Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Kinder- und Jugendklinik im Kemperhof behandelt Mukoviszidose

Koblenz

Einrichtung erneut für Versorgung der Stoffwechselerkrankung zertifiziert

KOBLENZ. Mukoviszidose – diese seltene Diagnose ist für betroffene Eltern zunächst ein Schock, denn die erbliche Stoffwechselerkrankung ist nicht heilbar. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Kemperhof, ist eine der wenigen anerkannten Einrichtungen in Deutschland für die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Mukoviszidose und übernimmt die komplette Betreuung, angefangen vom Neugeborenen-Screening bis hin zur Behandlung von Erwachsenen. Diese Zertifizierung wurde erneut bestätigt. In der Klinik unter der Leitung von Chefarzt Privatdozent Dr. Thomas Nüßlein sind alle erforderlichen Berufsgruppen vertreten und alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren verfügbar. 

 Chefarzt Privatdozent Dr. Thomas Nüßlein untersucht einen jungen Mukoviszidose-Patienten. In der zertifizierten Einrichtung für Kinder und Jugendliche im Kemperhof begleitet ein Team aus Ärzten, Ernährungsberatern, Physiotherapeuten und Psychologen, Sozialdienst, Fallmanagern und Pflegekräften die Kinder und deren Eltern von der Diagnose hin zum alltäglichen Umgang mit der seltenen Erkrankung.

Da die Krankheit sehr individuell verläuft, gehören verschiedene Bausteine zur ganzheitlichen Behandlung. Neben Physiotherapie und Ernährungsberatung ist die medikamentöse Einstellung fester Bestandteil. „Wichtig ist dabei, dass die Therapien sinnvoll ineinandergreifen. Dies können wir in unserem Haus durch ein speziell ausgebildetes Team auf einer Station und in der Ambulanz sowie durch die gute Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Fachdisziplinen gewährleisten. Auch die psychologische und die sozialrechtliche Beratung gehören zum Betreuungsangebot“ so Nüßlein. „Schließlich stellt die Erkrankung die ganze Familie vor große Herausforderungen“, ergänzt Tanja Dorner. Sie und Anne Hilf sind Vorsitzende der CF-Regionalgruppe Mittelrhein, der freundschaftlich kooperierenden Patienten- und Elternorganisation.
Bei Mukoviszidose, auch als Cystische Fibrose (CF) bekannt, sind durch einen Gendefekt alle Sekrete zähflüssiger als normal. Unbehandelt würde dieser Schleim lebenswichtige Organe verstopfen und beispielsweise Verdauung und Atmung beeinträchtigen. Besonders betroffen sind dann meist die Lungen, denn der in den Bronchien gebildete Schleim lässt sich nur schwer abhusten. Durch die Früherkennung und die kontinuierlich verbesserten therapeutischen Möglichkeiten inklusive ständig neuer Medikamente haben Betroffene heute beste Chancen, mit guter Lebensqualität ihre Enkel beim Großwerden zu begleiten.
Terminabsprachen für die Mukoviszidose-Ambulanz im Kemperhof sind dienstags, mittwochs und donnerstags zwischen 13 und 14 Uhr möglich unter 0261 499-2634. Ansprechpartnerinnen sind Roswitha Becker und Elisabeth Groß.

Kinder- und Jugendklinik im Kemperhof behandelt Mukoviszidose

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 19.03.2019 5G-Versteigerung

Gesamtstrategie zum Ausbau digitaler Infrastruktur entwickeln
19. März 2019. Heute, am 19. März 2019, startet in ...

new: 19.03.2019 Koblenzer Ernährungswissenschaftlerinnen erhalten Wissenschaftspreis

Maria Punstein und Dr. Michaela Schlich vom Fachgebiet Ernährungs- und Verbraucherbildung der Universität ...

new: 19.03.2019 Lesesommer-Praktikanten und Helfer für die StadtBibliothek Koblenz gesucht

Vom 17. Juni bis zum 17. August 2019 wird in der Stadtbibliothek im Forum Confluentes der "Lesesommer" für Kinder und Jugendliche angeboten. ...

new: 18.03.2019 Vorstand der Koblenzer Sportstiftung tagte

Mit Jörg Perscheid konnte Vorsitzender Rüdiger Sonntag ein neues Mitglied im vierköpfigen Vorstand der Koblenzer Sportstiftung ...

Am Friedrich-Ebert-Ring ist ein Bauhof entstanden

Wenn man nicht genau weiß, was ein Bauhof ist, sollte man sich die Baustelle am Friedich-Ebert-Ring einmal genau ansehen. Hier werden Baumaterialien ...

Stark als Entbindungs- oder Gesundheits- und Krankenpfleger

GK-Mittelrhein bietet Schnupperpraktika zum Girls‘- und Boys‘Day am 28. März KOBLENZ. Ein Junge als Hebamme oder ein Mädchen in der ...

Keine Erlaubnis für Prostitutionsbetriebe in Trier

Pressemitteilung Nr. 10/2019
Wer die erforderliche Zuverlässigkeit für den Betrieb eines Prostitutionsgewerbes nicht ...

Bauarbeiten auf der Pfaffendorfer Brücke

Am Montag, 18.03.2019 werden auf der Pfaffendorfer Brücke weitere Materialproben im Fahrbahnbereich entnommen. In diesem ...

Ordentliche Pflege bedarf Zeit

„Gut Ding will Weile haben“ heißt es so schön im Volksmund. Hinsichtlich der Anstrengungen, das Peter-Altmeier-Ufer unterhalb der ...

Bauarbeiten auf der Balduinbrücke

Im Zeitraum zwischen 18. März und voraussichtlich 5. April 2019 muss auf der Balduinbrücke mit einzelnen ...

Ehrenprofessur für Prof. Dr. Harald von Korflesch von der Universität Koblenz-La

Die School of Economics and Management der Fuzhou University in Fuzhou, Region Fujian, China, hat Prof. Dr. Harald von Korflesch,  Direktor des Zentralen ...

Anmeldung zum Frühstudium an der Universität in Koblenz bis 31. März 2019

Zum Sommersemester 2019 bietet die Universität in Koblenz wieder die Möglichkeit eines betreuten Frühstudiums. ...

Vermessungsarbeiten auf der Europabrücke – Fahrtrichtung Innenstadt

Am kommenden Sonntag, 17. März findet in der Zeit von 06.00 bis 14.00 Uhr eine vermessungstechnische Überprüfung der Brückengeometrie der ...

Im Mühlental haben Amphibien nachts Vorrang

Noch bis zum Ende der Hauptwanderzeit haben Kröten, Frösche, Molche und Salamander nachts im Mühlental Vorrang. ...

Dynamisches Parkleitsystem in Betrieb genommen

Ende 2016 verloschen die letzten funktionierenden Anzeigen des Koblenzer Parkleitsystems (PLS). Aus Mitteln des „Sofortprogramms Saubere Luft“ der ...

Geschäftsjahr 2018: ISB fördert in der Stadt Koblenz mit 19,1 Millionen Euro

Mainz, 13. März 2019. Im Jahr 2018 hat die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) im Rahmen des klassischen ...

6 User online

Mittwoch, 20. März 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied