Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Divertikelerkrankungen des Dickdarms: Was rät der Chirurg?

Koblenz

Experte informierte über Ursachen und Behandlung der Volkskrankheit

 

KOBLENZ. Bei der Divertikulitis handelt es sich um einen Entzündungsprozess, der von Dickdarmdivertikeln, also bläschenartigen Ausstülpungen der Darmwand, ausgeht und nicht oder zu spät behandelt zu ernsthaften Komplikationen führen kann. Die Ursachen für die Zivilisationserkrankung liegen im Wesentlichen in unseren Lebensgewohnheiten.

Fragen rund um dieses Thema wurden in einer Telefonsprechstunde von Dr. Walter Pütz, Leitender Oberarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie im Kemperhof, beantwortet. „Wichtig ist, dass auf eine ausgewogene und ballaststoffreiche Kost geachtet wird, die zu einem regelmäßigen und weichen Stuhlgang führt. Auch auf eine Trinkmenge von zwei bis drei Litern täglich, vor allem Wasser und ungesüßte Tees, auch während der Mahlzeiten sollte geachtet werden“, so der Experte. „Wenn der Stuhlgang trotzdem permanent zu hart ist, können stuhlerweichende Granulate helfen. Vermeiden Sie zu starkes Pressen beim Stuhlgang.“ Pütz wies auch darauf hin, dass eine regelmäßige körperliche Betätigung und der Abbau von Übergewicht helfen, eine Divertikulitis beziehungsweise die damit verbundenen Komplikationen zu verhindern.

Doch wann ist eine Operation unumgänglich? „Hier haben sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Leitlinien geändert. Ein Notfall besteht bei freier Perforation eines oder mehrerer Divertikel mit nachfolgender lebensbedrohlicher Bauchfellentzündung. Ein geplanter Eingriff ergibt sich bei einer komplizierten Divertikelentzündung, die zum Beispiel durch eine Eiterbeule, einen sogenannten Abszess, oder eine ausgeprägte Enge im befallenen Darmabschnitt entsteht“, erläutert der Spezialist. „Häufige Divertikulitisschübe erhöhen nicht das Risiko eines Darmdurchbruchs und damit eines akuten Notfalls. Vermindern die Schübe jedoch die Lebensqualität, können Betroffene und Operateur sich gemeinsam für einen operativen Eingriff aussprechen.“

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.gk.de. Kontakt und Anmeldung zur individuellen Sprechstunde in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Kemperhof über das Chefarztsekretariat,

Telefon: 0261 499-2252, E-Mail: allgemeinchirurgie-koblenz@gk.de.

Divertikelerkrankungen des Dickdarms: Was rät der Chirurg?

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 04.12.2020 Staying home for Christmas

Visuelle Weihnachtsmarkt-Hintergründe für die Videotelefonie im Advent
Mit wenigen Klicks vor den romantischen Buden ...

new: 04.12.2020 52 Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 52 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 04.12.2020, 10.00 Uhr). Das sind drei Personen ...

new: 04.12.2020 Onkologische Patienten: GK-Mittelrhein versorgt umfassend

Interdisziplinäres Team stellt in seinem Jahresbericht Leistungen und Angebote vor KOBLENZ. Patienten mit ...

new: 04.12.2020 Autokorso am Samstag

(04.12.2020) Am morgigen Samstag, 5 Dezember, findet im Koblenzer Stadtgebiet ein Versammlungsaufzug in Form eines Autokorsos statt. An diesem werden unter dem ...

new: 04.12.2020 Wer kümmert sich um herrenlos abgestellte Fahrräder im Stadtgebiet?

„Immer und immer wieder erreichen uns Beschwerde aus der Bevölkerung, besonders aus der Innenstadt, die das Thema des Abstellens von Fahrrädern ...

new: 03.12.2020 Ehrenbürger Valéry Giscard d’Estaing verstorben

(03.12.2020) Koblenz trauert um einen großen Europäer: Valéry Giscard d’Estaing ist tot. Am Mittwoch, 2. Dezember 2020, ist der ...

new: 03.12.2020 Das Statistische Jahrbuch 2020 der Stadt Koblenz ist online

(03.12.2020) Herausgegeben von der Kommunalen Statistikstelle hält das Statistische Jahrbuch auch in seinem 23. Jahrgang ...

new: 03.12.2020 55 Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 55 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 03.12.2020, 10.00 Uhr). Das ist eine Person ...

Zivil-Militärische Zusammenarbeit in der Corona-Ambulanz

(02.12.2020) Neben örtlichen Haus- und Fachärzten sowie Personal der Stadt Koblenz arbeiten in der Corona-Ambulanz Koblenz und dem angegliederten ...

Brückenmaßnahme der Universität in Koblenz

 mit Integrationspreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet


Die ...

56 Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 56 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 02.12.2020, 10.00 Uhr). Das sind sechs Personen ...

OB zu Besuch auf dem Layer Wochenmarkt

(02.12.2020) Seit August 2019 gibt es im Koblenzer Stadtteil Lay einen Wochenmarkt. Immer donnerstags, vom Nachmittag bis in die Abendstunden, kommen die Layer ...

Umleitung der koveb-Linien 2/12, 4 und 5/15 wegen Baustelle im Bereich Balduinbr

- Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden

(01.12.2020) Am Freitag, den 4. ...

Ertüchtigung von Wirtschaftswegen im Bereich L52 für den Radverkehr

(01.12.2020) Das Tiefbauamt informiert, dass in der 49. und 50. KW zwei Wirtschaftswege in Metternich für den Radverkehr ertüchtigt ...

50 Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 01.12.2020, 11.00 Uhr). Das sind zwei Personen ...

Unbekannte bedienen sich in frisch gepflanzten Beeten

(30.11.2020) Pflanzen gestohlen: In den aufwändig für den Winter umgestalteten Beeten vor dem Café Rheinanlagen ...

6 User online

Samstag, 05. Dezember 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied