Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Gabriele E. Schaumann erhält den Akademiepreis 2015 des Landes Rheinland-Pfalz

Universität

Gabriele E. Schaumann, Professorin für Boden- und Umweltchemie an der Universität Koblenz-Landau, erhält den Akademiepreis 2015 des Landes Rheinland-Pfalz für vorbildhafte Leistungen in Lehre und Forschung sowie für ihr engagiertes Wirken in der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung. Mit dieser Ehrung geht die Auszeichnung erstmals an die Universität Koblenz-Landau. 2015 wird der mit 25.000 Euro dotierte Preis geteilt. Neben Schaumann wird Prof. Dr.-Ing. Hans Hasse vom Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Technischen Universität Kaiserslautern ausgezeichnet. Der Preis wird am 11. November 2015 in der Akademie der Wissenschaft und der Literatur in Mainz verliehen.

Seit 2006 ist die Chemikerin Gabriele E. Schaumann Professorin an der Universität Koblenz-Landau. In dieser Zeit hat sie die Forschung in den Bereichen Umwelt- und Bodenchemie, Umweltanalytik und der hochaktuellen Nanoanalytik etabliert und ausgebaut. „Wir freuen uns, dass mit Professorin Schaumann eine Frau aus dem MINT-Bereich diese Auszeichnung erhalten hat“, freut sich Universitätspräsident Prof. Dr. Roman Heiligenthal.

Die Universität habe sich zum Ziel gesetzt, im MINT-Bereich kompetente Studentinnen und leistungsstarke Nachwuchswissenschaftlerinnen und Wissenschaftlerinnen zu gewinnen, zu binden und zu fördern. Auch gebe es noch immer verhältnismäßig wenige Professorinnen. „Professorinnen wie Frau Schaumann tragen mit ihrer Vorbildfunktion in einem nach wie vor weitestgehend durch Männer geprägten Bereich dazu bei, junge Frauen für eine wissenschaftliche Laufbahn zu motivieren und zu stärken“, so Heiligenthal.

In ihrer Forschung geht Schaumann insbesondere den Fragen nach, wie Boden beschaffen ist und wie sich vom Menschen ausgebrachte Schadstoffe auf die Beschaffenheit des Bodens auswirken. In den vergangenen vier Jahren hat Gabriele Schaumann viele Forschungsinitiativen an der Universität Koblenz-Landau initiiert und aufgebaut. Sie ist Sprecherin der deutschlandweiten Forschergruppe INTERNANO, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wird und die Auswirkungen von Nanopartikeln auf die Umwelt untersucht. In dem trilateralen und von der DFG geförderten Kooperationsprojekt OLIVEOIL leitet sie in Kooperation mit israelischen und palästinensischen Arbeitsgruppen ein wissenschaftlich und soziokulturell verbindendes internationales Forschungsprojekt, das daran arbeitet, die giftigen Abwässer aus der Produktion von Olivenöl als Dünger nutzbar zu machen.

In der Lehre hat Schaumann das Konzept des Projektstudiums der Physikalischen Chemie etabliert. Dabei integriert sie Studierende in die Gestaltung der Lehre und begleitet sie in gemeinsamen Seminaren. In die traditionsreiche Lehrerausbildung der Universität setzt sie mit ihrem umweltchemischen Schwerpunkt neue Akzente und trägt zur umweltwissenschaftlichen Profilbildung der Lehrerausbildung an der Universität Koblenz-Landau bei.

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die Frauenförderung sind Schaumann ein besonderes Anliegen: Sie unterstützt den internationalen Austausch und setzt sich aktiv für die Belange der Studierenden ein. Sie initiierte das bundesweit gelobte Konzept „Studieren mit Kind“, das in der Forschungsinitiative verankerte Abschlussstipendium für Alleinerziehende und richtete eine fächerübergreifende Nachwuchsforscherinnengruppe ein.  

Der Akademiepreis des Landes Rheinland-Pfalz wird seit 2001 vom Land Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur gestiftet. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, die in den Hochschulen des Landes herausragende und vorbildhafte Leistungen in Lehre und Forschung erbracht und maßgebend den wissenschaftlichen Nachwuchs gefördert haben. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine von Akademie und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur zusammengestellte Jury.

Gabriele E. Schaumann erhält den Akademiepreis 2015 des Landes Rheinland-Pfalz

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 13.12.2018 Internet für 3.300 Euro kommt den Patienten zu Gute

Johannes Dicke bedankt sich auf besondere Weise im Ev. Stift KOBLENZ. „Ich wollte etwas für meine Lebensrettung zurückgeben“, sagt der ...

new: 13.12.2018 Schließtage des Fundbüros der Stadt Koblenz

In der Zeit vom 21.12.2018 bis einschließlich 03.01.2019 bleibt das Fundbüro geschlossen.
Fund - und ...

new: 13.12.2018 Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein informiert auch 2019 umfassend

Maximalversorger bietet an seinen fünf Standorten über 90 Vorträge an KOBLENZ. „Nierenerkrankungen: ...

new: 12.12.2018  Nach wie vor kein Windpark in Marienhausen

Pressemitteilung Nr. 32/2018 Der in Marienhausen geplante Windpark darf derzeit nach wie vor nicht errichtet werden. Dies ...

Schließtage der Grünschnitt-Kompostieranlage usw.

Schließtage der Grünschnitt-Kompostieranlage, des Wertstoffhofes und der Schadstoffsammelstelle der Stadt ...

Weihnachtsfeiertage - Vor- und Nachverlegung der Leerung

Weihnachtsfeiertage - Vor- und Nachverlegung der Leerung der Restabfallgefäße Wegen der beiden Weihnachtsfeiertage Dienstag, 25. und Mittwoch ...

Absolvent des ZFUW ausgezeichnet

Bertil Kapff, Absolvent des Fernstudiengangs Energiemanagement am Zentrum für Fernstudien und Universitäre ...

Ökumenische TelefonSeelsorge Mittelrhein sucht Mitarbeiter

Koblenz – Für Menschen in Krisensituationen anonym, kostenlos und rund um die Uhr da sein: Dafür steht die ...

Grüne Damen und Herren spenden an Freundeskreis des Stifts

1980 Euro wurden beim Weihnachts- und Bücherbasar eingenommen
KOBLENZ. Alle Jahre wieder lockt der Weihnachts- und ...

Auszubildende der Koblenz-Touristik unter den besten Azubis in Deutschland

Sandra Becker bei der Nationalen Bestenehrung in Berlin ausgezeichnet  
Die bei der Koblenz-Touristik ausgebildete Sandra ...

Sonderaufruf Breitbandförderung:

IHKs: Gewerbegebiete flächendeckend mit Glasfaser ausbauen Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale ...

232 Absolventen am Fachbereich Informatik

der Universität Koblenz-Landau verabschiedet 232 Studierende haben im akademischen Jahr 2017/18 ihr Studium am ...

Halbheiten groß geschrieben

Der Ratsbeschluss zur Fußgängerzone Rheinstraße – von der Nagelsgasse bis zur Kastorpfaffenstraße – ist ...

Gaststätte und Shishabars kontrolliert

Das Ordnungsamt der Stadt Koblenz war kürzlich gemeinsam mit der Koblenzer Polizeiinspektion 2, der Bereitschaftspolizei ...

Oberbürgermeister David Langner nahm am Dieselgipfel teil

Oberbürgermeister David Langner hat heute am dritten Dieselgipfel im Bundeskanzleramt teilgenommen Der Koblenzer OB ...

Kalender „Ein Licht für Koblenz“ übergeben

Es ist schon eine Tradition, dass zum Jahresende Vertreterinnen und Vertreter von „Ein Licht für Koblenz e.V.“ ihren neuen Kalender im Rathaus ...

9 User online

Donnerstag, 13. Dezember 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied