Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Kinder- und Jugendklinik im Kemperhof behandelt Mukoviszidose

Koblenz

Einrichtung erneut für Versorgung der Stoffwechselerkrankung zertifiziert

KOBLENZ. Mukoviszidose – diese seltene Diagnose ist für betroffene Eltern zunächst ein Schock, denn die erbliche Stoffwechselerkrankung ist nicht heilbar. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Kemperhof, ist eine der wenigen anerkannten Einrichtungen in Deutschland für die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Mukoviszidose und übernimmt die komplette Betreuung, angefangen vom Neugeborenen-Screening bis hin zur Behandlung von Erwachsenen. Diese Zertifizierung wurde erneut bestätigt. In der Klinik unter der Leitung von Chefarzt Privatdozent Dr. Thomas Nüßlein sind alle erforderlichen Berufsgruppen vertreten und alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren verfügbar. 

 Chefarzt Privatdozent Dr. Thomas Nüßlein untersucht einen jungen Mukoviszidose-Patienten. In der zertifizierten Einrichtung für Kinder und Jugendliche im Kemperhof begleitet ein Team aus Ärzten, Ernährungsberatern, Physiotherapeuten und Psychologen, Sozialdienst, Fallmanagern und Pflegekräften die Kinder und deren Eltern von der Diagnose hin zum alltäglichen Umgang mit der seltenen Erkrankung.

Da die Krankheit sehr individuell verläuft, gehören verschiedene Bausteine zur ganzheitlichen Behandlung. Neben Physiotherapie und Ernährungsberatung ist die medikamentöse Einstellung fester Bestandteil. „Wichtig ist dabei, dass die Therapien sinnvoll ineinandergreifen. Dies können wir in unserem Haus durch ein speziell ausgebildetes Team auf einer Station und in der Ambulanz sowie durch die gute Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Fachdisziplinen gewährleisten. Auch die psychologische und die sozialrechtliche Beratung gehören zum Betreuungsangebot“ so Nüßlein. „Schließlich stellt die Erkrankung die ganze Familie vor große Herausforderungen“, ergänzt Tanja Dorner. Sie und Anne Hilf sind Vorsitzende der CF-Regionalgruppe Mittelrhein, der freundschaftlich kooperierenden Patienten- und Elternorganisation.
Bei Mukoviszidose, auch als Cystische Fibrose (CF) bekannt, sind durch einen Gendefekt alle Sekrete zähflüssiger als normal. Unbehandelt würde dieser Schleim lebenswichtige Organe verstopfen und beispielsweise Verdauung und Atmung beeinträchtigen. Besonders betroffen sind dann meist die Lungen, denn der in den Bronchien gebildete Schleim lässt sich nur schwer abhusten. Durch die Früherkennung und die kontinuierlich verbesserten therapeutischen Möglichkeiten inklusive ständig neuer Medikamente haben Betroffene heute beste Chancen, mit guter Lebensqualität ihre Enkel beim Großwerden zu begleiten.
Terminabsprachen für die Mukoviszidose-Ambulanz im Kemperhof sind dienstags, mittwochs und donnerstags zwischen 13 und 14 Uhr möglich unter 0261 499-2634. Ansprechpartnerinnen sind Roswitha Becker und Elisabeth Groß.

Kinder- und Jugendklinik im Kemperhof behandelt Mukoviszidose

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 17.05.2019 Informationsveranstaltung zu Special Olympics Landesspiele 2020 in Koblenz

Bürgermeisterin Ulrike Mohrs begrüßte kürzlich zahlreiche Vertreter Koblenzer Schulen, Sportvereinen, Sportfachverbänden, des ...

„Fridays for Future“-Demo am 24. Mai

Am Freitag, 24. Mai wird erneut eine Demo unter dem Motto „Fridays for Future, Klimaschutz“ in Koblenz ...

Stadtrat im Mai 2019

Städtisches Verkehrsunternehmen soll KOVEB und die Aussichtplattform Rhein-Mosel-Blick heißen Oberbürgermeister David Langner ...

René Marek & The Sugar Horses am 29.05.2019 fällt aus!

Aus organisatorischen Gründen muss die Veranstaltung René Marek & The Sugar Horses am Mittwoch, den 29. Mai 2019 im Café Hahn leider ...

Mit der Krankheit leben

Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs gründet Gruppe im Kemperhof – nächstes Treffen am 5. Juni KOBLENZ. Die Diagnose Krebs ist niederschmetternd und ...

HwK kritisiert staatlich festgelegte Mindestvergütung für Lehrlinge

Handwerkskammer Koblenz: Berufsbildungsmodernisierungsgesetz bleibt hinter Erwartungen des Handwerks zurück
KOBLENZ. Das ...

Landespflegekammer: BFI ist anerkannte Weiterbildungsstätte

Institut des GK-Mittelrhein bietet vielfältige Fort- und Weiterbildungen im Gesundheitssektor an KOBLENZ. Es bietet eine ...

Erneuerung der Hausanschlussleitungen in der Südallee

Im Vorlauf zur Umgestaltung der Südallee wurde im Jahr 2018 bereits der Mischwasserkanal in der Südallee, im Auftrag der Stadtentwässerung ...

Lesesommer vom 17. Juni bis 17. August 2019 in der StadtBibliothek Koblenz

 - Anmeldung zum LesesommerClub ist ab sofort möglich! Am 17. Juni startet der Lesesommer Rheinland-Pfalz. In diesem Jahr beteiligen sich 199 ...

Computervisualist der Universität in Koblenz ausgezeichnet

Jun.-Prof. Dr. Kai Lawonn vom Institut für Computervisualistik der Universität Koblenz-Landau wurde für seinen ...

Ein Riese schwächelt:

 Vitalisierung des Mammutbaums am Rheinufer hat begonnen Vermutlich wächst der stattliche Mammutbaum in den Rheinanlagen vor dem Schloss am Rhein, ...

Erweiterung der Städtischen Kita Pusteblume ihrer Bestimmung übergeben

Die Freude bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Kindern und den Elternvertretern war groß, als Bürgermeisterin Ulrike Mohrs die neuen ...

„Koblenz-Baut“ auf Facebook, Instagram und Twitter

Die Stadt Koblenz wird ab Dienstag, 14.05.2019 auf Facebook, Instagram und Twitter über laufende Bauprojekte in Koblenz ...

„Es könnte uns gut gehen“

– Erfolgreiche Theaterproduktion im JuBüZ Vom 10. – 12. Mai 2019 zeigte das Amateurschauspielensemble des Stadtteiltheaters Karthause im ...

Spezialist für Knochenerkrankungen

Prof. Dr. Andreas Kurth von der Wissenschaft ausgezeichnet
KOBLENZ. Im Rahmen des Osteologiekongresses 2019 ist Prof. Dr. ...

Regenbogenfahne am Rathaus aufgezogen

Am kommenden Freitag ist der Internationalen Tag gegen Homophobie, Biphobie, Interphobie und Transphobie. Aus diesem Anlass ...

7 User online

Sonntag, 19. Mai 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied