Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

GK-Mittelrhein ist neuer Partner von „Wir für Gesundheit“

Koblenz

Maximalversorger gehört ab sofort dem deutschlandweiten Qualitätsnetzwerk an

KOBLENZ. Die fünf Krankenhäuser des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein in Koblenz, Mayen, Boppard und Nastätten sind neue Partnerkliniken des wachsenden, trägerübergreifenden Qualitätsnetzwerks „Wir für Gesundheit“. Das Netzwerk umfasst rund 330 ausgewählte Partnerkliniken sowie eine Vielzahl ambulanter Einrichtungen in ganz Deutschland, die überdurchschnittlich hohe Behandlungs- und Servicequalität erbringen.

Freuen sich über die Kooperation des GK-Mittelrhein und „Wir für Gesundheit“ (von links): Silvio Rahr, Paul Stein, Melanie Zöller, Dagmar Wagner und Prof. Dr. Bernd Markus.

„Wir freuen uns, nun mit unseren fünf Kliniken und zahlreichen Praxen und Ambulanzen Mitglied im deutschlandweiten Qualitätsnetzwerk zu sein. Dies ist dem Engagement und der Leistung unserer mehr als 4100 Mitarbeiter zu verdanken“, betont Geschäftsführerin Melanie Zöller. Der erfolgreiche Vergleich mit den externen Qualitätsdaten der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) war Basis für die Aufnahme in das Netzwerk „Wir für Gesundheit“.

 „Wir für Gesundheit“ ist das größte deutsche Gesundheitsnetzwerk und hat gemeinsam mit dem Debeka Krankenversicherungsverein a. G. speziell für Arbeitgeber die PlusCard entwickelt. Damit ermöglichen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern Privatpatienten-Komfort in allen Partnerkliniken des Netzwerks sowie weitere Services.

„Zurzeit steht Gesundheit mehr denn je im Fokus. Da ist die PlusCard als betriebliche Krankenzusatzversicherung eine ganz besondere fürsorgliche Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dass nun das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein in Koblenz Partnerklinik von Wir für Gesundheit ist, freut mich sehr, zumal sich eine seiner Kliniken in unmittelbarer Nachbarschaft unserer Hauptverwaltung befindet“, sagt Paul Stein, Vertriebsvorstand der Debeka.

„Wir freuen uns, dass unser Qualitätsnetzwerk entlang des Rheins wächst. Mit dem Beitritt des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein können nun auch Arbeitgeber aus Koblenz, Mayen, Boppard, Nastätten und der ganzen Region ihren Belegschaften die Vorteile der PlusCard ermöglichen“, so Silvio Rahr, Geschäftsführer von „Wir für Gesundheit“.


 

Hintergrundinformationen zur PlusCard

Die PlusCard bietet neben Privatpatienten-Komfort den Facharzt-Terminservice, der zügig Termine und die medizinische Zweitmeinung für alle Diagnosen bei Experten aus dem Netzwerk koordiniert. In der Vorteilswelt von „Wir für Gesundheit“ erhalten PlusCard-Inhaber Sonderkonditionen bei rund 200 Partnern aus den Bereichen Sport, Freizeit, Familie und Gesundheit. Mit der Option PlusCard Family können PlusCard-Inhaber zudem ihre gesamte Familie absichern – auch ohne Gesundheitsprüfung.

GK-Mittelrhein ist neuer Partner von „Wir für Gesundheit“

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 26.02.2021 Baumpflegearbeiten im Rübenacher Wald – K21 und K89 gesperrt

Vom 1. bis 5. März werden im Rübenacher Wald Baumpflegearbeiten durchgeführt. Daher müssen in diesem Zeitraum die K21 und die K89, sie ...

new: 25.02.2021 Straßenbauarbeiten in der „Moselweißer Straße“

In der Zeit vom 09. bis 25. März wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag in der „Moselweißer ...

new: 25.02.2021 Equal Pay Day 2021: „Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“

Der 10. März 2021 ist der Equal Pay Day oder Tag der Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen.
Er symbolisiert ...

new: 25.02.2021 Dein Sommer in Koblenz

In diesem Jahr findet zum zweiten Mal eine dreiwöchige Sommerfreizeit unter der Organisation der Stadtverwaltung Koblenz statt. Die Freizeit wird von ...

new: 25.02.2021 Erschließung Neubaugebiet Pollenfeld

sowie Kanalerneuerung und Gehwegeausbau Bubenheimer Weg

Das Tiefbauamt sowie die ...

new: 25.02.2021 „Stadtgrün Koblenz-Lützel” geht online

Wer sich über das Förderprojekt „Stadtgrün Koblenz-Lützel” informieren möchte, hat es nun ...

new: 25.02.2021 Corona-Tests für Wahlhelfer der Landtagswahl am 14.03.2021

Am 14. März findet die Wahl zum 18. Landtag Rheinland-Pfalz statt. Für die organisatorische Durchführung der Landtagswahl in den 79 ...

new: 24.02.2021 Laichzeit der Amphibien beginnt – Straßen gesperrt – Warnschilder aufgestellt

Noch bis zum Ende der Hauptwanderzeit haben Kröten, Frösche, Molche und Salamander nachts im Mühlental Vorrang. Weil die Tiere in ihre ...

new: 24.02.2021 Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Subventionsbetruges

Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Subventionsbetruges durch ungerechtfertigte ...

new: 24.02.2021 Urteil gegen einen mutmaßlichen Mitarbeiter des syrischen Geheimdienstes

 wegen Beihilfe zu einem Verbrechen gegen die Menschlichkeit Der 1. Strafsenat - Staatsschutzsenat - des ...

new: 24.02.2021 Weitere Ahornbäume werden gefällt

Auf dem Hauptfriedhof müssen heute 13 von der Rußrindenkrankheit des Ahorns befallene Bäume gefällt werden. Die Bäume sind entweder ...

Vierunddreißig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 34 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 23.02.2021, ...

GK-Mittelrhein ist neuer Partner von „Wir für Gesundheit“

Maximalversorger gehört ab sofort dem deutschlandweiten Qualitätsnetzwerk an KOBLENZ. Die fünf Krankenhäuser des Gemeinschaftsklinikums ...

Aufmaßarbeiten am Fahrbahnübergang der Europabrücke

Zur Vorbereitung der geplanten Instandsetzung eines Fahrbahnübergangs auf der Europabrücke in Fahrtrichtung Bonn sind umfangreiche ...

Fuß- und Radweg nach Stolzenfels wird wieder hergerichtet

Ab Mittwoch, 24. Februar, beginnt die Beseitigung der Hochwasserschäden auf dem Leinpfad Stolzenfels entlang des Rheins.  Auf der wassergebundenen ...

Ein starkes Team für werdende Eltern gibt Sicherheit

Geburtshilfe des Kemperhofs und Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe wachsen noch enger zusammen KOBLENZ. ...

8 User online

Freitag, 26. Februar 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied