadtteilbüchereien in den Stadtteilen Horchheim, Karthause und Pfaffendorfer-Höhe haben nach der Sommerpause ab 24.8.2020 wieder geöffnet. ...

new: 13.08.2020 Bestmögliche Medizin um mehr Komfort und Service ergänzt

Kemperhof setzt Leuchtturmprojekt um: neue Komfortstation etabliert  KOBLENZ. Ein Projekt, welches weit über die Region hinaus strahlt: die ...

new: 13.08.2020 Mehr Babys im Kemperhof

Hatice kommt als 1000. Geburt auf die Welt  Koblenz. Sie ist 3680 Gramm schwer und 55 Zentimeter „klein“, aber wird schon groß gefeiert. ...

new: 13.08.2020 Hitze, Starkregen, Trockenheit

 - Klimarundgang informiert die Koblenzerinnen und Koblenzer

Die Stadt Koblenz beteiligt ...

new: 13.08.2020 CSD zieht durch die Innenstadt

Der „CSD Koblenz 2020“ findet am Samstag, 15. August statt. Um 13.00 Uhr werden die Teilnehmenden am Konrad-Adenauer-Ufer in Höhe des ...

Dialog auf den Rheinwiesen

Förderprojekt „Zukunft Stadtgrün“ soll Lützel voranbringen – gemeinsam mit der Bürgerschaft ...

Sporterlebnistag 2020 fällt aus

Der Arbeitskreis des Sporterlebnistages, dem das Schulsportreferat der ADD, die Leitung der CGM-Arena, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz, die Sportjugend ...

Hohe Anforderungen an luftverkehrsrechtliche Zuverlässigkeit

Pressemitteilung Nr. 32/2020 An der luftverkehrsrechtlichen Zuverlässigkeit fehlt es bereits dann, wenn an ihr auch nur ...

Verständlich sprechen und sicher kommunizieren

Maskenpflicht und barrierefreie Kommunikation - Appell für gegenseitiges Verständnis und gutes ...

Neue Räumlichkeiten für die Servicestelle des Bürgeramtes und neue Öffnungszeite

Ab dem 17.08.2020 befindet sich die Servicestelle des Bürgeramtes im Raum 132 des Rathausgebäudes I (Willi-Hörter-Platz 1, Eingang am ...

Modellprojekt „ValiKom-Transfer“

Fahrzeuglackierern berufliche Kompetenz bescheinigt HwK Koblenz bietet Validierungsverfahren in verschiedenen Handwerksberufen an KOBLENZ. Sie haben sich im ...

11 User online

Samstag, 15. August 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied