Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Kreativität als Grundbedürfnis - Kultursendung „Landesart“

sonstige Nachrichten

Kultursendung „Landesart“ am 11.Februar 2017, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen

Sich selbst schöpferisch erleben, ist ein erhebendes Gefühl. Zeitgenössische Theorien sehen Kreativität in jedem Menschen angelegt. Mit kreativen Prozessen lassen sich sogar diverse Krankheiten heilen. Die Kultursendung „Landesart“ ergründet am Samstag, 28. Januar, um 18.45 Uhr im SWR Fernsehen dieses menschliche Grundbedürfnis und fragt, ob es vielleicht sogar ein Grundrecht auf Kreativität gibt. Dafür trifft Moderatorin Patricia Küll den Regisseur eines Theaterprojekts, in dem junge syrische Flüchtlinge und Schüler aus Kirchheimbolanden gemeinsam auf der Bühne stehen. Außerdem geht sie mit einer Professorin und Kunstschaffenden der Hochschule Koblenz der Frage nach, ob kreativ sein erlernbar ist und in welchem Verhältnis Kreativität und Erziehung zueinander stehen.

Warum wir kreieren müssen: Kinder sind meist von Natur aus kreativ - wenn man sie lässt. Im Alter verlieren wir jedoch oft die Fähigkeit oder das Zutrauen kreativ zu sein. Dabei ist Kunstschaffen ein universales Grundbedürfnis. Kreativität kann helfen, schlimme Erlebnisse zu verarbeiten und kann Menschen zusammenführen. So haben Menschen verschiedenster Herkunft und Umstände das Recht und den Willen kreativ zu sein.

Integratives Theaterprojekt: Kreativität ist das Lebenselixier von Hansgünther Heyme, dem Theaterregisseur und ehemaligen Intendanten des Theaters in Ludwigshafen. Niemand hat die Stadt gleichermaßen mit ungewöhnlichen Inszenierungen und Theaterprojekten geprägt wie er. Grenzüberschreitend, integrierend, aufregend: Immer wieder tastet er die Grenzen des Machbaren ab und konfrontiert unterschiedlichste Menschen mit künstlerischen Texten aus Vergangenheit und Gegenwart. Jetzt probt er mit jungen syrischen Flüchtlingen und Schülern aus Kirchheimbolanden ein Theaterstück aus der Barockzeit „Agrippina“. „Landesart“ trifft den Theatermacher aus Leidenschaft.

Erziehung und Kreativität – Brauchen wir eine neue Bildung? Ist Kreativität erlernbar und durch was wird sie gefördert? Ist jeder Mensch bei seiner Geburt per se erst einmal kreativ und bekommt diese bloß manchmal durch die Erziehung im Elternhaus oder in der Schule aberzogen? Wie entsteht Kreativität überhaupt und was passiert dabei in unserem Gehirn? Daniela Braun ist Professorin an der Hochschule in Koblenz und beschäftigt sich seit Jahren mit dem Phänomen Kreativität in Forschung und Lehre. Darüber hinaus kennt sie das Thema auch aus eigener Praxis. Sie hat Kunst studiert und arbeitet als Bildhauerin.

Der Fernsehtipp:
„Landesart“ – Kulturmagazin für Rheinland-Pfalz
Samstag, 11. Februar 2017, um 18.45 Uhr im SWR Fernsehen

Kreativität als Grundbedürfnis - Kultursendung „Landesart“

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

8. Kulturfrühstück im Hotel Trierer Hof

Die Koblenzer Kultur- und Bildungsdezernentin PD Dr. Margit Theis-Scholz lud zum 8. Kulturfrühstück ein. Dabei waren ...

Koblenz-Truck wirbt für Rhein-Mosel-Stadt

(15.11.2019) Auf den Autobahnen im In- und Ausland unterwegs ist ab sofort der „Koblenz-Truck“ der Spedition TET. Deren Fahrer Kevin Kirchschlager ...

Einzelhandel

FOC Montabaur: IHK Koblenz steht für fairen Wettbewerb ein Koblenz, 14. November 2019. Zum Abschluss der Herbstsitzungen ihrer Regionalbeiräte, in ...

Stadtrat im November 2019

– Neue Behindertenbeauftragte gewählt – Schulsozialarbeit wird ausgebaut Oberbürgermeister David Langner begrüßte die ...

Buslinie 13 muss umgeleitet werden

Ab Montag, 18.11.2019 bis voraussichtlich Dienstag, 10.12.2019 werden Bauarbeiten unter Vollsperrung in Koblenz-Güls in der Straße Keltenring ...

Unzulässige Klage eines Gewerbebetriebs

 gegen Nachtbetrieb von Windenergieanlagen
Pressemitteilung Nr. 33/2019 Die Klage eines Gewerbebetriebs gegen eine ...

Mit dem Bus zu "Koblenz steht Kopp"

Am Samstag, 23.11.2019 findet um 19:00 Uhr die Veranstaltung „Koblenz steht Kopp“ in der CGM ARENA statt. Dazu bieten die Koblenzer Verkehrsbetriebe ...

Rheinland-pfälzische IHKs ehren Landesbeste der Höheren Berufsbildung

Mainz, 14. November 2019. Sie haben sich kürzlich zu IndustriemeisterInnen, FachwirtInnen, Fachkaufleuten und BetriebswirtInnen weitergebildet – und ...

Zimmerin Janina gewinnt Instagram-Fotowettbewerb #likemyhandwerk2019

Wirtschaftsminister Wissing zeichnet Lehrlinge für ihre Foto-Botschaften pro Handwerk aus KOBLENZ/MAINZ/KIRCHBERG. „Was ich am Zimmererhandwerk ...

Rhein-Mosel-Halle: Behindertenparkplätze auf den Vorplatz verlegt

Die Behindertenparkplätze der Rhein-Mosel-Halle wurden aus der hauseigenen Tiefgarage auf den Vorplatz der Halle verlegt. ...

Universität Koblenz-Landau in der Spitzengruppe

der effizientesten Universitäten Deutschlands Von 70 deutschen Universitäten erreicht die Universität ...

Straßenbauarbeiten im Keltenring und der Pastor-Busenbender-Straße

In der Zeit vom 18. November bis 10. Dezember 2019 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag im Keltenring und in der ...

Instandsetzung des Trogbauwerks am Saarplatz ist abgeschlossen

- Komplette Verkehrsfreigabe bis Ende der Woche Das Trogbauwerk unterhalb des Saarkreisels verbindet die Bundesstraße 49 (Schlachthofstraße) mit ...

Baugrunduntersuchungen: Servatiusstraße wird gesperrt

Im Auftrag der DB werden im Zeitraum 18. bis 22.11. und 25. bis 29.11.2019 Bohrungen zur Baugrunduntersuchung im Bereich der Eisenbahnunterführung in der ...

Kranarbeiten: Casinostraße gesperrt

In der Casinostraße finden Kranarbeiten am Gebäude des LBM statt. Von dort bis zum Friedrich-Ebert-Ring ist die Casinostraße daher von Samstag, ...

Deutschlands bester Straßenbauer kommt aus Niederwörresbach

Doppeltes Auswärtsspiel: 19-jähriger Marius Faller siegt beim Bundesentscheid in Bad Zwischenahn KOBLENZ/BAD ZWISCHENAHN/IDAR-OBERSTEIN. Bundessieg ...

8 User online

Mittwoch, 20. November 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied