Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Erfolgreiche Gleichstellungsarbeit:

Universität

 Erneute Förderung im Professorinnenprogramm für die Universität Koblenz-Landau

Zum dritten Mal erhält die Universität Koblenz-Landau eine Förderung durch das Professorinnenprogramm des Bundes und der Länder. Das eingereichte Gleichstellungszukunftskonzept überzeugte ein Gutachtergremium, dessen Entscheidung am 8. November 2019 bekanntgegeben wurde. In den kommenden fünf Jahren kann die Universität nun bis zu drei Professorinnen fördern und Maßnahmen zur Verbesserung der Gleichstellung ausbauen.

Mit dieser Förderung gehört die Universität Koblenz-Landau zu den Hochschulen, die in jeder der bisherigen drei Förderperioden erfolgreich waren. Von 71 eingereichten Anträgen werden beim dritten Durchgang 50 Hochschulen aus dem mit 200 Millionen Euro von Bund und Ländern finanzierten Programm unterstützt. „Gleichstellung ist zentraler Bestandteil unserer Gesamtstrategie; das zeigt sich besonders an unserem vergleichsweise hohen Anteil an Professorinnen“, erklärt die Projektleiterin Prof. Dr. Gabriele E. Schaumann, Vizepräsidentin für Studium, Lehre und wissenschaftlichen Nachwuchs. Die zentrale Gleichstellungsbeauftragte apl. Prof. Dr. Helga Arend ergänzt: „Dass wir zum dritten Mal in Folge erfolgreich waren – auch unter schwierigen Rahmenbedingungen – spricht für die Nachhaltigkeit unserer Arbeit.“

Durch die Förderung kann die Universität in den kommenden Jahren bis zu drei Professuren mit Nachwuchswissenschaftlerinnen besetzen. „Insbesondere am Übergang nach der Promotion und in die Professorinnenlaufbahn verlieren wir immer noch zu viele talentierte Wissenschaftlerinnen“, erläutert Arend die entscheidende Übergangsstelle, an der sich die Schere zwischen den Geschlechtern immer noch zu weit öffnet. Genau hier setzt das Professorinnenprogramm an, verbindet Nachwuchsförderung mit Gleichstellungsbemühungen und ermöglicht damit jungen Wissenschaftlerinnen erfolgreiche Karrieren. „Aus diesem Grund sind diese Arbeitsbereiche bei uns traditionell eng vernetzt, was uns in der Antragstellung ungemein geholfen hat. Die positive Begutachtung ist der Lohn für tolles Teamwork“, ist sich Vizepräsidentin Schaumann sicher.

Neben den drei Professuren fördert das Programm zusätzliche gleichstellungsfördernde Maßnahmen, für die die Universität weitere Eigenmittel aufbringt: So führt das bereits erfolgreich gestartete Mentoring-Programm ment2 Wissenschaftlerinnen unterschiedlicher Qualifikations- und Karrierephasen in Mentoring-Tandems zusammen, in denen die bereits etablierten Kolleginnen wichtige Vorbild- und Beratungsfunktionen für die jüngeren Kolleginnen übernehmen. Zusätzlich wird die Universität einen Familienservice aufbauen, der die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Service- und Beratungsangebote verbessern wird.

In den vergangenen Jahren konnte die Universität Koblenz-Landau große Fortschritte im Bereich Gleichstellung machen. Aktuell sind sowohl die Universitätsleitung als auch die acht Dekanate zu gleichen Teilen mit Frauen und Männern besetzt. Mit einem Professorinnenanteil von 35,5% rangiert die Universität Koblenz-Landau deutlich über dem bundesweiten Schnitt von 25%. Die Projektförderungen im Professorinnenprogramm I (2009) und II (2014) haben erheblichen Anteil an diesen positiven Veränderungen und wesentlich dazu beigetragen, eine gleichstellungsförderliche Kultur zu etablieren. 

Erfolgreiche Gleichstellungsarbeit:

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Pressemitteilung Nr. 2/2020 Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit ...

Ausbildungszahlen 2019

Zahl der Ausbildungsverträge im IHK-Bezirk Koblenz weiter auf hohem Niveau Koblenz, 15. Januar 2020. 5353 ...

Ev. Stift St. Martin erweitert sein Zentrum für Querschnittlähmung

Fördererverein und Stiftung unterstützen auch diesen Schwerpunkt des Klinikums KOBLENZ. In Deutschland leben aktuell etwa 100.000 Menschen mit ...

Beschattung Wasserspielplatz ohne Ergebnis

Seit Jahren werden die Forderungen zu einer Beschattung des Wasserspielplatzes am Peter-Altmeier-Ufer von den Sozialdemokraten Fritz Naumann und Denny Blank vom ...

Start von Projekten zur kulturellen Bildung an der Universität in Koblenz

Zwei innovative Projekte, die verschiedene Aspekte der kulturellen Bildung in ländlichen Räumen beleuchten, sind an ...

Kanalarbeiten in der Schanzenpforte

Am Donnerstag, 23. Januar wird der Schmutzwasserkanal in der Schanzenpforte gereinigt und im Anschluss inspiziert. Dazu wird die Straße in der Zeit von ...

Familien-Workshops

 zu "Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute" Theaterpädagogisches Rahmenprogramm für alle ab 12 ...

Sammlung bei Krippenführung

kommt ambulantem  Kinder- und Jugendhospiz Koblenz zugute
  Über einen Scheck in Höhe von 1.730 Euro konnte ...

Jugend- und Sozialempfang der Stadt Koblenz im September

Bereits seit 1994 lädt der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz zum Jugend- und Sozialempfang engagierte ...

Fachkräfte erhalten praktische Tipps im Umgang mit traumatisierten Müttern

Die Familienhebamme und Expertin für Gesundheitsorientierte Familienbegleitung Jennifer Jaque-Rodney informierte 100 Fachkräfte aus dem Bereich ...

Baustelle im Kreuzungsbereich Gartenstraße

Von Montag, 20. bis Samstag, 25.01.2020 wird im Stadtteil Lützel im Kreuzungsbereich Gartenstraße/Andernacher Straße eine Baustelle ...

Sondereinsatz Shisha-Bars und Prostitutionsbetrieb

Ordnungsamt, Bauaufsicht, Schornsteinfeger und Feuerwehr kontrollieren CO-Werte in Koblenzer Shisha-Bars und überprüfen gemeinsam mit der Polizei die ...

Bunter Karnevalsnachmittag für Alt und Jung 2020

Mit einem prall gefüllten, bunten Karnevalsprogramm brachte die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK) in diesem Jahr die Rhein-Mosel-Halle erneut ...

Ehepflichten trotz Trennung

- auch nach der Trennung besteht die Verpflichtung, in eine für die Zeit des Zusammenlebens gewünschte ...

Straßenerneuerung in der „Schmiedestraße“

In der Zeit vom 21.01. bis 03.02.2020 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag in der „Schmiedestraße“ im ...

DRK-Blutspende-Aktion bei IKEA Koblenz

Kurz vor Weihnachten, am 18. und 20. Dezember 2019, fand eine DRK Blutspende-Aktion bei IKEA Koblenz statt. 96 Blutspender, darunter 25 Neuspender und 24 ...

14 User online

Sonntag, 19. Januar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied