Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Ferien, Berufsfindung und Hochwasserhilfe

Koblenz

regioCamp in Hausbay: als Jugendgruppe im Zelt übernachten und Betriebspraktika erleben

Koblenz/HAUSBAY. Die Ferienzeit in einem Jugendcamp auf einem Zeltplatz verbringen, tagsüber Praktika in verschiedenen Betrieben erleben und dabei Berufe aus erster Hand kennenlernen, die Freizeit als Gruppe mit Übernachtung in Zelten genießen – das ist die Idee des regioCamps, das durch die Handwerkskammer (HwK) Koblenz unterstützt wird. Mit der Hochwasserkatastrophe gibt es nun eine zusätzliche Ausrichtung und zeitliche Ausweitung des Projektes: Kinder und Jugendliche aus Familien, die vom Hochwasser betroffen sind, können das Camp inklusive Komplettbetreuung ebenfalls nutzen!

Auftakt zum regioCamp, das Ferienfreizeit, Berufsfindung und Hochwasserhilfe verbindet. Kindern und Jugendlichen aus Flutopfer-Familien bietet das Camp eine Unterkunft mit Vollversorgung.  - Quelle: HwK Koblenz

Schnell und unkompliziert hat der Veranstalter regioCamp, eine gemeinnützige Organisation der Jugendhilfe, auf die aktuelle Lage reagiert. Denn zunächst musste der ursprüngliche Veranstaltungsort in Winningen an der Mosel aufgrund der Hochwasserlage geräumt werden und fand mit einem Zeltplatz in Hausbay eine ideale Alternative im Grünen. Auch der Teilnehmerkreis wurde quasi über Nacht für Familien geöffnet, die vom Hochwasser betroffen sind. Camp-Initiator Harald Düster: „Jetzt, in der Phase des Aufräumens und Organisierens helfen wir betroffenen Familien, in dem wir ihren Kindern und Jugendlichen eine gesicherte Unterbringung anbieten. Das ist auch ein wichtiges Stückchen Normalität nach all dem Erlebten. Und natürlich steht das auch für Solidarität mit den Betroffenen. Wir helfen an dieser Stelle mit unseren Möglichkeiten und wollen für Entlastung sorgen.“ Das Camp wurde zeitlich um vier Wochen verlängert – von zwei auf nun sechs.

Martin Hummrich, Abteilungsleiter im Mainzer Wirtschaftsministerium, sagte Unterstützung seines Hauses über die bereits erfolgte Förderung hinaus zu. „In dieser Katastrophe gilt mehr denn je, zusammen zu halten und alle Hilfsmöglichkeiten auszuschöpfen. Zumal die Inhalte ja auch Klasse sind!“

Ulrike Mohrs, Bürgermeisterin der Stadt Koblenz, lobte wie auch HwK-Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich das Konzept des regioCamps und dessen perfekte Organisation. „Das bietet ganz andere Möglichkeiten, sich beruflich auszuprobieren. Die Verbindung aus Freizeitgestaltung im Kreise Gleichaltriger und Besuchen in regionalen Unternehmen, der dortige Austausch mit Auszubildenden und Mitarbeitern, ist Berufsorientierung mit Spaß. So lässt sich in den Ferien vielleicht auch eine Antwort finden, wie es nach der Schule in einer dualen Berufsausbildung weiter geht“, so Hellrich. „Es muss auch für Abiturienten nicht immer das Studium sein, denn auch die Wirtschaft bietet viele spannende und interessante Berufe, in denen auch die Verdienstmöglichkeiten stimmen“, motivierte Ulrike Mohrs die Camp-Teilnehmer, einen Blick über den Tellerrand hinaus in diese Richtung zu wagen.

Unterstützt wird die Initiative durch ein Netzwerk aus Unternehmen, Verbänden, Kammern, Organisationen, Einrichtungen, Hoch-Schulen, Vereinen und Privatpersonen. Projektträger des regioCAMP Rhein-Mosel in Hausbay ist der Lions Club Dieblich.

Mehr Informationen oder Rückfragen zum regioCamp bei Harald Düster unter „teamer@regiocamp.org“.

Ferien, Berufsfindung und Hochwasserhilfe

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 23.07.2021 Ehemaliges Vereinsgelände des „Hells Angels Motorradclubs Bonn“

Ehemaliges Vereinsgelände des „Hells Angels Motorradclubs Bonn“ durfte sichergestellt werden Pressemitteilung ...

new: 23.07.2021 Dezernentin Theis-Scholz gratuliert pop rlp

Vor Kurzem hat die Kulturstaatsministerin Monika Grütters den Spielstätten-Programmpreis APPLAUS verliehen. Zu den prämierten Initiativen ...

new: 23.07.2021 Ulrich Klaus bleibt Präsident des Tennisverbandes Rheinland

 Dr. Kristina Weber (Vizepräsidentin) und Christian Klapthor (Sportwart) neu ins Präsidium gewählt Erstmals an einem Donnerstagabend statt ...

new: 23.07.2021 ISB beteiligt sich an der lawcode GmbH aus Koblenz

Hinweisgebersystem für Unternehmen Mainz, 23. Juli 2021. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) ...

new: 23.07.2021 Wasserspielplatz ist frei gegeben

Gute Nachricht für alle Kinder: Der Wasserspielplatz wurde am heutigen Freitag wieder in Betrieb genommen. Viele Stunden Reinigung durch die Brunnenkolonne ...

new: 23.07.2021  Wie Sprinter Spitzengeschwindigkeiten erreichen – Studie mit der Universität in

Studie mit der Universität in Koblenz

Eine interdisziplinäre Gruppe von ...

new: 22.07.2021 Ausgezeichnet – das Alterstraumazentrum im Ev. Stift

Interdisziplinäres Team stellt sich erfolgreich freiwilliger Prüfung KOBLENZ. Das Risiko, nach einem Oberschenkelhals­bruch zu sterben, steigt ...

new: 22.07.2021 Helfer-Shuttle ins Hochwassergebiet

Aufgrund der hohen Nachfrage und enormen Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung hat die koveb den Bustransfer in das ...

new: 22.07.2021 Eine Person mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit wird in den Koblenzer Krankenhäusern 1 Person behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 22.07.2021, 12.00 Uhr). Das ist eine Person weniger ...

new: 22.07.2021 Bauarbeiten im Bubenheimer Weg pausieren

Die Baufirma, die derzeit den Bubenheimer Weg ausbaut, hat die Baustelle verlassen. Die Firma mit Sitz in Remagen ist nun im Katastrophengebiet im Landkreis ...

new: 22.07.2021 Bauarbeiten auf der Europabrücke abgesagt

Die im Bereich der Europabrücke in Fahrtrichtung Bonn vorgesehenen Instandsetzungsarbeiten an einem Fahrbahnübergang ...

new: 22.07.2021 Erste Hochwasserschutz-Tore werden geöffnet

Heute wird das HWS-Tor am Kapuzinerplatz in Ehrenbreitstein geöffnet. Damit sind die Durchgänge Diehls Hotel und ...

new: 22.07.2021 GK-Mittelrhein präsentiert Jahresbericht 2020

Der Maximalversorger veröffentlicht Erreichtes und stellt sich der Corona-Pandemie   KOBLENZ. Das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein blickt auf ein ...

Klappstuhltheater im Rahmen des Kultursommers 2021

Klappstuhltheater im Rahmen des Kultursommers 2021 „Koblenzer Kultur treibt ...

Neue Fahrbahndecke für Teilbereiche der Emser Straße

Die Emser Straße erhält ab der Unteren Rheingasse bis zur Fährgasse in zwei Abschnitten eine neue Straßendecke. Die Arbeiten werden vom ...

Line 6 der koveb wegen Fahrbahnsanierung in Pfaffendorf umgeleitet

 - Mehrere Haltestellen werden nicht angefahren

Von Montag, 26.07.2021, bis voraussichtlich ...

8 User online

Samstag, 24. Juli 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied