Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

IHK-Konjunkturbericht Rheinland-Pfalz:

Koblenz

Boom hält an – Fachkräfte knapp und teuer
Die rheinland-pfälzische Wirtschaft erlebt weiterhin branchenübergreifend einen Boom. Zu diesem Ergebnis kommen die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) in ihrem aktuellen Konjunkturbericht, an dem sich mehr als 1.000 Betriebe mit über 200.000 Beschäftigten beteiligt haben. Neben der guten Binnennachfrage, die von einem robusten Arbeitsmarkt gestützt wird, trägt die Expansion der Weltwirtschaft zum dynamischen Wachstum bei.
Als zusammenfassende Beurteilung von Geschäftslage und Geschäftserwartungen legt der IHK-Konjunkturklimaindikator von 125 Punkten im Herbst 2017 auf aktuell 128 Punkte zu. Dabei erlangt die Geschäftslage in ihrem Saldo aus positiven und negativen Meldungen mit plus 43 Prozentpunkten ein neues Allzeithoch. Auch mit Blick auf die mittelfristigen Geschäftserwartungen zeigen sich die rheinland-pfälzischen Unternehmen zuversichtlich.

Die Investitionsneigung lässt in ihrem Expansionstempo zwar nach, liegt aber weiter über ihrem langjährigen Durchschnitt. Zudem hält die hohe Einstellungsbereitschaft auch zum Jahreswechsel an. 90 Prozent der Betriebe planen, ihren Personalbestand zu erhöhen oder zumindest konstant zu halten. Lediglich 10 Prozent fassen Entlassungen ins Auge. „Damit liefern der Arbeitsmarkt, aber auch die Investitionsperspektiven der Unternehmen weiterhin zuverlässige konjunkturelle Impulse“, folgert Arne Rössel, Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz.
Weiterhin erfreulich entwickelt sich die Industriekonjunktur, allen voran die Vorleistungs- sowie die Ge- und Verbrauchsgüterproduzenten. Sowohl der Auftragsbestand als auch die Kapazitätsauslastung der Industriebetriebe notieren Rekordwerte, die durch gestiegene Umsätze und zuversichtliche Exporterwartungen abgerundet werden.
Unerwünschte Nebeneffekte zeigen sich im Fachkräftemangel und in steigenden Arbeitskosten. Aktuell sorgen sich branchenübergreifend 55 Prozent der Unternehmen um die Sicherung des eigenen Fachkräftebedarfs. Im Baugewerbe sind es sogar 72 Prozent. Als Kehrseite des Beschäftigungsrekords und der steigenden Reallöhne gewinnen auch die Arbeitskosten unweigerlich an Bedeutung. Sie werden bereits von 42 Prozent der Unternehmen als Risikofaktor benannt. „Fachkräfte werden zunehmend knapp und teuer. Das dürfte die Wachstumsperspektiven einzelner Branchen und Regionen in absehbarer Zeit begrenzen“, sagt Robert Lippmann, wirtschaftspolitischer Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft.

„Trotz der Fachkräfteproblematik wird sich der Aufschwung in Rheinland-Pfalz auch in den Folgemonaten fortsetzen. Darauf deuten die einschlägigen IHK-Indikatoren hin. Dennoch muss der konjunkturelle Rückenwind genutzt werden, um drängende standortpolitische Herausforderungen zu lösen und eine Grundlage für eine krisenresistente Wirtschaft zu schaffen“, mahnt Rössel. Die Hängepartie um die Regierungsbildung in Berlin zeige bislang zwar keine konjunkturellen Auswirkungen, als Risikofaktor für die weitere wirtschaftliche Entwicklung werde das Thema allerdings von zahlreichen Unternehmen benannt.

Der vollständige Konjunkturbericht steht auf www.ihk-rlp.de unter der Nummer 3975698 als Download zur Verfügung.

IHK-Konjunkturbericht Rheinland-Pfalz:

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 17.10.2018 32.000 Euro für das Ev. Stift St. Martin

Fördererverein übergibt Schecks an mehrere Stationen KOBLENZ. Gleich drei Mal bedachte der Fördererverein Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein ...

new: 16.10.2018 Studie zu Perfektionismus und Stress im Arbeitsleben: Teilnehmer gesucht

Vielen dürfte das bekannt vorkommen: Mann oder Frau hat den Anspruch, die Arbeit besonders gut oder perfekt zu machen und ...

Nachverlegung der Leerung der Restabfallgefäße wegen Allerheiligen

Wegen des Feiertages „Allerheiligen“, am Donnerstag, 01.11.2018 erfolgt die Entleerung der Restabfallgefäße ab Allerheiligen einen Tag ...

Zentralbibliothek im Forum Confluentes öffnet später

Auf Grund einer außerordentlichen Personalversammlung am Mittwoch, 17. Oktober 2018, öffnet die Stadtbibliothek ...

Normenkontrollverfahren gegen Gästebeitrag in Bernkastel-Kues erfolglos

Pressemitteilung Nr. 26/2018 Die Gästebeitragssatzung der Stadt Bernkastel-Kues und die Festsetzung der Höhe des ...

IHK-Konjunkturumfrage zum Herbst 2018:

Konjunkturdynamik lässt trotz guter Lage nach Koblenz, 12. Oktober 2018. Trotz anhaltender weltwirtschaftlicher und ...

Mittelrheintal verträgt rein rechnerisch 30 neue Hotels

Hotelbedarfsanalyse von IHK Koblenz und Entwicklungsagentur RLP
Koblenz, 11. Oktober 2018. In den kommenden 10 Jahren werden ...

10 Jahre Erfolgsgeschichte Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie Koblenz

Vor 10 Jahren startete in Koblenz das Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie (MGH/HdF) in Trägerschaft der Kath. ...

181 Lebenswerke mit dem Meisterbrief

Altmeisterfeier: HwK verleiht 120 Goldene, 45 Diamantene, 15 Eiserne Meisterbriefe und sogar einen in Platin
KOBLENZ. 181 ...

Einstieg in den Realschulabschluss an der vhs bis Ende Oktober noch möglich

Für das Nachholen eines Schulabschlusses ist es nie zu spät. Die Volkshochschule Koblenz bietet die Gelegenheit zum Nachholen des qualifizierten ...

Koblenz nimmt an EU-weiter Befragung zur Lebensqualität in Städten teil

Wie bereits 2006, 2009, 2012 und 2015 befragt die Stadt Koblenz die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des EU-Projektes „Urban Audit“ auch ...

Kein Unterhaltsvorschuss bei mangelnder Mitwirkung der Kindesmutter

 an der Bestimmung des Kindesvaters
Pressemitteilung Nr. 25/2018 Ein Anspruch auf Leistungen nach dem ...

Veranstaltung „Unternehmen fit für die Zukunft“ am 23. Oktober 2018 in Koblenz

Informationen und Austausch zu drängenden Fragen der Branche Mainz, 8. Oktober 2018. Nachwuchsmangel und Digitalisierung ...

Kanalerneuerung Moltkestraße

Die Koblenzer Stadtentwässerung beginnt ab Mitte Oktober 2018 mit den Bauarbeiten für die Erneuerung des Kanals in der ...

Beste Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk gekürt

Maria Massini hat den Leistungswettbewerb im Bereich Bäckerei gewonnen
KOBLENZ. Maria Massini aus Montabaur ist die beste ...

Häftlinge haben keine Lobby

22. Koblenzer Aids- und Hepatitis-Forum beleuchtet auch Medizin im Knast    KOBLENZ. Bis zum Jahr 2030 will die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ...

10 User online

Donnerstag, 18. Oktober 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied