Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Erneuerung der Hausanschlussleitungen in der Südallee

Koblenz

Im Vorlauf zur Umgestaltung der Südallee wurde im Jahr 2018 bereits der Mischwasserkanal in der Südallee, im Auftrag der Stadtentwässerung Koblenz, saniert.
In diesem Jahr sollen rund 70 Hausanschlussleitungen der Grundstücksentwässerung, beginnend an der St. Josef-Straße bis zum Friedrich-Ebert-Ring in offener Bauweise erneuert werden. Die entsprechenden Bauleistungen wurden ausgeschrieben, der Bauauftrag ist bereits vergeben. Die Bauarbeiten werden noch im Mai beginnen und sollen bis zum Jahresende abgeschlossen sein.
 

Die Erneuerung der Hausanschlussleitungen erfolgt vom Anschlusspunkt am Mischwasserkanal in der Straßenmitte bis zur privaten Grundstücksgrenze. Die Baugrubentiefen können bis zu 4,50 m betragen.
Die Südallee wird im Bereich der jeweiligen Baugruben für den Verkehr voll gesperrt. Da die Hausanschlussleitungen bis zur Parzellengrenze des privaten Grundstückes erneuert werden, sind zudem Behinderungen und Sperrungen auf den Parkständen und dem Gehweg nicht zu vermeiden.
 Die bauausführende Firma wird den jeweiligen Baustellenbereich absperren und für die sichere Führung der Fußgänger sorgen.
 Im Interesse einer möglichst schnellen Baustellenabwicklung und zur Sicherstellung eines Notfalleinsatzes (Feuerwehr, Rettungsdienst) wird daher gebeten, die ausgewiesenen Parkverbotszonen und auch die Zufahrt zu den Baugruben stets freizuhalten.
 Die Reihenfolge der Erneuerungen muss sich an den aktuell zugänglichen Flächen orientieren und die ökologischen Randbedingungen, in enger Abstimmung mit den Genehmigungsbehörden, berücksichtigen. Dies bedeutet, dass die einzelnen Straßenabschnitte nicht durchgängig bearbeitet werden können, sondern ggf. auch mehrfach gesperrt werden müssen.
 Die Bauumsetzung ist in zwei große Bauabschnitte aufgeteilt. Die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt zwischen der St. Josef-Straße und der Zufahrt zum Gemeinschafsklinikum Mittelrhein (Evangelisches Stift) sollen mit der Baustelleneinrichtung in der Woche ab 20.05.2019 beginnen.
 Die bauausführende Firma / Eigenbetrieb Stadtentwässerung wird rechtzeitig vor Arbeitsbeginn an den einzelnen Baugruben, die jeweils unmittelbar betroffenen Anlieger, zu den nicht benutzbaren Straßen- und Parkflächen gesondert durch ein Anliegerschreiben informieren.
 Die Kosten für die Erneuerung der Anschlussleitungen werden vom Eigenbetrieb Stadtentwässerung getragen.
 Die Stadtentwässerung bitte die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um Beachtung der Beschilderung.

Erneuerung der Hausanschlussleitungen in der Südallee

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Lange Nacht der Volkshochschule in der vhs Koblenz am 20. September

Flamenco, Fake News, 3 D Druck, Japanisch und mehr
Die erste bundesweite Lange Nacht am 20.09.2019 findet aus Anlass des ...

Erfolg im Bund-Länder-Programm:

Universität Koblenz-Landau erhält sechs Millionen Euro für sechs Tenure-Track-Professuren Im bundesweiten ...

Wahl zum Beirat für Migration und Integration

– 4 Listen und ein Einzelbewerber sind zugelassen Am 12.09.2019 hat der Wahlausschuss zur Wahl des Beirates für Migration und Integration in der ...

Methodisch gegen Mobbing vorgehen

(13.09.2019) Die Stadt Koblenz hat gestern gemeinsam mit den Landkreisen Mayen-Koblenz und Neuwied eine Fortbildung zum professionellen Umgang mit mobbing ...

Klimademo am 20. September

Eine weitere „Fridays for Future“-Demonstration findet am Freitag, 20. September statt.
Ab 11:55 Uhr startet die ...

Luisa und Maila kamen im Doppelpack

Eltern und Kemperhof freuen sich über das 1000. Kind KOBLENZ. Zwillinge sind schon etwas Besonderes, aber dass sie als 999. und 1000. Kind in diesem ...

Große Potenziale für Elektromobilität in der Stadtverwaltung Koblenz

(11.09.2019) Durch die Nutzung von Elektrofahrzeugen für dienstliche Fahrten können zukünftig die Kosten und der Schadstoffausstoß der ...

Neu veröffentlicht: Der Atelier- und Galerieführer für Koblenz und Region

(11.09.2019) Erstmalig bietet eine Broschüre einen umfassenden Überblick über die vielfältige, facettenreiche und breit aufgestellte ...

Kita-Bedarfsplanung 2019-2021 in Koblenz

Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte Bürgermeisterin Ulrike Mohrs gemeinsam mit Martina Schüller (Leiterin des Amtes für Jugend, Familie, ...

Gelungener Rundgang am Tag des offenen Denkmals

Passend zum diesjährigen Motto für den Tag des offenen Denkmals „Modern(e): Umbrüche in Kunst und ...

15. Petersberger Industriedialog der IHKs

Der industrielle Mittelstand im globalen Wettbewerb: Diskussion mit zwei Wirtschaftsministern Königswinter, 10. September 2019: Welche Herausforderungen ...

Kein Durchfahrtsverbot für Lkw in Straßenhaus

Pressemitteilung Nr. 32/2019 Der Landkreis Neuwied durfte von der Anordnung eines Durchfahrtsverbotes für Kfz ab ...

Straßenbauarbeiten "Auf dem Forst"

In der Zeit vom 16.09.2019 bis 25.09.2019 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag in der ...

Kurse der vhs

Kreative Gestaltung eigener Webseiten ohne Programmierkenntnisse
Sie möchten gerne eine eigene Webseite kreativ erstellen, ...

Gemeinsam musizieren in den Herbstferien

NEUWIED. Keine Musik in den Ferien? Das muss nicht sein. Die Musikschule der Stadt Neuwied lädt alle interessierten ...

Sondereinsatz Prostitutionsbetriebe und Sperrgebiet

Ordnungsamt, Polizei und Bauaufsicht kontrollieren Prostitutionsbetriebe und die Einhaltung der ...

13 User online

Sonntag, 15. September 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied