Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Digitalisierung der Wirtschaft in der Region Koblenz-Mittelrhein

Koblenz

Zahlreiche Unterstützungsangebote für zukunftsorientierte Unternehmer und Gründer

Urbar, 16. Januar 2019. Die fortschreitende Digitalisierung von Wirtschaft und Alltagsleben ermöglicht Unternehmen nicht nur neue Geschäfts- und Produktionsmodelle, sondern macht diese in vielen Fällen sogar erforderlich. Mittelständler, die entsprechende Projekte umsetzen wollen, finden in der Region Koblenz-Mittelrhein grundsätzlich eine Vielzahl von Unterstützungsmöglichkeiten und Ansprechpartner, sind sich dieses Sachverhalts aber oft nicht hinreichend bewusst. Zu diesem Schluss kam eine Expertenrunde, die auf Einladung der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) über die Thematik diskutierte.

Die Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V. widmet sich dem Ziel, den Wirtschaftsstandort und das Bewusstsein für die Möglichkeiten und Vorteile, die er bietet, zu schärfen: „Neben der inneren Stärke einer Region zählt auch die Wahrnehmung in Deutschland und Europa zu den tragenden Standortfaktoren“, erläuterte Hans-Jörg Assenmacher, Notar und Vorsitzender der Initiative. Das sei eines der Anliegen der Initiative.

Während andernorts unübersichtliche bürokratische Strukturen oft als Hemmschuh für Gründer und Digitalisierungswillige gelten, ist die in Koblenz ansässige SGD Nord selbst Vorreiter bei der Digitalisierung der Verwaltung und bietet Interessierten einen besonderen

Service, wie Präsident Dr. Ulrich Kleemann, zugleich stellvertretender Vorsitzender der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V., ausführte: „Der einheitliche Ansprechpartner EAP der SGD Nord bietet unter der Adresse www.eap.rlp.de allen deutschen wie europäischen Unternehmern und Gründern kostenlose Beratung sowie die Möglichkeit, die wichtigsten Verwaltungsdienstleistungen direkt online zu erledigen.“

Finanzielle Unterstützung finden zukunftsorientierte Unternehmen bei der ISB: „Als Förderbank des Landes unterstützen wir kleine und mittlere rheinland-pfälzische Betriebe mit einer Vielzahl von Programmen in allen Phasen eines Digitalisierungsprojektes dabei, technische wie finanzielle Risiken zu mindern“, erklärte Dr. Ulrich Link, Mitglied des Vorstandes der ISB. Diese reichten von Zuschüssen zu Beratungskosten oder zu akademischer und industrieller Forschung über Bürgschaften und Darlehen bis hin zu Beteiligungen an technologieorientierten Start-ups.

Ein Beispiel dafür, wie die neuen technischen Möglichkeiten in allen Bereichen neue Geschäftsmodelle ermöglichen, liefert Sdui aus Koblenz: Das Start-up entwickelte eine App, die die Kommunikation zwischen Schulverwaltungen, Schülern, Lehrern und Eltern stark vereinfacht. „Die Finanzierung der ISB ermöglicht es uns, uns ganz auf den Aufbau des Unternehmens und den Vertrieb der App zu konzentrieren“, berichtete Geschäftsführer Daniel Zacharias. Mittlerweile zählt die im Mai gestartete App über 60.000 Anwender in verschiedenen Bundesländern – Tendenz steigend.

Digitalisierung der Wirtschaft in der Region Koblenz-Mittelrhein

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 18.04.2019 Prof. Dr. Stefan Wehner offiziell in das Amt des Vizepräsidenten

 an der Universität Koblenz-Landau eingeführt Im Rahmen eines Festakts wurde Prof. Dr. Stefan Wehner am Mittwoch, 17. April  2019, ...

new: 18.04.2019 Fußgängerampel Wallersheimer Weg

Die Fußgängerlichtsignalanlage Wallersheimer Weg in der Nähe der Einmündung Nauweg wird derzeit umgebaut. ...

new: 17.04.2019 Starke Pflege sucht starke Pflege!

GK-Mittelrhein lädt zum Kennenlernen in die Eifelblock-Kletterhalle nach Koblenz ein KOBLENZ. Wer kann schon seinem zukünftigen Pflegedirektor die ...

new: 17.04.2019 Schieneninfrastruktur:

IHKs Saarland und Koblenz sprechen sich für Elektrifizierung der Nahetalstrecke aus Koblenz, 16. April 2019. Für ...

new: 17.04.2019 Windenergieanlagen in der Gemeinde Horn dürfen nicht gebaut werden

Pressemitteilung Nr. 14/2019 Die Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises erteilte der Rechtsvorgängerin der ...

new: 17.04.2019 Haben Marktschreier Vorrang vor Koblenzern?

Die Bemühungen der Stadt Koblenz eine attraktive Freizeitmesse für die Stadt und die Umgebung hinzubekommen, ist vom Grundsatz her eigentlich ...

new: 17.04.2019 3. Zusammentreffen des ehrenamtlichen Kulturforums

Ehrenamtliches Engagement ist ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft und macht unsere Stadt liebens- und lebenswert. Daher ...

sitzung des ausschusses für schule, kultur und sport

Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport des Städtetages Rheinland-Pfalz
(Koblenz: 09.04.2019) Die ...

Qualität des weiterbildenden Fernstudiengangs Energiemanagement

an der Universität in Koblenz weiter gesichert Nach erfolgreicher Überprüfung reakkreditierte die Foundation ...

Temporäre Feuerwache auf rechter Rheinseite

Ab Dienstag, den 23.04.2019 wird auf der rechten Rheinseite eine temporäre Feuerwache der Berufsfeuerwehr eingerichtet. Die ...

Vom positivem Beispiel lernen

Die Arbeit eines sogenannten Nachtbürgermeisters ist für viele Städte eine Selbstverständlichkeit geworden. In Koblenz ist der Antrag zur ...

Vollsperrung der Pfaffendorfer Brücke für eine Nacht

In der Nacht von Dienstag, 16. auf Mittwoch, 17. April wird die Pfaffendorfer Brücke zwischen 21.45 Uhr und 5.30 Uhr ...

Befragung zeigt: Mentorinnen-Tätigkeit bestärkt MINT-Karriere

Mentoren geben ihre Erfahrungen und ihr Wissen an jüngere Nachwuchskräfte weiter - im Falle des Ada-Lovelace-Projekts ...

Pflege macht Angehörige körperlich und seelisch krank

Koblenz, 15. April 2019 – Pflegende Angehörige in Koblenz sind öfter krank als Menschen, die nicht pflegen ...

Relaunch der IHK-Ausbildungskampagne

„Durchstarter“ mit neuem Design und Konzept Koblenz, 15. April 2019. „Wir machen Ausbildung!“ Unter diesem Slogan steht seit April ...

Nachverlegung Leerung Biotonnen

Der Kommunale Servicebetrieb Koblenz weist darauf hin, dass es in der 17. Kalenderwoche 2019, bedingt durch den Feiertag ...

11 User online

Freitag, 19. April 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied