Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

„Es ist keine Selbstverständlichkeit“

Koblenz

Grüne Damen und Herren sind unverzichtbar im Ev. Stift

KOBLENZ. „Sie gehören mit zu unserem Team und sind ein wichtiger Bestandteil im Stift“, so begrüßte der Medizinische Geschäftsführer im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Dr. Moritz Hemicker, die Grünen Damen und Herren bei ihrem traditionellen Dreikönigsempfang im Ev. Stift St. Martin. „Es ist keine Selbstverständlichkeit, was Sie hier leisten.“ Gemeint ist die ehrenamtliche Arbeit und Zeit, die 36 Damen und Herren den Patienten im Stift und Bewohnern im Seniorenhaus widmen. Sie hören zu, machen Besorgungen, trösten oder halten einfach nur mal eine Hand.

Blumensträuße, viel Applaus und Dankesworte gab es für Grüne Damen und Herren im Ev. Stift. Brunhilde Gräber ist gemeinsam mit Dr. Hans-Hermann Görge (von rechts) stolz auf ihre Gruppe.

Unverzichtbar – auch für die Arbeit der Mitarbeiter. Neben Dr. Moritz Hemicker war auch der Ärztliche Direktor im Stift, Dr. Hans-Hermann Görge, voll des Lobes und der Dankbarkeit. „Wir brauchen Sie! Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil dieses Hauses und ein Teil des Geistes hier.“ Brunhilde Gräber, die Einsatzleiterin der Gruppe im Stift, nannte die Highlights des vergangenen Jahres. Dazu zählten der vorweihnachtliche Basar und der Betriebsausflug nach Limburg. Sie bedankte sich herzlich bei ihren Mitstreitern und betonte: „Auch wenn das letzte Jahr hart für uns alle war, wir hatten viel Spaß zusammen.“ Nach einer kurzen Ansprache des katholischen Diakon Frank Lahnstein gab es von ihm, im Namen der ökumenischen Seelsorge im Haus, den dreifachen Segen für alle Anwesenden. Im Anschluss ehrte Brunhilde Gräber Jubilare und verabschiedete wehmütig diejenigen, die aufgrund der Altersgrenze von 80 Jahren aus ihrem Dienst scheiden müssen. Neben Erika Klengel, Piroska Dernoczi und Rosemarie Knobloch erhielt Christa Hübner einen besonderen Applaus. Sie war 41 Jahre lang ehrenamtlich im Stift tätig! Die Jubilare Jutta Regenberg und Maria Linnartz sind mit ihren 35 Jahren aber auch nicht mehr weit davon entfernt. Weiterhin wurden Dorothea Schopp und Ingrid Lang für fünf Jahre und Peter und Christiane Schaal für je 15 Jahre Einsatz geehrt. Das Musikerehepaar Beate und Sönke Schütze ließ den Nachmittag vollendet ausklingen.   

Wer  sich für diese ehrenamtliche Aufgabe im Ev. Stift interessiert, ist ganz herzlich willkommen. Melden Sie sich bitte bei Brunhilde Gräber unter Telefon 0261 137-7490.

„Es ist keine Selbstverständlichkeit“

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 23.01.2019 Beisetzung der ehemaligen Bürgermeisterin Hammes-Rosenstein

Zur Beisetzung der ehemaligen Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein werden viele Trauernde erwartet. Daher stellt das Sport- und Bäderamt den ...

new: 23.01.2019 Für die Umstellung auf LED-Beleuchtung in Kirburg

dürfen Ausbaubeiträge erhoben werden Pressemitteilung Nr. 3/2019 Dem Kläger gehört ein Grundstück ...

new: 22.01.2019 vhs Koblenz startet wieder mit kaufmännischen Qualifizierungskursen

Die berufliche Weiterbildung gehört seit über 50 Jahren zum Bildungsauftrag der Volkshochschulen. Im August startet die vhs Koblenz wieder mit ...

new: 22.01.2019 Fünf Jahre ohne Gedanken

Ein möglicher Umzug des Stadtarchivs – zur Zeit in der Alten Burg – in ein noch in Planung befindlichen Erweiterungsbau des Bundesarchivs auf ...

Keine Taxigenehmigung nach schwerwiegenden Straftaten

Pressemitteilung Nr. 2/2019 Rechtskräftige Verurteilungen wegen schwerer Verstöße gegen strafrechtliche ...

Preisverleihung an die Koblenzer „Strom-Spar-Meister“

Der Verein Klimaschutz in Koblenz hat die Preisträger des Klimaschutzpreises 2018 ausgezeichnet. Unter dem Motto Koblenz sucht den Strom-Spar-Meister waren ...

Kondolenzbuch für verstorbene ehemalige Bürgermeisterin Hammes-Rosenstein

Oberbürgermeister David Langner und die weiteren Stadtvorstandsmitglieder haben sich in das Kondolenzbuch für die kürzlich verstorbene ehemalige ...

Fachkräftemangel ist Geschäftsrisiko Nummer 1

Koblenz, 18. Januar 2019. Branchenübergreifend sind sich Unternehmen im IHK-Bezirk Koblenz einig: Der Fachkräftemangel ...

Frühjahrs- und Herbstmesse am Deutschen Eck

Dieser lang gehegte Wunsch der Koblenzer Schausteller könnte nach Auffassung der beiden Sozialdemokraten Fritz Naumann und Denny Blank nur umgesetzt ...

Unterzeichnung KRV duales Studium

Hochschule Koblenz, IHK Koblenz und berufsbildende Schulen bekräftigen ihre Kooperation im dualen Studium Koblenz, 18.01.2019. Die Hochschule Koblenz, ...

Umgestaltung der Hochschullandschaft

IHK fordert: Bedeutung des Universitätsstandorts Koblenz muss erhalten werden! Koblenz, 16. Januar 2019. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ...

Eilantrag gegen Teilbaugenehmigung für Gefahrgutlager in Grünstadt erfolglos

Pressemitteilung Nr. 1/2019 Die arbeitsvorbereitenden Maßnahmen zur Errichtung eines Gefahrgutlagers im Gewerbegebiet ...

Digitalisierung der Wirtschaft in der Region Koblenz-Mittelrhein

Zahlreiche Unterstützungsangebote für zukunftsorientierte Unternehmer und Gründer Urbar, 16. Januar 2019. Die ...

Baumfällarbeiten Simmerner Straße

Baumfällarbeiten und verkehrssichernde Maßnahmen im Bereich Simmerner Straße Im Zeitraum von Montag, 28.01. ...

Harter Brexit: Folgen für die rheinland-pfälzische Wirtschaft schwerwiegend

Koblenz, 16.01.2019. Nach monatelangem Tauziehen ließ sich am gestrigen Dienstag keine Mehrheit im britischen Unterhaus ...

Offener Brief zu konkreten Angaben bez.Neue Wohnformen von VGWohnen

An
Oberbürgermeister David Langner
Bürgermeisterin Ulrike ...

14 User online

Donnerstag, 24. Januar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied