Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

IHK Koblenz ehrt ausgezeichnete Unternehmen

Koblenz

Großer Preis des Mittelstandes 2014:
Koblenz, 28. Oktober 2014: Er ist der bedeutendste Wirtschaftspreis des Landes: Mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ ehrt die Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung jährlich auf nationaler Ebene Unternehmen für außergewöhnliche Leistungen. Auch in diesem Jahr gehören wieder Betriebe aus Rheinland-Pfalz zu den Preisträgern und Finalisten. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hatte sie am Dienstag zu einer Feierstunde nach Koblenz eingeladen.

Von links nach rechts sind zu sehen: Graf und Gräfin zu Eltz (Gräflich Eltzsche Kastellanei, Burg Eltz ), Stefan Jungk (JUWÖ POROTON- Werke Ernst Jungk & Sohn GmbH), Saeid Fasihi (Fasihi GmbH), Wilfried Noll (Wirtschaftsfördergesellschaft Westerwaldkreis), Thomas Sapper (DFH Deutsche Fertighaus-Holding AG), Sabine Zahnen und Peter Wirtz (Zahnen Technik GmbH).

Hildegard Kaefer, Vizepräsidentin der IHK Koblenz, beglückwünschte die ausgezeichneten Unternehmen: „Sie sind der Beweis dafür, dass Erfolgsstreben als Unternehmer, soziale Verantwortung als Arbeitgeber, Innovations- und Veränderungsbereitschaft sowie Engagement für die Region Hand in Hand gehen können.“
Die IHK Koblenz gratuliert den Preisträgern und Finalisten aus Rheinland-Pfalz zu der besonderen Auszeichnung.
Die diesjährigen Preisträger sind:

 

•    DFH Deutsche Fertighaus-Holding AG, Simmern
•    Fasihi GmbH, Ludwigshafen
•    Wirtschaftsfördergesellschaft Westerwaldkreis (Kategorie Kommune des Jahres)

Die Finalisten sind:

•    Gräflich Eltzsche Kastellanei, Burg Eltz, Münstermaifeld
•    JUWÖ POROTON-Werke Ernst Jungk & Sohn GmbH, Wöllstein
•    Marc Ulrich GmbH, „Die Marketingflotte“, Bad Neuenahr-Ahrweiler
•    Tyre24 GmbH, Kaiserslautern
•    Zahnen Technik GmbH, Arzfeld

Mit der Preisverleihung macht die Oskar-Patzelt-Stiftung stets auch in der Öffentlichkeit auf die wesentliche Bedeutung des Mittelstandes aufmerksam. Kaefer betonte dies auch in ihrer Rede:  „Jenseits persönlicher Erfolge ist eine positive Wahrnehmung des Unternehmertums an sich ganz essentiell. Dann nämlich, wenn die Interessen und Belange der Wirtschaft auch künftig auf gesellschaftliche Akzeptanz stoßen sollen.“
Hildegard Kaefer hob daher in ihrer Ansprache auch hervor: „Mit Ihrem Status als Finalist oder Preisträger beim Großen Preis des Mittelstandes geht auch Verantwortung einher. Sie sind ein Aushängeschild unserer Wirtschaft und können ein Vorbild für andere sein.“
Auch Martin Neudecker, Geschäftsführer Unternehmensgründung und -förderung der IHK Koblenz, freut sich über die herausragende Anerkennung für die heimischen Betriebe: „Unser Mittelstand ist die tragende Säule der Wirtschaft und trägt damit auch wesentlich zur Zukunft unserer Region bei.“ Die ausgezeichneten Betriebe leisteten nicht nur unternehmerisch Außerordentliches. Gerade mittelständische Unternehmer trügen auch gesellschaftliche Verantwortung.
Für den diesjährigen Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2014“ waren bundesweit insgesamt 4.555 kleine und mittelständische Unternehmen sowie mittelstandsfreundliche Kommunen und Banken von mehr als 1.400 Institutionen nominiert worden.

 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 21.02.2020  Ostervarieté - Der Klassiker

Mittwoch, den 01. April bis Montag 13. April 2020 im Café Hahn.
 
Jenseits von ...

new: 21.02.2020 Koblenzer Archive bieten abwechslungsreiches Programm zum Tag der Archive

Seit jeher ist Kommunikation ein zentraler Bestandteil des alltäglichen menschlichen Zusammenlebens und –wirkens. Aber wie verständigten sich ...

new: 21.02.2020 MINT-Region Koblenz: Lenkungskreis konstituiert sich

Im Februar 2020 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter u.a. der Universität Koblenz-Landau, des Ada-Lovelace-Projekts, des FLinK Projekts, der IHK, der ...

new: 21.02.2020 Karnevalsfeier bei der Stadtverwaltung Koblenz

Nach vielen Jahren fand erstmals wieder eine Karnevalsfeier für die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung statt. Rund 600 ...

new: 21.02.2020 Neuer Gehwegbelag am Moselring

Der Gehweg am Moselring vom Saarplatz entlang der Autohäuser muss erneuert werden. Die alten Gehwegplatten werden entfernt und durch Verbundpflaster ...

new: 21.02.2020 Bauarbeiten an der Haltestelle Bf Stadtmitte/Löhr-Center:

Linienbusse der koveb fahren verlegte Haltepunkte an

Ab Montag, 02.03.2020 werden an der ...

new: 20.02.2020 Standanmeldung für Frauenmodebörse März 2020

     Die Koblenzer Fraueninitiative Lokale Agenda 21 veranstaltet am 21.März 2020 ...

new: 20.02.2020 2 Kastanien in der Chlodwigstraße werden gefällt

Am Donnerstag, 20.02.2020, werden in der Chlodwigstraße zwei Roßkastanien gefällt. Die Fällung ist nötig, da der Straßenbelag ...

Einzelne Heilbehandlungen neben gerätegestützter Krankengymnastik

nur mit spezieller Diagnose beihilfefähig Pressemitteilung Nr. 5/2020 Leistungen für gerätegestützte ...

Bodenrichtwerte 2020 – Was ist mein Grundstück wert?

Für das Stadtgebiet von Koblenz liegen seit Februar die neuen Bodenrichtwerte 2020 vor. Sie spiegeln den Wert des Richtwertgrundstückes der jeweiligen ...

Qualitätssiegel für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie

Ausbildungsbetriebe werden aufgefordert, sich für die Auszeichnung zu bewerben   Koblenz, 18. Februar 2020. Noch bis ...

Geländererneuerung Mainzer Straße

In der Mainzer Straße, dort wo Laubach und Bahn überbrückt werden, muss ein Geländer erneuert werden. Daher wird an mehreren Tagen die ...

Diesel - die Motor- und Fahrzeugherstellerin kann nicht erfolgreich geltend mach

dass im Falle einer Haftungsfeststellung die Gefahr einer exorbitanten Kumulation von Schadensersatzansprüchen ...

Sanierungsarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße

Noch bis Ende März dauern die Bauarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße von der Eduard-Müller-Straße bis zur Foelixstraße. Die ...

Verein des Monats im Internet vorstellen

Viele Koblenzerinnen und Koblenzer engagieren sich ehrenamtlich. Oft geschieht dies im Rahmen eines Vereins, die sich in der Rhein-Mosel-Stadt auf fast 600 ...

Entwicklung der Stadtbibliothek im abgelaufenen Jahr war positiv

Die Stadtbibliothek in Koblenz zieht eine positive Bilanz des Jahres 2019. 462.000 Besucher zählten die Einrichtungen der ...

6 User online

Freitag, 21. Februar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied