Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

GK-Mittelrhein bereitet auf Führungsaufgaben im Gesundheitswesen vor

Koblenz

Berufspädagogische Weiterbildung am BFI startet in diesem Jahr digital

 

KOBLENZ. Eigentlich würden sie gerade im Hörsaal des Bildungs- und Forschungsinstituts (BFI) im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein am Kemperhof sitzen und gemeinsam mit den anderen Kursteilnehmern die ersten Unterrichtsstunden absolvieren. Stattdessen sitzen sie zu Hause vor dem Laptop im Arbeits-, Wohn- oder Esszimmer und Lehrgangsleiterin Franziska Korries begrüßt sie von ihrem Laptop im Kemperhof zum „Führen und Leiten im Gesundheitswesen“. In dieser berufspädagogischen Weiterbildung lernen die Teilnehmer Kompetenzen kennen, die für eine Führungskraft erforderlich sind. „Dabei erwartet sie ein abwechslungsreiches Weiterbildungsprogramm, denn wir im BFI haben unser digitales Konzept zu Vermittlung der Lerninhalte weiter ausgebaut. Den ausfallenden Präsenz-Unterricht werden wir durch möglichst kreativen und facettenreichen Online-Unterricht kompensieren, zum Beispiel mit Videos, Podcasts und Tutorials“, erläutert Natalie Waldforst, Direktorin des BFI.

Lehrgangsleiterin Franziska Korries begrüßt die neuen Teilnehmer der berufspädagogischen Weiterbildung „Führen und Leiten im Gesundheitswesen“ in diesem Jahr virtuell.

15 Teilnehmer aus unterschiedlichen Pflege- und Funktionsbereichen – aus dem GK-Mittelrhein, aber auch aus anderen Unternehmen des Gesundheitswesens der Region – werden ihre Weiterbildung also zunächst durch verschiedene Formen des digitalen Unterrichts absolvieren. Neben Instrumenten zur operativen und strategischen Planung und Kontrolle werden beispielsweise wichtige soziale Kompetenzen vermittelt, um Mitarbeiter und Teams optimal führen zu können. Zusätzlich zu virtuellen Live-Unterrichtsstunden gibt es Module, die von den Teilnehmern im Selbststudium erlernt und anschließend gemeinsam per Videokonferenz besprochen werden.

„Die Auseinandersetzung mit der Digitalisierung wird in Zukunft auch unabhängig von der Pandemie eine immer größere Rolle spielen. Umso wichtiger ist es uns, das Ganze nicht nur als Herausforderung, sondern auch als Chance zu betrachten“, erklärt Lehrgangsleiterin Franziska Korries. Der Kurs ist zunächst bis Ende des Jahres komplett digital geplant. Ob und wie viele der insgesamt 650 Unterrichtsstunden letztlich in Präsenzform vor Ort durchgeführt werden, entscheidet sich in den nächsten Wochen. „Die Gesundheit der Teilnehmer und Dozenten steht dabei natürlich immer im Vordergrund‘‘, betont Korries. „Aber egal ob analog oder digital – wir sind in jedem Fall gut aufgestellt und genauso, wie wir die Teilnehmer für lebenslanges Lernen motivieren wollen, gilt dies natürlich auch für uns Dozenten.“

Anmeldungen für den nächsten Kursstart am 15. November 2021 sind bereits möglich. Er ist berufsbegleitend konzipiert und setzt einen erfolgreichen Abschluss mit anschließender, mindestens zweijähriger Berufserfahrung im Gesundheitswesen voraus. Für Fragen und Anmeldungen steht Franziska Korries telefonisch unter 0261 499-1805 sowie per E-Mail unter franziska.korries@gk.de gerne zur Verfügung. Weitere Infos gibt es auch unter www.karriere-gk.de.

GK-Mittelrhein bereitet auf Führungsaufgaben im Gesundheitswesen vor

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 04.12.2020 Staying home for Christmas

Visuelle Weihnachtsmarkt-Hintergründe für die Videotelefonie im Advent
Mit wenigen Klicks vor den romantischen Buden ...

new: 04.12.2020 52 Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 52 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 04.12.2020, 10.00 Uhr). Das sind drei Personen ...

new: 04.12.2020 Onkologische Patienten: GK-Mittelrhein versorgt umfassend

Interdisziplinäres Team stellt in seinem Jahresbericht Leistungen und Angebote vor KOBLENZ. Patienten mit ...

new: 04.12.2020 Autokorso am Samstag

(04.12.2020) Am morgigen Samstag, 5 Dezember, findet im Koblenzer Stadtgebiet ein Versammlungsaufzug in Form eines Autokorsos statt. An diesem werden unter dem ...

new: 04.12.2020 Wer kümmert sich um herrenlos abgestellte Fahrräder im Stadtgebiet?

„Immer und immer wieder erreichen uns Beschwerde aus der Bevölkerung, besonders aus der Innenstadt, die das Thema des Abstellens von Fahrrädern ...

new: 03.12.2020 Ehrenbürger Valéry Giscard d’Estaing verstorben

(03.12.2020) Koblenz trauert um einen großen Europäer: Valéry Giscard d’Estaing ist tot. Am Mittwoch, 2. Dezember 2020, ist der ...

new: 03.12.2020 Das Statistische Jahrbuch 2020 der Stadt Koblenz ist online

(03.12.2020) Herausgegeben von der Kommunalen Statistikstelle hält das Statistische Jahrbuch auch in seinem 23. Jahrgang ...

new: 03.12.2020 55 Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 55 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 03.12.2020, 10.00 Uhr). Das ist eine Person ...

Zivil-Militärische Zusammenarbeit in der Corona-Ambulanz

(02.12.2020) Neben örtlichen Haus- und Fachärzten sowie Personal der Stadt Koblenz arbeiten in der Corona-Ambulanz Koblenz und dem angegliederten ...

Brückenmaßnahme der Universität in Koblenz

 mit Integrationspreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet


Die ...

56 Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 56 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 02.12.2020, 10.00 Uhr). Das sind sechs Personen ...

OB zu Besuch auf dem Layer Wochenmarkt

(02.12.2020) Seit August 2019 gibt es im Koblenzer Stadtteil Lay einen Wochenmarkt. Immer donnerstags, vom Nachmittag bis in die Abendstunden, kommen die Layer ...

Umleitung der koveb-Linien 2/12, 4 und 5/15 wegen Baustelle im Bereich Balduinbr

- Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden

(01.12.2020) Am Freitag, den 4. ...

Ertüchtigung von Wirtschaftswegen im Bereich L52 für den Radverkehr

(01.12.2020) Das Tiefbauamt informiert, dass in der 49. und 50. KW zwei Wirtschaftswege in Metternich für den Radverkehr ertüchtigt ...

50 Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 01.12.2020, 11.00 Uhr). Das sind zwei Personen ...

Unbekannte bedienen sich in frisch gepflanzten Beeten

(30.11.2020) Pflanzen gestohlen: In den aufwändig für den Winter umgestalteten Beeten vor dem Café Rheinanlagen ...

5 User online

Samstag, 05. Dezember 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied