Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Handwerk startet mit viel Schwung ins neue Jahr

Koblenz

HwK Koblenz feiert mit 650 Gästen Neujahrsempfang, Meisteraufwertung und gute Wirtschaftslage
KOBLENZ. „Wir starten in ein Jahr, das aus handwerkspolitischer Sicht mit guten Vorzeichen versehen ist“, begrüßte Präsident Kurt Krautscheid beim Neujahrsempfang der Handwerkskammer (HwK) Koblenz die mehr als 650 Gäste im Zentrum für Ernährung und Gesundheit. Gute Konjunkturwerte und wichtige gesetzliche Beschlüsse der Bundesregierung zur Stärkung des Handwerks stimmen das Handwerk zum Jahresauftakt positiv. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing brachte eine „Meister-Überraschung“ mit zur Veranstaltung: „Wir verdoppeln rückwirkend zum 1. Januar 2020 für erfolgreich abgelegte Meisterprüfungen den Aufstiegsbonus I auf 2.000 Euro“.

Über 600 Gäste kamen zum traditionellen Neujahrsempfang der Handwerkskammer Koblenz ins Zentrum für Ernährung und Gesundheit.(Foto: Michael Jordan)

Die Aufwertung des Meistertitels sowie die Verabschiedung des neuen Berufsbildungsmodernisierungsgesetzes bezeichnete Kurt Krautscheid als wichtige politische Signale. Nicht nur landespolitisch, auch bundespolitisch erfährt das Meister-Handwerk große Unterstützung. „Die Berliner Koalition hat beschlossen, die Zahl zulassungspflichtiger Handwerksberufe um 12 Gewerke auszuweiten. Im Klartext bedeutet das: Mit der Meisterqualifikation verbinden sich wirtschaftlicher Erfolg, Ausbildung und hohe Qualitätsstandards nicht nur in der Praxis, sondern auch in der politischen Beurteilung.
Einen wichtigen Schritt haben wir mit den bildungspolitischen Entscheidungsträgern auch beim Berufsbildungsmodernisierungsgesetz zurückgelegen können. Bachelor Professional und Master professional stehen als neue Fortbildungsabschlussbezeichnungen für deutlich mehr Anerkennung und eine Aufwertung hochwertiger Abschlüsse der höheren Berufsbildung – auch im internationalen Maßstab.“ Das werde auch positiv in die Fachkräftegewinnung hineinstrahlen. Krautscheid dankte der Landesregierung, die den Beschluss im Bundesrat unterstützt hat.

Zusammen mit Wirtschaftsminister Volker Wissing und HwK-Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich überreichte der Kammerpräsident dem 26-jährigen Thomas Diedert den ersten Meisterbrief mit dem Zusatz „Bachelor Professional“ – eine Deutschland-Premiere! Der frisch gebackene Feinwerkmechanikermeister aus Ötzingen im Westerwald steht damit für eine „neue Meistergeneration, die auch als Bachelor Professional die Welt erobern wird.“

Minister Wissing: Land verdoppelt Aufstiegs-Bonus für Jungmeister

In seiner Rede lobte Wissing das Handwerk als Garant für wirtschaftliche Stabilität und Stärke. „Die intensive und harmonische Zusammenarbeit zwischen Landesregierung und Handwerksorganisationen ist Grundlage dafür, dass wir auch dicke Bretter bohren können.“ Gerade beim Thema Fachkräftesicherung wurde viel erreicht. „Die Boni-Erhöhung ist ein weiterer, wichtiger Beitrag. Wir wollen unsere Wertschätzung der beruflichen Fortbildung und die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Ausbildung betonen. Deshalb verdoppeln wir den Aufstiegsbonus“, so Wissing. Neben dem Aufstiegsbonus I fördert Rheinland-Pfalz

Im Vorfeld des Neujahrsempfanges zeichnete die Handwerkskammer traditionell verdiente Ehrenamtsträger des Handwerks für langjähriges Engagement aus wie auch erfolgreiche Finalisten beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks. In diesem Jahr konnten neun Goldene Ehrennadeln verliehen werden, zwei mit Brillant. Für ihre Topplatzierungen im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wurden sieben Bundessieger und ihre Ausbilder geehrt (separate Pressemitteilung).

Weitere Informationen zum Neujahrsempfang bei der HwK Koblenz,
Telefon 0261/ 398-161, joerg.diester@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de

Der Neujahrsempfang der Handwerkskammer Koblenz stand ganz im Zeichen des Meister-Handwerks. Dabei gab es eine Deutschland-Premiere: aus Händen von Wirtschaftsminister Volker Wissing (links) und (von rechts) HwK-Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich sowie Präsident Kurt Krautscheid erhielt der frisch gebackene Feinwerkmechanikermeister Thomas Diedert den ersten Handwerksmeisterbrief mit der Zusatzbezeichnung Bachelor Professional. (Foto: Michael Jordan)

Handwerk startet mit viel Schwung ins neue Jahr

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 20.01.2020 Mit dem Bus zu „Markus Krebs“

 - Koblenzer Verkehrsbetriebe bieten Buspendelverkehre an Am Samstag, 25.01.2020 findet um 20:00 Uhr die Veranstaltung „Markus Krebs“ in der ...

new: 20.01.2020 Mit dem Bus zu „Dieter Nuhr“ – koveb Buspendelverkehr

Am Freitag, 24.01.2020 findet um 20:00 Uhr eine Veranstaltung mit Dieter Nuhr in der CGM ARENA ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Pressemitteilung Nr. 2/2020 Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit ...

Ausbildungszahlen 2019

Zahl der Ausbildungsverträge im IHK-Bezirk Koblenz weiter auf hohem Niveau Koblenz, 15. Januar 2020. 5353 ...

Ev. Stift St. Martin erweitert sein Zentrum für Querschnittlähmung

Fördererverein und Stiftung unterstützen auch diesen Schwerpunkt des Klinikums KOBLENZ. In Deutschland leben aktuell etwa 100.000 Menschen mit ...

Beschattung Wasserspielplatz ohne Ergebnis

Seit Jahren werden die Forderungen zu einer Beschattung des Wasserspielplatzes am Peter-Altmeier-Ufer von den Sozialdemokraten Fritz Naumann und Denny Blank vom ...

Start von Projekten zur kulturellen Bildung an der Universität in Koblenz

Zwei innovative Projekte, die verschiedene Aspekte der kulturellen Bildung in ländlichen Räumen beleuchten, sind an ...

Kanalarbeiten in der Schanzenpforte

Am Donnerstag, 23. Januar wird der Schmutzwasserkanal in der Schanzenpforte gereinigt und im Anschluss inspiziert. Dazu wird die Straße in der Zeit von ...

Familien-Workshops

 zu "Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute" Theaterpädagogisches Rahmenprogramm für alle ab 12 ...

Sammlung bei Krippenführung

kommt ambulantem  Kinder- und Jugendhospiz Koblenz zugute
  Über einen Scheck in Höhe von 1.730 Euro konnte ...

Jugend- und Sozialempfang der Stadt Koblenz im September

Bereits seit 1994 lädt der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz zum Jugend- und Sozialempfang engagierte ...

Fachkräfte erhalten praktische Tipps im Umgang mit traumatisierten Müttern

Die Familienhebamme und Expertin für Gesundheitsorientierte Familienbegleitung Jennifer Jaque-Rodney informierte 100 Fachkräfte aus dem Bereich ...

Baustelle im Kreuzungsbereich Gartenstraße

Von Montag, 20. bis Samstag, 25.01.2020 wird im Stadtteil Lützel im Kreuzungsbereich Gartenstraße/Andernacher Straße eine Baustelle ...

Sondereinsatz Shisha-Bars und Prostitutionsbetrieb

Ordnungsamt, Bauaufsicht, Schornsteinfeger und Feuerwehr kontrollieren CO-Werte in Koblenzer Shisha-Bars und überprüfen gemeinsam mit der Polizei die ...

Bunter Karnevalsnachmittag für Alt und Jung 2020

Mit einem prall gefüllten, bunten Karnevalsprogramm brachte die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK) in diesem Jahr die Rhein-Mosel-Halle erneut ...

Ehepflichten trotz Trennung

- auch nach der Trennung besteht die Verpflichtung, in eine für die Zeit des Zusammenlebens gewünschte ...

9 User online

Montag, 20. Januar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied