Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Generalistische Pflegeausbildung startet auch im April

Koblenz

GK-Mittelrhein bietet im Kemperhof und St. Elisabeth Mayen noch Plätze an

KOBLENZ/MAYEN. In der Pflege durchstarten: Diese Option ergibt sich erstmalig auch noch zum 1. April. Dann bietet das GK-Mittelrhein sowohl am Standort Kemperhof in Koblenz als auch am Standort St. Elisabeth in Mayen die dreijährige Ausbildung zum Pflegefachmann (m/w/d) an.

Die generalistische, also fachübergreifende Ausbildung zum Pflegefachmann löst die bisher unterschiedlichen Ausbildungsberufe zum Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Altenpfleger ab. Ziel der Änderungen ist es, die Pflegeberufe zukunftsgerecht weiterzuentwickeln.

Eine spannende, abwechslungsreiche Ausbildung ist die zum Pflegefachmann (m(w/d).

Was macht die Pflegeausbildung so interessant? Kein Tag ist wie der andere. Die  Arbeit in der Pflege ist vielfältig und abwechslungsreich. Gleichzeitig gibt es kaum einen Job, bei dem man so direkt spürt, dass Hilfe ankommt. Margit Surwehme, Sektorleitung schulische und akademische Ausbildung im Bildungs- und Forschungsinstitut des GK-Mittelrhein, beschreibt den Beruf so: „Der Pflegefachmann unterstützt andere Menschen dabei, ihre körperliche und psychische Gesundheit wiederzuerlangen oder zu erhalten. Dafür plant und organisiert er in enger Abstimmung mit Ärzten, Therapeuten und Kollegen die individuelle Versorgung und unterstützt bei Aktivitäten des täglichen Lebens, wie Bewegung, Nahrungsaufnahme oder Körperpflege. Bei der Betreuung kranker Menschen jeden Alters wirkt der Pflegefachmann beispielsweise bei Diagnostik und Therapie mit, verabreicht Medikamente, kümmert sich um die Vor- und Nachbereitung von Untersuchungen und versorgt Wunden. Bei der Pflege älterer Menschen begleitet er auch Freizeitaktivitäten und gestaltet den Alltag der Bewohner.“

Damit die Auszubildenden auf diese verantwortungsvollen Aufgaben gut vorbereitet werden, erfolgt die theoretische Ausbildung an den eigenen Pflegeschulen – bei dem Start am 1. April im Kemperhof und im St. Elisabeth in Mayen. „Der praktische Teil der Ausbildung findet an unseren fünf Krankenhausstandorten, in unseren Senioreneinrichtungen und bei unserem ambulanten Pflegedienst Stiftmobil statt. Außerdem bieten wir in Kooperation mit anderen Einrichtungen noch weitere Einsatzmöglichkeiten, beispielsweise im Bereich der Psychiatrie. Natürlich stimmen wir mit den Auszubildenden die für sie besten Einsatzorte ab, um Rücksicht auf die Wohnsituation zu nehmen. Zudem bieten wir für anderen Kliniken, Pflegedienste und Altenhilfeeinrichtungen die theoretische Ausbildung an einem unserer Pflegeschulstandorte an“, erläutert Natalie Waldforst, Direktorin des Bildungs- und Forschungsinstituts.  

Mehr Informationen zum Start gibt es online auf https://www.gk.de/aus-weiterbildung/ausbildung-pflegefachmann-mwd/. Dort ist auch ein 360-Grad-Film zu sehen. Fragen beantwortet gerne Kristina Vogt-Winter, Recruiterin und Bewerbermanagerin, unter Telefon 0261 499-1802 oder per E-Mail an karriere@gk.de.

Generalistische Pflegeausbildung startet auch im April

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 22.01.2021 Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Die Corona-Pandemie erschwert auch das gemeinsame Gedenken. Die Zusammenkunft am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus mit anschließender ...

new: 22.01.2021 Vermüllte brachliegende städtische Gärten werden geräumt

Der Eigenbetrieb Grünflächen und Bestattungswesen wird im Bereich der Freizeitgärten amSchartwiesenweg in Koblenz-Lützel Räumungs- und ...

new: 22.01.2021 Das waren 2020 die beliebtesten Vornamen in Koblenz

Die beliebtesten Vornamen 2020 für Neugeborene in Koblenz stehen fest: Während bei den Mädchen Emilia und Emma ...

new: 22.01.2021 Erste digitale Schulvorstellung stößt auf großes Interesse

Vorträge und Mitschnitte des Livestreams aus dem Koblenzer Rathaus sind online ...

new: 22.01.2021 Einhundertdrei Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 103 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 22.01.2021, 09.00 Uhr). Das sind zwei Personen ...

Handwerk bringt sich in Corona-Krisenmanagement der Landesregierung ein

Videokonferenz mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Lockdown der Wirtschaft ist keine Lösung / Unterstützung ...

Stadt Koblenz baut neue Kita für 100 Kinder auf Horchheimer Höhe

Wenn es das Wetter zulässt starten in der kommenden Woche die Bauarbeiten für eine neue Kindertagesstätte in der Straße „Horchheimer ...

Landes-Handwerk stellt Programm für „Aufbruch und Erneuerung“ vor

Forderungen der rheinland-pfälzischen Handwerkskammern zur Landtagswahl 2021 MAINZ/KAISERSLAUTERN/KOBLENZ/TRIER. Am 14. ...

Einhunderteins Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 101 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 21.01.2021, 10.00 Uhr). Das sind drei Personen ...

In Gymnasialstraße und Schanzenpforte wird Starkstromkabel verlegt

Am Montag, 25. Januar beginnen die Bauarbeiten zur Verlegung eines Starkstromkabels in der Gymnasialstraße von der Abzweigung Schanzenpforte bis zum ...

Gremiensitzungen des Stadtrates vorerst digital

Die immer noch viel zu hohen Infektionszahlen in der Coronapandemie ändern auch bei den politischen Gremien der Stadt ...

Bauarbeiten an der Haltestelle Bf Stadtmitte/Löhr-Center

Linienbusse der koveb fahren verlegte Haltepunkte an

Ab Montag, 25.01.2021, werden an der ...

Bundesweiter Fernstudientag an der Universität Koblenz-Landau

Der bundesweite Fernstudientag findet am 28. Januar 2021 statt. Die Universität Koblenz-Landau beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an dieser Aktion. ...

Bebauungsplan „Quartier Alte Brauerei“ der Stadt Zweibrücken unwirksam

Pressemitteilung Nr. 4/2021 Der Bebauungsplan „Quartier Alte Brauerei“ der Stadt Zweibrücken, dessen ...

Dienstgeschäftsführungsverbot des Leiters des Koblenz-Kollegs

bleibt bestehen Pressemitteilung Nr. 5/2021 Der Leiter des staatlichen Koblenz-Kollegs bleibt auch weiterhin ...

Geänderte Radverkehrsführung in der Casinostraße

Die Casinostraße ist eine zentrale Achse für den Radverkehr in der Koblenzer Innenstadt. Zahlreiche Radfahrende nutzen die Straße auf ihren ...

3 User online

Sonntag, 24. Januar 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied