Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Digitaler Unterricht ist Herausforderung und Chance zugleich

Koblenz

BFI sieht in E-Learning auch für Präsenzunterricht Potenzial

KOBLENZ. Nach der kurzfristigen Ankündigung der Schulschließungen und Kursverbote in Rheinland-Pfalz musste alles ganz schnell gehen: Auch im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein waren mehrere hundert Schüler und Weiterbildungsteilnehmer betroffen, für deren Unterricht und Kurse innerhalb kürzester Zeit digitale Alternativen geschaffen wurden. „Diese müssen natürlich alle relevanten Inhalte gemäß Lehrplan enthalten, aber – und das war uns sehr wichtig – auch möglichst attraktiv und abwechslungsreich gestaltet sein. Schließlich soll das Lernen ja auch zu Hause Spaß machen und erfordert dort noch mehr Motivation und Disziplin“, erklärt Natalie Waldforst, Direktorin des Bildungs- und Forschungsinstituts (BFI) am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein.

Über die E-Learning-Plattform des GK-Mittelrhein werden aktuell verschiedene Lerninhalte für die Auszubildenden und Weiterbildungsteilnehmer digital zur Verfügung gestellt. Dazu gehören interaktive Online-Präsentationen und Podcasts, aber auch Filme, Dokumentensammlungen, Foren- und Wiki-Beiträge.

„Wir haben zum Beispiel für die Weiterbildungsteilnehmer interaktive Online-Präsentationen und Podcasts entwickelt und auch Filme erstellt. Außerdem gibt es natürlich Dokumentensammlungen, Foren- und Wiki-Beiträge. Das fördert die Interaktion und bietet auch den Lehrern neue Möglichkeiten zur individuellen Lernbegleitung“, beschreibt Lehrgangsleiterin Franziska Korries die digitalen Möglichkeiten der E-Learning-Plattform. „Die Unterrichtsvorbereitung war zu Beginn schon herausfordernd. Aber wir haben uns gegenseitig unterstützt und auch die Zusammenarbeit mit den Softwareanbietern und unserer IT hat gut funktioniert. Es wird mit der Planung jeder neuen Lerneinheit leichter. Wir werden immer kreativer und es macht jetzt richtig Spaß“. Und auch die Weiterbildungsteilnehmer wie Natalia Schefler sehen im E-Learning gewisse Vorteile: „Gerade für uns Pflegekräfte ist das aktuell eine gute Alternative zu den Präsenzveranstaltungen, denn so können wir flexibel von zu Hause lernen. Am Anfang war es etwas ungewöhnlich, aber die Texte, Filme und Animationen haben es mir superleicht gemacht, mich mit den Themen auseinanderzusetzen.“ Derzeit werden weitere Lehrer am BFI in der Erstellung von E-Learning-Inhalten geschult. Schließlich sollen ausgewählte Bausteine perspektivisch auch nach der Corona-Krise den klassischen Präsenzunterricht und die Vorlesungen ergänzen.

 

An der Pflege- und Hebammenschule im GK-Mittelrhein werden aktuell Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Hebammen sowie Gesundheits- und Krankenpflegehelfer ausgebildet. In diesem Jahr starten auch die neuen Ausbildungen zum Pflegefachmann und Physiotherapeuten. Außerdem gibt es berufsbegleitende Weiterbildungen im Bereich der Pflege, unter anderem „Führen und Leiten im Gesundheitswesen“, „Praxisanleiter in den Pflegeberufen/im Gesundheitswesen“ und die „Weiterbildung Intensivpflege und Pflege in der Anästhesie“. Darüber hinaus finden zahlreiche Fortbildungen und auch Vorlesungen – beispielsweise für die Medizinstudierenden im Praktischen Jahr – statt. Auch hier werden E-Learning-Formate zunehmend integriert.


 

Das Bildungs- und Forschungsinstitut Mittelrhein (BFI) ist die zentrale Bildungs- und Forschungsstätte des GK-Mittelrhein. Als Kernbereiche betreut das BFI die Sektoren schulische und akademische Ausbildung, Fort- und Weiterbildung, Forschung sowie Bibliotheks- und Medienwesen. Weitere Infos unter www.karriere-gk.de.

Digitaler Unterricht ist Herausforderung und Chance zugleich

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Weiterhin 1 COVID-19-Patient in Koblenzer Krankenhaus

Derzeit wird eine Person in einem Koblenzer Krankenhaus behandelt, die an COVID-19 erkrankt ist. Im Vergleich zu gestern hat sich die Zahl damit nicht ...

Offener Brief

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
so Gott will feiert das Café Hahn mit seinen ...

Vorstellung der Broschüre „Museen in Koblenz und Region“

Die Stadt Koblenz und ihre Region pflegen eine reiche Kulturlandschaft, die sich insbesondere durch eine Vielfalt an musealen Einrichtungen auszeichnet. ...

Sommerfreizeit Jugendamt Koblenz

In dieser aktuell sehr angespannten Betreuungssituation bietet das Jugendamt Koblenz vom 27.07. bis 14.08.2020 (wochentags) eine Sommerfreizeit für Kinder ...

Hermann-Wedell-Preis 2020 - Preisträger gesucht

Seit 1990 verleiht der Verein der Freunde der Volkshochschule Koblenz alle zwei Jahre den Hermann-Wedell-Preis. Mit diesem Preis werden Personen oder Gruppen ...

Wildblumenwiese wird gemäht

Trotz das roter Mohn, blaue Kornblumen und weiße Margeriten noch blühen -  werden die Wildblumen in der Rheinauenwiesenböschung auf dem ...

Kanalerneuerung Schwarzer Weg

Die Stadtentwässerung, Eigenbetrieb der Stadt Koblenz, wird ab dem 29. Mai 2020 mit der Bauvorbereitung bzw. dem Einrichten der Baustelle für die ...

Weiter 1 COVID-19-Patient in Koblenzer Krankenhaus

Derzeit wird eine Person in einem Koblenzer Krankenhaus behandelt, die an COVID-19 erkrankt ist. Im Vergleich zu gestern hat ...

Zukunft der Uni Koblenz:

IHK und WWA Koblenz fordern profilbildende Schwerpunkte Koblenz, 27. Mai 2020. Gemeinsam mit der Wirtschafts- und ...

Lichtsignalanlage an der Einmündung Mainzer Straße

 Hohenzollernstraße – Änderung der Verkehrsführung

Ab dem 02.06.2020 ...

Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Pressemitteilung Nr. 17/2020 Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah ...

Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Koblenz, 27. Mai 2020 – Die Beschäftigten in Koblenz waren im Jahr 2019 seltener krankgeschrieben als im ...

Bebauungsplan „Silbersee - Teilbereich Scharrau/Badestrand“

 der Gemeinde Bobenheim-Roxheim unwirksam Pressemitteilung Nr. 10/2020 Der Bebauungsplan der Gemeinde ...

Demokratie trotz(t) Corona!

Die Koblenzer Wochen der Demokratie konnten Corona-bedingt nicht im ursprünglich geplanten Zeitraum durchgeführt werden. Eine "Light-Version" der ...

Kanalbauarbeiten in der Hohenzollernstraße nochmals verlängert

Wegen dringender Reparaturarbeiten am Hauptkanal werden in mehreren Bauabschnitten in der Hohenzollernstraße Arbeiten in offener Bauweise ...

Kanalerneuerung in der von-Eyß-Straße

Die Stadtentwässerung, Eigenbetrieb der Stadt Koblenz, wird ab dem 02. Juni 2020 mit der Bauvorbereitung bzw. dem Einrichten der Baustelle für die ...

2 User online

Montag, 01. Juni 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied