Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Koblenzer lässt Schängel auf Festungsplateau in farbenfrohen Glanz erstrahlen

Koblenz

Der Schängel ist eines der Wahrzeichen schlechthin von Koblenz – egal, ob als Brunnen am Willi-Hörter-Platz oder in den verschiedensten Ausführungen, wie er in der Rhein-Mosel-Stadt mehrfach zu sehen ist. So steht beispielweise eine lebensgroße Statue am Kletterspielplatz Fort Bleidenberg hoch oben am Festungsgelände. Doch mit den Jahren hat genau diese Schängelfigur immer mehr ihren Glanz verloren, was auch dem Koblenzer Hans Hack nicht verborgen geblieben ist.

 Bürgermeisterin Ulrike Mohrs und Hans Hack freuen sich, dass der Schängel am Kletterspielplatz Fort Bleidenberg hoch oben am Festungsgelände wieder in farbenfrohem Glanz erstrahlt.

 

„Wir waren abends hier spazieren und dann habe ich den Schängel entdeckt. Ich bin dann näher gegangen und habe gesehen, dass er leider nicht mehr so schön aussieht“, sagt der Koblenzer. Diesen Zustand wollte er nicht einfach so hinnehmen und so entschloss sich Hans Hack, die Figur zu restaurieren. Kurzerhand nahm er daher mit der Stadtverwaltung Kontakt auf, um zu klären, wem die Figur gehört und ob eine solche Restaurierung überhaupt möglich ist. Nachdem dies geklärt war, halfen Ende Juli Mitarbeiter vom Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen beim Transport der Figur ins Lackiercenter Rhens, wo Hans Hack die lebensgroße Figur bei Freunden aufarbeiten konnte. Vor kurzem fand der Festungsschängel dann unter erneuter Mithilfe des städtischen Eigenbetriebs wieder seinen Weg zurück an seinen angestammten Platz am Kletterspielplatz Fort Bleidenberg, wo Kinder, Eltern, Festungsbesucher und Co. nunmehr das farbenfrohe Schängelabbild bewundern können.

„Ich bin Hans Hack wahnsinnig dankbar, dass er hier so ein schönes, so ein positives, so ein motivierendes Koblenzer Schängelchen geschaffen hat. Ich finde das ganz toll“, lobt Ulrike Mohrs das ehrenamtliche Engagement des Koblenzers. Bei einem gemeinsamen Besuch mit Hans Hack auf dem Festungsplateau konnte die Koblenzer Bürgermeisterin sich jüngst selbst ein Bild von dem bunten Schängel verschaffen. Sie dankte dem engagierten Koblenzer persönlich und überreichte ihm ein kleines Präsent im Namen der Stadt. Hans Hack überraschte seinerseits die Bürgermeisterin mit der Zusage, sich auch zukünftig um die Figur am Kletterspielplatz kümmern zu wollen.  „Ich finde es super, dass Hans Hack von sich aus sich bereiterklärt hat, zukünftig die Patenschaft zu übernehmen und dass er dafür sorgen wird, dass dieses Schängelchen noch lange so hübsch und so schön bleibt, wie er jetzt dort steht“, freut sich Ulrike Mohrs.

 

Koblenzer lässt Schängel auf Festungsplateau in farbenfrohen Glanz erstrahlen

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 29.09.2020 Die koveb lädt zur Testfahrt ein

 - Lernen Sie die neuen Minibusse der koveb kennen

Mehr Linien, neue Busverbindungen, mehr ...

new: 29.09.2020 Skulptur erinnert an Marie-Theres Hammes-Rosenstein

Am 13. Januar 2019 verstarb die ehemalige Koblenzer Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein nach schwerer Krankheit im Alter von 64 Jahren. Auf ...

new: 29.09.2020 Fortbildung: Abteilung Service des Kommunalen Servicebetriebs nicht erreichbar

Am Mittwoch, 30.09.2020 findet eine Inhouse-Schulung bei der Abteilung Service des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz statt. Daher sind die dortigen ...

new: 29.09.2020 Ordnungsamt Koblenz: 12 Verstöße bei Jugendschutzkontrollen festgestellt;

Gaststätten sind angesichts der Pandemie zu voll

„Es ist schockierend, wie einfach ...

new: 29.09.2020 Online-Reservierung von Schwimmzeiten

Ab Montag, den 05. Oktober 2020 ist es möglich, Schwimmzeiten für das Beatusbad online über die Internetseite der Stadt Koblenz zu buchen. ...

new: 28.09.2020 Straßenbauarbeiten im „Bisholderweg“

In der Zeit vom 05. bis 19.10.2020 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag im „Bisholderweg“ ...

new: 28.09.2020 Acht Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern acht Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 28.09.2020, 10.00 Uhr). Das sind somit drei ...

new: 28.09.2020 Ab 1. Oktober Insolvenzantrag größtenteils wieder Pflicht

IHKs: Unternehmen haben Chance auf Sanierung Zu Beginn der Corona-Krise war es eine Sofortmaßnahme der Bundesregierung ...

new: 28.09.2020  Frühstudium an der Universität in Koblenz auch im Wintersemester 2020/21

Trotz der durch die Corona-Pandemie notwendigen Bedingungen für die Gestaltung universitärer Lehre besteht an der Universität in Koblenz auch in ...

new: 28.09.2020 Hangsicherung in der Brentanostraße

In der Zeit vom 09. bis 23. Oktober werden in der Brentanostraße zwischen Haus Nr. 25 und der Zufahrt Klausenbergweg ...

new: 28.09.2020 Tempo 30 am Peter-Altmeier-Ufer

„Was man in der Kommunalpolitik als erstes lernen sollte, ist Geduld im Umgang mit der Stadtverwaltung. Am Beispiel der Kastorpfaffenstraße in der ...

new: 28.09.2020 Gelungene Veranstaltung zum Beethoven-Jahr in der Bibliothek

Am 22. September fand die erste Veranstaltung in der Stadtbibliothek nach dem Lockdown statt. „Du liebst mich doch wohl ein wenig…? Beethoven ganz ...

Mit der richtigen Formel durch den Herbst

Forum im GK-Mittelrhein nimmt neben Aids und Hepatitis mit Prof. Wieler auch Corona in den Blick   KOBLENZ. „Der Schlüssel zur ...

Engagierte Jugendliche für den Jugendrat in Koblenz!

Pressemeldung des Jugendrates Koblenz:

Du bist engagiert? Politisch interessiert? Willst dich ...

Programm der Interkulturellen Wochen vorgestellt

Journal „Beirat aktuell“ erscheint wieder

Auch die Interkulturellen Wochen, welche im ...

Arbeiten für das neue Hallenbad starten

Sicher war es bis hierhin ein langer Weg, aber nun starten die Arbeiten für das neue Hallenbad mit Sauna und Gastronomie am Rauentaler Moselbogen. Los ging ...

13 User online

Dienstag, 29. September 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied