Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Eine neue Brust fördert Selbstbewusstsein nach Krebs

Koblenz

Plastische Chirurgie bietet Patientinnen hochkomplexes Verfahren am Kemperhof

KOBLENZ. „Ich habe mich letztlich für die Menschen entschieden. Sie haben sich Zeit genommen und mir empfohlen, auch andere Meinungen einzuholen“, erzählt Christa Anders. Die Menschen, für die sie sich entschieden hat, gehören zum Team der Plastischen, Hand-, Ästhetischen und Verbrennungschirurgie rund um Chefarzt Dr. Andreas Sandner im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein.
2013 traf Anders die Diagnose Brustkrebs. Schon wenige Tage später wurden die Knoten bei einer Operation entfernt, es folgte eine Chemotherapie. Während ihrer Krebserkrankung wurde sie am Mayener Standort des zertifizierten Brustzentrums Kemperhof Koblenz & St. Elisabeth Mayen behandelt.

Gemeinsam mit der Patientin freuen sich Chefarzt Dr. Andreas Sandner (rechts) und Funktionsoberarzt Dr. Armin Bell bei der Visite über die erste DIEP-Brustrekonstruktion mit Eigengewebe im Kemperhof.

Nun entschied sie sich nach vielen Gesprächen mit Ärzten und auch mit Bekannten aus ihrer Selbsthilfegruppe für eine Brustrekonstruktion mit Eigengewebe vom Unterbauch, eine sogenannte DIEP-Lappenplastik. Durchgeführt wurde die aufwendige Operation von Chefarzt Sandner und seinem Team. Bei der rund zehnstündigen Operation wird Eigengewebe vom Unterbauch der Patientin zur Rekonstruktion der Brust verwendet. Damit die Blutversorgung des Gewebes auch an der neuen Stelle im Brustbereich sichergestellt ist, werden die Blutgefäße unter dem Mikroskop mit den entsprechenden Gefäßen an der Brustwand verbunden. Der Schnitt am Bauch wird dann wie bei einer herkömmlichen Bauchdeckenstraffung verschlossen. Viele Patientinnen nehmen dies zusätzlich als positiven Nebeneffekt wahr. Insgesamt treten bei der Operation sehr selten Komplikationen auf. Das größte Risiko besteht aber darin, dass die künstlich hergestellten Gefäßanschlüsse nicht funktionieren. Deswegen werden die Gefäße bereits bei den Voruntersuchungen gründlich untersucht. Die Kosten für eine Brustrekonstruktion nach Brustkrebs übernimmt in der Regel die Krankenkasse.
Seit Oktober ist die Plastische, Hand-, Ästhetische und Verbrennungschirurgie im Sinne einer zukunftsweisenden, interdisziplinären Versorgung – etwa von Brustkrebspatienten – vom Ev. Stift St. Martin in den Kemperhof umgezogen. „Wir freuen uns im Sinne der Patienten, diese komplexe Operation direkt im zertifizierten Brustzentrum anzubieten. Das schenkt den Betroffenen Zeit und spart Wege. Darüber hinaus sind wir in Koblenz und der weiteren Umgebung auch die einzigen, die die DIEP-Lappenplastik anbieten. Die nächsten Kliniken sind in Bonn, Köln, Düsseldorf, Ludwigshafen und Frankfurt“, erklärt Sandner.
Als interner Kooperationspartner des zertifizierten Brustzentrums bietet die Plastische Chirurgie eine besondere Expertise auf dem gesamten Gebiet des Brustwiederaufbaus. Die DIEP-Lappenplastik gilt inzwischen als Goldstandard bei der Brustwiederherstellung, aber es gibt auch andere Verfahren, beispielsweise mit Gewebetransfer von anderen Körperstellen oder den Wiederaufbau durch Silikonimplantate. „Wir beraten die Patientinnen umfassend und klären über Vor- und Nachteile auf. Im Gespräch finden wir so gemeinsam die für die Patientin bestmögliche Variante“, so der Chefarzt für Plastische, Hand-, Ästhetische und Verbrennungschirurgie.
Für Christa Anders geht es nach 10 bis 14 Tagen aus dem Krankenhaus. In den nächsten Wochen steht noch Schonung auf dem Programm. „Mein Mann muss dann zwar wieder arbeiten, aber ich habe vier Brüder, gute Freunde und meine Mutter zur Unterstützung. Da wird schon immer jemand da sein, der mir unter die Arme greift“, freut sich die Patientin, die dann mit noch mehr Selbstbewusstsein nach Hause geht.

Eine neue Brust fördert Selbstbewusstsein nach Krebs

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Eilantrag der Stadt Grünstadt gegen Baugenehmigung für Gefahrgutlager erfolglos

Pressemitteilung Nr. 32/2019 Die Baugenehmigung zur Errichtung eines Gefahrgutlagers im Gewerbegebiet Nord der Stadt ...

Weihnachtsmarkt – Zweite Andienungszeit entfällt

Während des Koblenzer Weihnachtsmarktes wird die zweite Andienungszeit von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr über die Zufahrt Görgenstraße/Entenpfuhl ...

Bauwerksprüfung Geh-/Radweg Horchheimer Brücke

Im Rahmen der turnusmäßigen Bauwerksprüfungen des Brückenbauamtes wird an zwei Samstagen, am 16. und 30. November 2019, der Geh-/Radweg der ...

Schwerstkranke Patienten im Herzkatheterlabor retten

Dr. Waldemar Bojara berichtet im Kemperhof von hochkomplexen Eingriffen
KOBLENZ. Es ist der Motor des Lebens – das Herz. ...

E-Commerce-Tag 2019

100 UnternehmerInnen informieren sich zu digitalen Trends im Handel Koblenz, 8. November 2019: Wie verändert sich der Handel durch die voranschreitende ...

Stiftungsprofessur zur Informatikdidaktik der Carl-Zeiss-Stiftung

für die Universität in Koblenz Eine Stiftungsprofessur für Informatik und ihre Didaktik wird am Campus Koblenz ...

Baumpflanzungen im Stadtgebiet

Im Stadtgebiet werden zahlreiche Nach- bzw. Neupflanzungen von Bäumen durchgeführt. Aktuell werden in Ehrenbreitstein in der Hofstraße am ...

Zinssenkung - Soziale Wohnraumförderung

Zinssenkung - Soziale Wohnraumförderung für den Erwerb von selbst genutztem Eigentum Der Kauf oder Bau der eigenen vier Wände kann mit Hilfe ...

Baumfällungen abgestorbener Bäume auf dem Hauptfriedhof

Auf dem Hauptfriedhof werden in den kommenden Wochen abgestorbene sowie absterbende Bäume gefällt. Momentan werden ...

Elf Akademikerinnen und Akademiker wurden feierlich geehrt

Elf Akademikerinnen und Akademiker wurden im Koblenzer Rathaussaal feierlich geehrt Zum 27. Mal ist der Koblenzer ...

Unterfahrschutz bei Schutzplanken an der Simmerner Straße

Um die Sicherheit besonders der Verkehrsteilnehmer auf zwei Rädern zu erhöhen, erhalten die Schutzplanken in den Kurvenbereichen der Simmerner ...

Kinderkulturkarawane zu Gast in Koblenz

Bunte Kostüme, indische Musik und auf der Bühne Mädchen und junge Frauen aus Indien, die einen professionellen ...

Reden besser als Gehen

„Der Stadtrat hat sich heute nicht mit Ruhm bekleckert“, bringt Oberbürgermeister David Langner auf den Punkt, was sich am Nachmittag im ...

Klage gegen Bau einer zweiten Rheinbrücke bei Wörth überwiegend erfolglos

Pressemitteilung Nr. 31/2019 Der Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität für den Neubau einer ...

Eine neue Brust fördert Selbstbewusstsein nach Krebs

Plastische Chirurgie bietet Patientinnen hochkomplexes Verfahren am Kemperhof KOBLENZ. „Ich habe mich letztlich für die Menschen entschieden. Sie ...

Aktionen zum Vorlesetag 2019 des Mehrgenerationenhauses Koblenz

Im Mehrgenerationenhaus Koblenz, Hohenfelder Straße 16, ist bis zum 16. November die Infoausstellung „Lesen und Schreiben öffnet Welten“ ...

7 User online

Dienstag, 12. November 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied