Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Eilantrag der Stadt Grünstadt gegen Baugenehmigung für Gefahrgutlager erfolglos

Gerichtsnews

Pressemitteilung Nr. 32/2019

Die Baugenehmigung zur Errichtung eines Gefahrgutlagers im Gewerbegebiet Nord der Stadt Grünstadt, die der Beigeladenen vom Landkreis Bad Dürkheim erteilt wurde, bleibt vollziehbar. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz, das damit die vorangegangene Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts Neustadt an der Weinstraße bestätigte.

Der Landkreis Bad Dürkheim erteilte der Beigeladenen eine Bau­genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb eines Gefahrgutlagers nebst Heizplatz für insgesamt 118 Tankcontainer, einer Stickstoffanlage und einer Abstell- und Umschlagfläche für leere Transportbehälter auf deren Grundstück im Gewerbegebiet Nord der Stadt Grünstadt. Nach der Baugenehmigung sind die auf dem Lagerplatzgelände erlaubten Fahrbewe­gungen zahlenmäßig beschränkt. Südlich des Baugrundstücks befindet sich das Betriebsgrundstück eines Speditionsbetriebs. Die Beigeladene ist Mitgeschäftsführerin dieses Betriebs. Ein von Grundstücknachbarn des Speditionsbetriebs gestellter Eilrechtsschutzantrag gegen eine Teilbaugenehmigung für arbeitsvorbereitende Maß­nahmen zur Errichtung des Gefahrgutlagers blieb ohne Erfolg (vgl. dazu Pressemittei­lung Nr. 1/2019).

Die Stadt Grünstadt machte mit ihrem Antrag auf Gewährung vorläufigen Rechts­schutzes gegen die der Beigeladenen erteilte Baugenehmigung insbesondere geltend, das Bauvorhaben sei in dem Gewerbegebiet nicht genehmigungsfähig. Das Verwal­tungsgericht lehnte den Eilrechtsschutzantrag ab. Das Oberverwaltungsgericht wies die hiergegen eingelegte Beschwerde zurück.

Die Annahme des Verwaltungsgerichts, die Stadt Grünstadt werde durch die angefoch­tene Baugenehmigung aller Voraussicht nach nicht in ihren Rechten verletzt, halte zum überwiegenden Teil der Prüfung im Beschwerdeverfahren stand. Lediglich Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Baugenehmigung hinsichtlich des Umfangs der erlaubten Fahr­bewegungen und der Einhaltung der diesbezüglichen Immissionsrichtwerte ließen sich im Rahmen des vorliegenden Eilrechtsschutzverfahrens nicht gänzlich ausräumen. Den insoweit möglicherweise bestehenden Defiziten könne jedoch aller Voraussicht nach durch eine Ergänzung der Nebenbestimmungen der Baugenehmigung Rechnung getragen werden. Mit Rücksicht hierauf sehe das Gericht zur Wahrung der Interessen der Stadt an der Aufrechterhaltung des Charakters des von ihr festgesetzten Gewerbe­gebiets keine Notwendigkeit, die im Gesetz angeordnete sofortige Vollziehbarkeit der Baugenehmigung abzuändern.

Beschluss vom 31. Oktober 2019, Aktenzeichen: 8 B 11389/19.OVG

Eilantrag der Stadt Grünstadt gegen Baugenehmigung für Gefahrgutlager erfolglos

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Eilantrag der Stadt Grünstadt gegen Baugenehmigung für Gefahrgutlager erfolglos

Pressemitteilung Nr. 32/2019 Die Baugenehmigung zur Errichtung eines Gefahrgutlagers im Gewerbegebiet Nord der Stadt ...

Weihnachtsmarkt – Zweite Andienungszeit entfällt

Während des Koblenzer Weihnachtsmarktes wird die zweite Andienungszeit von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr über die Zufahrt Görgenstraße/Entenpfuhl ...

Bauwerksprüfung Geh-/Radweg Horchheimer Brücke

Im Rahmen der turnusmäßigen Bauwerksprüfungen des Brückenbauamtes wird an zwei Samstagen, am 16. und 30. November 2019, der Geh-/Radweg der ...

Schwerstkranke Patienten im Herzkatheterlabor retten

Dr. Waldemar Bojara berichtet im Kemperhof von hochkomplexen Eingriffen
KOBLENZ. Es ist der Motor des Lebens – das Herz. ...

E-Commerce-Tag 2019

100 UnternehmerInnen informieren sich zu digitalen Trends im Handel Koblenz, 8. November 2019: Wie verändert sich der Handel durch die voranschreitende ...

Stiftungsprofessur zur Informatikdidaktik der Carl-Zeiss-Stiftung

für die Universität in Koblenz Eine Stiftungsprofessur für Informatik und ihre Didaktik wird am Campus Koblenz ...

Baumpflanzungen im Stadtgebiet

Im Stadtgebiet werden zahlreiche Nach- bzw. Neupflanzungen von Bäumen durchgeführt. Aktuell werden in Ehrenbreitstein in der Hofstraße am ...

Zinssenkung - Soziale Wohnraumförderung

Zinssenkung - Soziale Wohnraumförderung für den Erwerb von selbst genutztem Eigentum Der Kauf oder Bau der eigenen vier Wände kann mit Hilfe ...

Baumfällungen abgestorbener Bäume auf dem Hauptfriedhof

Auf dem Hauptfriedhof werden in den kommenden Wochen abgestorbene sowie absterbende Bäume gefällt. Momentan werden ...

Elf Akademikerinnen und Akademiker wurden feierlich geehrt

Elf Akademikerinnen und Akademiker wurden im Koblenzer Rathaussaal feierlich geehrt Zum 27. Mal ist der Koblenzer ...

Unterfahrschutz bei Schutzplanken an der Simmerner Straße

Um die Sicherheit besonders der Verkehrsteilnehmer auf zwei Rädern zu erhöhen, erhalten die Schutzplanken in den Kurvenbereichen der Simmerner ...

Kinderkulturkarawane zu Gast in Koblenz

Bunte Kostüme, indische Musik und auf der Bühne Mädchen und junge Frauen aus Indien, die einen professionellen ...

Reden besser als Gehen

„Der Stadtrat hat sich heute nicht mit Ruhm bekleckert“, bringt Oberbürgermeister David Langner auf den Punkt, was sich am Nachmittag im ...

Klage gegen Bau einer zweiten Rheinbrücke bei Wörth überwiegend erfolglos

Pressemitteilung Nr. 31/2019 Der Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität für den Neubau einer ...

Eine neue Brust fördert Selbstbewusstsein nach Krebs

Plastische Chirurgie bietet Patientinnen hochkomplexes Verfahren am Kemperhof KOBLENZ. „Ich habe mich letztlich für die Menschen entschieden. Sie ...

Aktionen zum Vorlesetag 2019 des Mehrgenerationenhauses Koblenz

Im Mehrgenerationenhaus Koblenz, Hohenfelder Straße 16, ist bis zum 16. November die Infoausstellung „Lesen und Schreiben öffnet Welten“ ...

11 User online

Dienstag, 12. November 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied