Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Koblenz radelt erneut für ein gutes Klima!

Koblenz

 - Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde

Vom 02.09.2020 bis zum 22.09.2020 ist die Stadt Koblenz beim diesjährigen Sadtradeln mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die in Koblenz leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter koblenz.de/stadtradeln. Schon seit 2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in ihrer Stadt in die Pedale.
 
„Radfahren unterstützt den Klimaschutz und ist zusätzlich aktive Gesundheitsförderung. Die Aktion Stadtradeln ist gemeinnützig und soll den vermehrten Fahrradgebrauch in der Stadt Koblenz fördern.“, so der Koblenzer Oberbürgermeister David Langner. Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Ein Großteil der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entsteht im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Ist das nicht Grund genug lieber das Fahrrad statt das Auto zu benutzen?
 
Jede*r kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht Koblenz auch STADTRADELN-Stars, die in den 21 STADTRADELN-Tagen kein Auto von innen sehen und komplett auf das Fahrrad umsteigen. Während der Aktionsphase berichten sie über ihre Erfahrungen als Alltagsradler*in im STADTRADELN-Blog.
 
Um das Sammeln der Kilometeranzahl etwas leichter zu gestalten, können die Teilnehmer*innen ganz einfach die STADTRADELN-App benutzen. Hier werden die gefahrenen Strecken per GPS getrackt und die Kilometer danach dem Team sowie der Kommune gutgeschrieben.
 
Oberbürgermeister David Langner hofft auf eine rege Teilnahme aller Bürger*innen, Parlamentarier*innen und Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

 

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Busch + Müller, Stevens Bikes, MYBIKE, Paul Lange & Co., WSM und Schwalbe unterstützt.

Mehr Informationen unter
koblenz.de/stadtradeln
stadtradeln.de


DAS STADTRADELN
Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit Bürger*innen sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürger*innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. stadtradeln.de


DAS KLIMA-BÜNDNIS
Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit rund 1.700 Mitglieder in über 25 Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. klimabuendnis.org

Koblenz radelt erneut für ein gutes Klima!

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 10.07.2020 Verwaltungsgericht Koblenz hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Pressemitteilung Nr. 27/2020 Eine Waldfläche in der Gemarkung Heiligenroth darf nicht gerodet werden, weil bei ...

new: 10.07.2020 Klage eines Einwohners gegen Errichtung und den Betrieb von Windenergieanlagen

 in Metzenhausen erfolgreich Pressemitteilung Nr. 26/2020 Die einem Unternehmen im Dezember 2016 erteilte Genehmigung ...

new: 10.07.2020 INFOSPOT KINDESMMISSBRAUCH

Die aktuelle Corona-Krise hat für Familien viele Veränderungen mit sich gebracht. Insbesondere für Kinder war diese Situation schwierig, denn ...

new: 10.07.2020 Fast zwei Jahrzehnte im Dienst der musikalischen Förderung

Gertrud Bienko-Stiftung verabschiedet langjähriges Vorstandsmitglied Karin ...

new: 10.07.2020 Quarantäne für Studierendenwohnheime aufgehoben

 - Alle 281 Tests ohne Virus-Nachweis

KREIS MYK / Stadt ...

new: 10.07.2020 Doppelspitze des GK-Mittelrhein gebildet

 Melanie Zöller und Karl-Ferdinand von Fürstenberg führen den Maximalversorger KOBLENZ. Die Sana Kliniken AG hat die Doppelspitze für ...

new: 10.07.2020 Instandsetzung Kurt-Schumacher-Brücke

– Fahrbahnerneuerung des Überfliegers

Auf der Kurt-Schumacher-Brücke wird seit ...

new: 10.07.2020 Verkehrsberuhigende Maßnahmen in der Kilianstraße

Auf Grund der vorhandenen engen Bebauung ist die Kilianstraße im Stadtteil Rübenach zwischen den Einmündungen Aachener Straße und ...

new: 09.07.2020 Keltischer Maskenarmring national wertvolles Kulturgut

Pressemitteilung Nr. 19/2020 Ein keltischer Maskenarmring aus Gold ist vom Land Rheinland-Pfalz zu Recht in das Verzeichnis ...

new: 09.07.2020 Ausbau des Schleider Baches - 2. Bauabschnitt

Die Stadtverwaltung Koblenz beabsichtigt in Kürze den naturnahen „Ausbau des Schleider Baches“ ...

new: 09.07.2020 Testung der Bewohner aus Studentenwohnheimen beendet.

In der vergangenen Nacht meldeten sich 3 Bewohner aus Koblenzer Studierendenwohnheimen mit Grippesymptomen in einem Koblenzer ...

new: 09.07.2020 Stadtteilbibliotheken machen Sommerferien

Die die drei Stadtteilbüchereien Horchheim, Karthause und Pfaffendorfer Höhe machen fünf Wochen Sommerpause. In den Sommerferien bleiben die drei ...

new: 09.07.2020 Markierungsarbeiten auf Berliner Ring starten etwas früher

Die Arbeiten zur Neumarkierung des Berliner Rings beginnen schon früher. Zunächst müssen die alten Markierungen entfernt werden. Dies beginnt auf ...

new: 09.07.2020 Letzter Online-Vortrag im Rahmen des Programms „Demokratie leben“

Der Online-Vortrag von Dr. David Römer „,Umvolkung‘ ist kein ‚Nazi-Sprech‘, sondern ein treffender und sachangemessener Begriff ...

Wann darf Fahrerlaubnisbehörde

eine medizinisch-psychologische Untersuchung anordnen? Pressemitteilung Nr. 25/2020 Das Verwaltungsgericht ...

Autoren-Podcast startet in der Stadtbibliothek

Wie reich die Region an Autorinnen und Autoren ist, zeigt der neue Podcast „NEXT Autoren Plausch“, der am 10.7. um 10 Uhr in der Koblenzer ...

6 User online

Samstag, 11. Juli 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied