Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

IHK Koblenz ehrt ausgezeichnete Unternehmen

Koblenz

Großer Preis des Mittelstandes 2014:
Koblenz, 28. Oktober 2014: Er ist der bedeutendste Wirtschaftspreis des Landes: Mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ ehrt die Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung jährlich auf nationaler Ebene Unternehmen für außergewöhnliche Leistungen. Auch in diesem Jahr gehören wieder Betriebe aus Rheinland-Pfalz zu den Preisträgern und Finalisten. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hatte sie am Dienstag zu einer Feierstunde nach Koblenz eingeladen.

Von links nach rechts sind zu sehen: Graf und Gräfin zu Eltz (Gräflich Eltzsche Kastellanei, Burg Eltz ), Stefan Jungk (JUWÖ POROTON- Werke Ernst Jungk & Sohn GmbH), Saeid Fasihi (Fasihi GmbH), Wilfried Noll (Wirtschaftsfördergesellschaft Westerwaldkreis), Thomas Sapper (DFH Deutsche Fertighaus-Holding AG), Sabine Zahnen und Peter Wirtz (Zahnen Technik GmbH).

Hildegard Kaefer, Vizepräsidentin der IHK Koblenz, beglückwünschte die ausgezeichneten Unternehmen: „Sie sind der Beweis dafür, dass Erfolgsstreben als Unternehmer, soziale Verantwortung als Arbeitgeber, Innovations- und Veränderungsbereitschaft sowie Engagement für die Region Hand in Hand gehen können.“
Die IHK Koblenz gratuliert den Preisträgern und Finalisten aus Rheinland-Pfalz zu der besonderen Auszeichnung.
Die diesjährigen Preisträger sind:

 

•    DFH Deutsche Fertighaus-Holding AG, Simmern
•    Fasihi GmbH, Ludwigshafen
•    Wirtschaftsfördergesellschaft Westerwaldkreis (Kategorie Kommune des Jahres)

Die Finalisten sind:

•    Gräflich Eltzsche Kastellanei, Burg Eltz, Münstermaifeld
•    JUWÖ POROTON-Werke Ernst Jungk & Sohn GmbH, Wöllstein
•    Marc Ulrich GmbH, „Die Marketingflotte“, Bad Neuenahr-Ahrweiler
•    Tyre24 GmbH, Kaiserslautern
•    Zahnen Technik GmbH, Arzfeld

Mit der Preisverleihung macht die Oskar-Patzelt-Stiftung stets auch in der Öffentlichkeit auf die wesentliche Bedeutung des Mittelstandes aufmerksam. Kaefer betonte dies auch in ihrer Rede:  „Jenseits persönlicher Erfolge ist eine positive Wahrnehmung des Unternehmertums an sich ganz essentiell. Dann nämlich, wenn die Interessen und Belange der Wirtschaft auch künftig auf gesellschaftliche Akzeptanz stoßen sollen.“
Hildegard Kaefer hob daher in ihrer Ansprache auch hervor: „Mit Ihrem Status als Finalist oder Preisträger beim Großen Preis des Mittelstandes geht auch Verantwortung einher. Sie sind ein Aushängeschild unserer Wirtschaft und können ein Vorbild für andere sein.“
Auch Martin Neudecker, Geschäftsführer Unternehmensgründung und -förderung der IHK Koblenz, freut sich über die herausragende Anerkennung für die heimischen Betriebe: „Unser Mittelstand ist die tragende Säule der Wirtschaft und trägt damit auch wesentlich zur Zukunft unserer Region bei.“ Die ausgezeichneten Betriebe leisteten nicht nur unternehmerisch Außerordentliches. Gerade mittelständische Unternehmer trügen auch gesellschaftliche Verantwortung.
Für den diesjährigen Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2014“ waren bundesweit insgesamt 4.555 kleine und mittelständische Unternehmen sowie mittelstandsfreundliche Kommunen und Banken von mehr als 1.400 Institutionen nominiert worden.

 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 17.09.2019 Job-Coaching für Frauen in der Stadtverwaltung Koblenz am 2. Oktober 2019

Die Beratungsstelle Familie & Beruf e.V., Neue Kompetenz – Netzwerk Beruf bietetin Kooperation mit der ...

new: 17.09.2019 Theatersanierung wird durch das Land Rheinland-Pfalz gefördert

Innenminister Roger Lewentz übergibt Förderbescheid Die nächsten Maßnahmen der Sanierung des denkmalgeschützten ...

new: 17.09.2019 Ausbildung ist Teamarbeit

Pflegeschule des Ev. Stift St. Martin gratuliert seinen Absolventen KOBLENZ. „Nur gemeinsam im Team können wir erfolgreich ausbilden“, so ...

new: 17.09.2019 Die Saison ist eröffnet:

Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020!
Deutschlands größter Musikwettbewerb für Kinder ...

new: 17.09.2019 Weitere elektrische Poller für die Altstadt

(16.09.2019) Im Rahmen der Verkehrsberuhigung in der Altstadt werden Mitte dieser Woche die Bauarbeiten für die neuen elektrischen Poller ...

new: 16.09.2019 Individualisierte Krebstherapien verbessern Heilungschancen

Experten der gynäkologischen Onkologie tauschen sich im Kemperhof aus Koblenz. „Immer mehr neu verfügbare, individualisierte Krebstherapien ...

Lange Nacht der Volkshochschule in der vhs Koblenz am 20. September

Flamenco, Fake News, 3 D Druck, Japanisch und mehr
Die erste bundesweite Lange Nacht am 20.09.2019 findet aus Anlass des ...

Erfolg im Bund-Länder-Programm:

Universität Koblenz-Landau erhält sechs Millionen Euro für sechs Tenure-Track-Professuren Im bundesweiten ...

Wahl zum Beirat für Migration und Integration

– 4 Listen und ein Einzelbewerber sind zugelassen Am 12.09.2019 hat der Wahlausschuss zur Wahl des Beirates für Migration und Integration in der ...

Methodisch gegen Mobbing vorgehen

(13.09.2019) Die Stadt Koblenz hat gestern gemeinsam mit den Landkreisen Mayen-Koblenz und Neuwied eine Fortbildung zum professionellen Umgang mit mobbing ...

Klimademo am 20. September

Eine weitere „Fridays for Future“-Demonstration findet am Freitag, 20. September statt.
Ab 11:55 Uhr startet die ...

Luisa und Maila kamen im Doppelpack

Eltern und Kemperhof freuen sich über das 1000. Kind KOBLENZ. Zwillinge sind schon etwas Besonderes, aber dass sie als 999. und 1000. Kind in diesem ...

Große Potenziale für Elektromobilität in der Stadtverwaltung Koblenz

(11.09.2019) Durch die Nutzung von Elektrofahrzeugen für dienstliche Fahrten können zukünftig die Kosten und der Schadstoffausstoß der ...

Neu veröffentlicht: Der Atelier- und Galerieführer für Koblenz und Region

(11.09.2019) Erstmalig bietet eine Broschüre einen umfassenden Überblick über die vielfältige, facettenreiche und breit aufgestellte ...

Kita-Bedarfsplanung 2019-2021 in Koblenz

Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte Bürgermeisterin Ulrike Mohrs gemeinsam mit Martina Schüller (Leiterin des Amtes für Jugend, Familie, ...

Gelungener Rundgang am Tag des offenen Denkmals

Passend zum diesjährigen Motto für den Tag des offenen Denkmals „Modern(e): Umbrüche in Kunst und ...

14 User online

Mittwoch, 18. September 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied