Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

IHK Koblenz ehrt ausgezeichnete Unternehmen

Koblenz

Großer Preis des Mittelstandes 2014:
Koblenz, 28. Oktober 2014: Er ist der bedeutendste Wirtschaftspreis des Landes: Mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ ehrt die Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung jährlich auf nationaler Ebene Unternehmen für außergewöhnliche Leistungen. Auch in diesem Jahr gehören wieder Betriebe aus Rheinland-Pfalz zu den Preisträgern und Finalisten. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hatte sie am Dienstag zu einer Feierstunde nach Koblenz eingeladen.

Von links nach rechts sind zu sehen: Graf und Gräfin zu Eltz (Gräflich Eltzsche Kastellanei, Burg Eltz ), Stefan Jungk (JUWÖ POROTON- Werke Ernst Jungk & Sohn GmbH), Saeid Fasihi (Fasihi GmbH), Wilfried Noll (Wirtschaftsfördergesellschaft Westerwaldkreis), Thomas Sapper (DFH Deutsche Fertighaus-Holding AG), Sabine Zahnen und Peter Wirtz (Zahnen Technik GmbH).

Hildegard Kaefer, Vizepräsidentin der IHK Koblenz, beglückwünschte die ausgezeichneten Unternehmen: „Sie sind der Beweis dafür, dass Erfolgsstreben als Unternehmer, soziale Verantwortung als Arbeitgeber, Innovations- und Veränderungsbereitschaft sowie Engagement für die Region Hand in Hand gehen können.“
Die IHK Koblenz gratuliert den Preisträgern und Finalisten aus Rheinland-Pfalz zu der besonderen Auszeichnung.
Die diesjährigen Preisträger sind:

 

•    DFH Deutsche Fertighaus-Holding AG, Simmern
•    Fasihi GmbH, Ludwigshafen
•    Wirtschaftsfördergesellschaft Westerwaldkreis (Kategorie Kommune des Jahres)

Die Finalisten sind:

•    Gräflich Eltzsche Kastellanei, Burg Eltz, Münstermaifeld
•    JUWÖ POROTON-Werke Ernst Jungk & Sohn GmbH, Wöllstein
•    Marc Ulrich GmbH, „Die Marketingflotte“, Bad Neuenahr-Ahrweiler
•    Tyre24 GmbH, Kaiserslautern
•    Zahnen Technik GmbH, Arzfeld

Mit der Preisverleihung macht die Oskar-Patzelt-Stiftung stets auch in der Öffentlichkeit auf die wesentliche Bedeutung des Mittelstandes aufmerksam. Kaefer betonte dies auch in ihrer Rede:  „Jenseits persönlicher Erfolge ist eine positive Wahrnehmung des Unternehmertums an sich ganz essentiell. Dann nämlich, wenn die Interessen und Belange der Wirtschaft auch künftig auf gesellschaftliche Akzeptanz stoßen sollen.“
Hildegard Kaefer hob daher in ihrer Ansprache auch hervor: „Mit Ihrem Status als Finalist oder Preisträger beim Großen Preis des Mittelstandes geht auch Verantwortung einher. Sie sind ein Aushängeschild unserer Wirtschaft und können ein Vorbild für andere sein.“
Auch Martin Neudecker, Geschäftsführer Unternehmensgründung und -förderung der IHK Koblenz, freut sich über die herausragende Anerkennung für die heimischen Betriebe: „Unser Mittelstand ist die tragende Säule der Wirtschaft und trägt damit auch wesentlich zur Zukunft unserer Region bei.“ Die ausgezeichneten Betriebe leisteten nicht nur unternehmerisch Außerordentliches. Gerade mittelständische Unternehmer trügen auch gesellschaftliche Verantwortung.
Für den diesjährigen Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2014“ waren bundesweit insgesamt 4.555 kleine und mittelständische Unternehmen sowie mittelstandsfreundliche Kommunen und Banken von mehr als 1.400 Institutionen nominiert worden.

 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 02.04.2020 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies sind im Vergleich zu gestern, 5 Patienten weniger ...

new: 02.04.2020 Freiwillige „Sonderschicht“ bei der Zulassungsstelle

Die aktuelle Situation macht auch bei den ansonsten eher fest strukturierten Behörden besondere Maßnahmen ...

new: 02.04.2020 koveb stattet 29 Dieselbusse mit SCR-Katalysatoren aus

 - Verkehrsunternehmen trifft Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in ...

new: 01.04.2020 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-5

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 01.04.2020, 15.00 ...

new: 01.04.2020 Lichtsignalanlage an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring / Südallee und Casinostra

 - Erneuerung Steuergerät

Die Lichtsignalanlage an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring ...

new: 01.04.2020 Erlass von Elternbeiträgen für Kindertagesstätten/Kindertagespflege/Betreuende

 Grundschule und Mittagsverpflegung für April 2020

Die zur Eindämmung der ...

new: 01.04.2020 Erhöhtes Kurzarbeitergeld durch Eintragung von Kinderfreibeträgen

 Finanzämter bieten vereinfachte Form für Anträge auf Lohnsteuerermäßigung Derzeit werden viele ...

new: 01.04.2020 Lastschrifteinzug bei der Umsatzsteuervoranmeldung vermeiden

Erleichterungen für von Corona betroffene Unternehmen Die rheinland-pfälzischen Finanzämter führen bei ...

Einrichtung einer zentralen Pflegeeinrichtung für Heimbewohner

Stadt Koblenz und Landkreis Mayen-Koblenz planen für den Fall eines schweren Corona-Ausbruchs in Pflegeheimen eine ...

COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-4

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 31.03.2020, 11.00 ...

Vorübergehende Zusammenlegung der Parkzonen

 9A und 9B mit den Parkzonen 10A und 10B

In Folge von Baumaßnahmen im Bereich der ...

Instandsetzung des Gehwegbelags auf der Horchheimer Eisenbahnbrücke

Das Tiefbauamt der Stadt Koblenz lässt auf dem Gehweg der Horchheimer Eisenbahnbrücke Instandsetzungsarbeiten am Belag durchführen. Die Arbeiten ...

Karfreitagswoche Biotonnen werden früher entleert

Die Braunen Tonnen werden in der 15. Kalenderwoche (Karwoche) früher entleert als üblich. Die Reviere, die dienstags bis freitags entleert werden, ...

vhs Koblenz schult online

Nachdem die ersten Online-Schulungen für die Dozentinnen Dozenten für den Umgang mit der vhs-cloud erfolgreich absolviert wurden, stehen auch schon ...

COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-3

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 55 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 30.03.2020, 11.00 ...

Große Unterstützung von Koblenzer Vereinen

Die Näher*innen der Koblenzer Karnevalsvereinen, die der AKK angehören, starten mit der Produktion von Mundschutzmasken. Hierzu verwenden sie Stoffe ...

11 User online

Freitag, 03. April 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied