Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Noch Plätze frei im weiterbildenden Fernstudium „Patent- und Innovationsschutz“

Universität

Der Schutz von Innovationen hat für Unternehmen aller Branchen eine große Bedeutung. Mitarbeiter, die neben ihrer fachlichen Qualifikation auch Kenntnisse im gewerblichen Rechtsschutz vorweisen können, sind gesucht. Die Universität des Saarlandes und die Universität Koblenz-Landau bieten gemeinsam den Fernstudienkurs „Patent und Innovationsschutz (PATINS)“ an, der nach zwei Semestern mit einem Universitätszertifikat abschließt. Erfolgreiche Absolventen können als „Patent- und Innovationsschutz Manager“ ihre Karriere im eigenen Unternehmen fördern und ihre Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen. Anmeldeschluss ist der 15. September 2019.

Wie kann ich meine Software oder die neu entwickelte Spezialapparatur rechtlich schützen, damit andere sie nicht kopieren und vermarkten? Welche Risiken lauern, wenn ich Produkte von anderen verwende? Wie schützen Unternehmen ihr Know-how? Die grundlegenden juristischen Kenntnisse über Schutzrechte vermittelt die Saarbrücker Rechtswissenschaft im Zertifikat „Patent- und Innovationsschutz“. Zielgruppe des Zertifikats sind  Mitarbeiter aus allen Unternehmen und Organisationen, die sich neben dem Beruf im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes weiterbilden möchten. Naturwissenschaftler sowie Ingenieure können das Zertifikat als Vorbereitung auf eine Ausbildung zum Patentanwalt nutzten.

Ziel des Angebots ist es, ein Gespür für typische Fallstricke und rechtliche Probleme zu wecken. Auch das Bewusstsein für den Umgang mit Schutzrechtsverletzungen – sowohl als Verletzter als auch als Verletzender – wird geschärft und der Weg zur Verteidigung der Rechtsposition aufgezeigt. Ein bewusster Umgang mit geistigen Eigentumsrechten ist bereits im Planungsstadium eines Projekts wichtig: Wer die richtigen Schritte kennt, kann umfangreiche und kostenintensive rechtliche Auseinandersetzungen vermeiden.

Der Zertifikatskurs "PATINS" ist ein wissenschaftliches Weiterbildungsangebot im so genannten Blended-Learning-Format, also einer Mischung aus Phasen des angeleiteten Selbststudiums und einem abschließenden Präsenzseminar. Grundlage des Studienkonzeptes sind schriftliche Lehrmaterialien, die in eine digitale Lernumgebung integriert sind. International und national anerkannte Dozentinnen und Dozenten ergänzen in wöchentlichen Webinaren die rechtlichen Grundlagen um unmittelbar anwendbares Praxiswissen und Fallstudien aus Unternehmen.

Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Semesters wird der Titel des „Patent- und Innovationsschutz Officers“ verliehen, nach erfolgreicher Beendigung des zweiten Semesters der Titel des „Patent- und Innovationsschutz Managers“.

 Das Zertifikats-Studium Patent- und Innovationsschutz wird an der Universität des Saarlandes seit 2012 angeboten. Der Fernstudienkurs ist eine Zusammenarbeit der Saar-Universität, der Patentverwertungsagentur der Universität des Saarlandes und des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Universität Koblenz-Landau. Die fachliche Leitung obliegt den Saarbrücker Professoren Dr. Michael Anton, Dr. Michael Beckmann, Dr. Michael Martinek und Dr. Stephan Weth.


Weitere Informationen finden sich unter:
www.uni-saarland.de/page/patent-und-innovationsschutz/startseite.html
www.uni-koblenz-landau.de/de/zfuw/patent-innovationsschutz

Nähere Informationen zum Studiengang: Marina Schmidt
management@uni-koblenz.de sowie unter 06341 280-37250

Kontakt zu den Inhalten des neuen Fernstudien-Angebots:
 Prof. Dr. Michael Anton: E-Mail: m.anton@mx.uni-saarland.de

 

Noch Plätze frei im weiterbildenden Fernstudium „Patent- und Innovationsschutz“

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Ostervarieté - Der Klassiker

Mittwoch, den 01. April bis Montag 13. April 2020 im Café Hahn.
 
Jenseits von ...

Koblenzer Archive bieten abwechslungsreiches Programm zum Tag der Archive

Seit jeher ist Kommunikation ein zentraler Bestandteil des alltäglichen menschlichen Zusammenlebens und –wirkens. Aber wie verständigten sich ...

MINT-Region Koblenz: Lenkungskreis konstituiert sich

Im Februar 2020 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter u.a. der Universität Koblenz-Landau, des Ada-Lovelace-Projekts, des FLinK Projekts, der IHK, der ...

Karnevalsfeier bei der Stadtverwaltung Koblenz

Nach vielen Jahren fand erstmals wieder eine Karnevalsfeier für die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung statt. Rund 600 ...

Neuer Gehwegbelag am Moselring

Der Gehweg am Moselring vom Saarplatz entlang der Autohäuser muss erneuert werden. Die alten Gehwegplatten werden entfernt und durch Verbundpflaster ...

Bauarbeiten an der Haltestelle Bf Stadtmitte/Löhr-Center:

Linienbusse der koveb fahren verlegte Haltepunkte an

Ab Montag, 02.03.2020 werden an der ...

Standanmeldung für Frauenmodebörse März 2020

     Die Koblenzer Fraueninitiative Lokale Agenda 21 veranstaltet am 21.März 2020 ...

2 Kastanien in der Chlodwigstraße werden gefällt

Am Donnerstag, 20.02.2020, werden in der Chlodwigstraße zwei Roßkastanien gefällt. Die Fällung ist nötig, da der Straßenbelag ...

Einzelne Heilbehandlungen neben gerätegestützter Krankengymnastik

nur mit spezieller Diagnose beihilfefähig Pressemitteilung Nr. 5/2020 Leistungen für gerätegestützte ...

Bodenrichtwerte 2020 – Was ist mein Grundstück wert?

Für das Stadtgebiet von Koblenz liegen seit Februar die neuen Bodenrichtwerte 2020 vor. Sie spiegeln den Wert des Richtwertgrundstückes der jeweiligen ...

Qualitätssiegel für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie

Ausbildungsbetriebe werden aufgefordert, sich für die Auszeichnung zu bewerben   Koblenz, 18. Februar 2020. Noch bis ...

Geländererneuerung Mainzer Straße

In der Mainzer Straße, dort wo Laubach und Bahn überbrückt werden, muss ein Geländer erneuert werden. Daher wird an mehreren Tagen die ...

Diesel - die Motor- und Fahrzeugherstellerin kann nicht erfolgreich geltend mach

dass im Falle einer Haftungsfeststellung die Gefahr einer exorbitanten Kumulation von Schadensersatzansprüchen ...

Sanierungsarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße

Noch bis Ende März dauern die Bauarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße von der Eduard-Müller-Straße bis zur Foelixstraße. Die ...

Verein des Monats im Internet vorstellen

Viele Koblenzerinnen und Koblenzer engagieren sich ehrenamtlich. Oft geschieht dies im Rahmen eines Vereins, die sich in der Rhein-Mosel-Stadt auf fast 600 ...

Entwicklung der Stadtbibliothek im abgelaufenen Jahr war positiv

Die Stadtbibliothek in Koblenz zieht eine positive Bilanz des Jahres 2019. 462.000 Besucher zählten die Einrichtungen der ...

8 User online

Dienstag, 25. Februar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied