Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Impression mit Seltenheitswert

Koblenz

Die neue Bildpostkarte aus der Serie „Koblenz à la carte“ von BECKER Hörakustik zeigt eine unbekannte Ansicht der Stadt
 
1956 begann das in Koblenz ansässige Unternehmen Brillen- und Hörakustik-Becker mit der Produktion und Versendung von Neujahrskarten mit historischen Motiven von Koblenz, die zunächst im firmeneigenen Fotolabor produziert wurden. Seit 1974 setzt die Geschäftsführerin der inzwischen eigenständigen Firma BECKER Hörakustik,  Brigitte Hilgert-Becker, die Tradition der Produktion und Versendung historischer Bildpostkarten in bewährter Weise fort.

Die Fotos zeigen OB David Langner und Brigitte Hilgert-Becker mit dem aktuellen Postkartenmotiv, sowie die Ständer mit den Postkarten der vergangenen Jahre sowie einzelne Motive.

Am 11. Januar wurde mit einer weiteren historischen Ansicht von Koblenz die inzwischen 65. limitierte Edition der Serie „Koblenz à la carte“ von Oberbürgermeister David Langner vor dem Koblenzer Hör-Haus vorgestellt, der sich sehr über die sympathische Werbung für das Unternehmen und Koblenz freute.
 
Diesmal nur mit kleiner Besetzung, da wegen Corona musste leider auf die Anwesenheit von Persönlichkeiten aus Kultur und Wirtschaft verzichtet werden musste.

Bei dem neuen Motiv handelt es sich um ein in hell- bis rotbraunen Farben gemaltes Aquarell, das unten links mit „Coblenz/from under the Port de la Moselle/July 26/36“
signiert ist. Es wurde dem Unternehmen von einem Kunden, in dessen Privatbesitz es sich befindet, als Vorlage zur Verfügung gestellt. Möglicherweise handelt es sich bei dem Verfasser um einen englischen Touristen. Die Vermischung von englischer und französischer Sprache zeigt an, wie stark das Französische im vorletzten Jahrhundert noch in Koblenz präsent war. Der Bürresheimer Hof verfügte damals über zwei große Schweifgiebel, die durch den Umbau des Hofes zur Synagoge verschwanden. Auch die Türme der Liebfrauen und der Florinskirche entsprechen nicht der heutigen Ausführung.

Mit der auf 30.000 limitierten Grußpostkarte 2021 leistet BECKER Hörakustik wiederum einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung eines Stückes der Koblenzer Kunst- und Kulturgeschichte. Die Impression mit Seltenheitswert wird als Botschafter für Koblenz von BECKER Hörakustik als Geburtstagsgruß einem großen Empfängerkreis im gesamten Mittelrheingebiet versandt.
 
Die neue Grußpostkarte ist ebenso wie die meisten der Vorgängerkarten bei BECKER Hörakustik erhältlich. Dort, sowie in ausgewählten Buchhandlungen, sind die in der Zeit zwischen 1956 und 2005 ersten 50 Motive auch als Büchlein zu erwerben.

Impression mit Seltenheitswert

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 22.01.2021 Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Die Corona-Pandemie erschwert auch das gemeinsame Gedenken. Die Zusammenkunft am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus mit anschließender ...

new: 22.01.2021 Vermüllte brachliegende städtische Gärten werden geräumt

Der Eigenbetrieb Grünflächen und Bestattungswesen wird im Bereich der Freizeitgärten amSchartwiesenweg in Koblenz-Lützel Räumungs- und ...

new: 22.01.2021 Das waren 2020 die beliebtesten Vornamen in Koblenz

Die beliebtesten Vornamen 2020 für Neugeborene in Koblenz stehen fest: Während bei den Mädchen Emilia und Emma ...

new: 22.01.2021 Erste digitale Schulvorstellung stößt auf großes Interesse

Vorträge und Mitschnitte des Livestreams aus dem Koblenzer Rathaus sind online ...

new: 22.01.2021 Einhundertdrei Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 103 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 22.01.2021, 09.00 Uhr). Das sind zwei Personen ...

Handwerk bringt sich in Corona-Krisenmanagement der Landesregierung ein

Videokonferenz mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Lockdown der Wirtschaft ist keine Lösung / Unterstützung ...

Stadt Koblenz baut neue Kita für 100 Kinder auf Horchheimer Höhe

Wenn es das Wetter zulässt starten in der kommenden Woche die Bauarbeiten für eine neue Kindertagesstätte in der Straße „Horchheimer ...

Landes-Handwerk stellt Programm für „Aufbruch und Erneuerung“ vor

Forderungen der rheinland-pfälzischen Handwerkskammern zur Landtagswahl 2021 MAINZ/KAISERSLAUTERN/KOBLENZ/TRIER. Am 14. ...

Einhunderteins Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 101 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 21.01.2021, 10.00 Uhr). Das sind drei Personen ...

In Gymnasialstraße und Schanzenpforte wird Starkstromkabel verlegt

Am Montag, 25. Januar beginnen die Bauarbeiten zur Verlegung eines Starkstromkabels in der Gymnasialstraße von der Abzweigung Schanzenpforte bis zum ...

Gremiensitzungen des Stadtrates vorerst digital

Die immer noch viel zu hohen Infektionszahlen in der Coronapandemie ändern auch bei den politischen Gremien der Stadt ...

Bauarbeiten an der Haltestelle Bf Stadtmitte/Löhr-Center

Linienbusse der koveb fahren verlegte Haltepunkte an

Ab Montag, 25.01.2021, werden an der ...

Bundesweiter Fernstudientag an der Universität Koblenz-Landau

Der bundesweite Fernstudientag findet am 28. Januar 2021 statt. Die Universität Koblenz-Landau beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an dieser Aktion. ...

Bebauungsplan „Quartier Alte Brauerei“ der Stadt Zweibrücken unwirksam

Pressemitteilung Nr. 4/2021 Der Bebauungsplan „Quartier Alte Brauerei“ der Stadt Zweibrücken, dessen ...

Dienstgeschäftsführungsverbot des Leiters des Koblenz-Kollegs

bleibt bestehen Pressemitteilung Nr. 5/2021 Der Leiter des staatlichen Koblenz-Kollegs bleibt auch weiterhin ...

Geänderte Radverkehrsführung in der Casinostraße

Die Casinostraße ist eine zentrale Achse für den Radverkehr in der Koblenzer Innenstadt. Zahlreiche Radfahrende nutzen die Straße auf ihren ...

5 User online

Sonntag, 24. Januar 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied