Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Notfalldosen können Leben retten

Koblenz

Im Notfall zählt jede Sekunde. Das wissen auch die Gemeindeschwestern plus der Goldgrube und der Karthause. Deshalb halten sie ab sofort für jeden Haushalt dort, in dem hochbetagte Senioren leben, eine Notfalldose bereit. Sie enthält ein Infoblatt mit allen wichtigen Angaben zu der im Haushalt lebenden Person. So können Retter und Helfer in einer Notfallsituation besser und schneller reagieren.

Alle in der Notfalldose hinterlegten Daten dienen der besseren Versorgung im Notfall und werden selbstverständlich von seinem Besitzer frei bestimmt. Wichtig sind beispielsweise Angaben zum Gesundheitszustand, zu Allergien, der Einnahme von Medikamenten, Kontaktpersonen, die benachrichtigt werden sollen, und weiteren wichtigen Informationen.
Die Notfalldose wird gut sichtbar in der Kühlschranktür platziert, wo sie schnell und sicher von den Rettungskräften gefunden werden kann. Von außen weist ein Aufkleber darauf hin, dass sich die Notfalldose im Kühlschrank befindet. Gut sichtbar wird auch ein Aufkleber an der Innenseite der Eingangstür platziert.

Dank des großzügen Engagements der Sparkasse Koblenz sind die Notfalldosen nun bei den beiden Gemeindeschwestern in der Goldgrube und der Karthause, Claudia Bellmund und Renate Varoquier, kostenlos erhältlich.
Die beiden Fachkräfte sind auch beim Ausfüllen des Notfall-Infoblattes behilflich. Ebenso stehen Claudia Bellmund und Renate Varoquier unter der Rufnummer 0261 – 973 824 18 für Fragen zur Verfügung.
Beim Modellprojekt Gemeindeschwester plus handelt es sich um ein gemeinsames Modellprojekt des Landes Rheinland-Pfalz, der Stadt Koblenz und des DRK Mittelrhein. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.gemeindeschwesterplus.de.

Notfalldosen können Leben retten

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 03.04.2020 Weiterhin 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies entspricht dem Wert von gestern (Stand: 03.04.2020, ...

new: 03.04.2020 Musik kostenlos streamen und downloaden

 – Stadtbibliothek Koblenz erweitert ihr digitales Angebot

Die StadtBibliothek Koblenz ...

new: 03.04.2020 Koblenz hält zusammen

Oberbürgermeister David Langner wird mit seinen Stadtvorstandskolleginnen und -kollegen in den nächsten Tagen über ein städtisches ...

new: 03.04.2020 L 52 - Verkehrsfreigabe - Nordentlastung Koblenz- Metternich-1

Die Stadtverwaltung Koblenz und der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz teilen mit, dass die durchgängige Strecke der Nordentlastung ...

45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies sind im Vergleich zu gestern, 5 Patienten weniger ...

Freiwillige „Sonderschicht“ bei der Zulassungsstelle

Die aktuelle Situation macht auch bei den ansonsten eher fest strukturierten Behörden besondere Maßnahmen ...

koveb stattet 29 Dieselbusse mit SCR-Katalysatoren aus

 - Verkehrsunternehmen trifft Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in ...

COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-5

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 01.04.2020, 15.00 ...

Lichtsignalanlage an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring / Südallee und Casinostra

 - Erneuerung Steuergerät

Die Lichtsignalanlage an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring ...

Erlass von Elternbeiträgen für Kindertagesstätten/Kindertagespflege/Betreuende

 Grundschule und Mittagsverpflegung für April 2020

Die zur Eindämmung der ...

Erhöhtes Kurzarbeitergeld durch Eintragung von Kinderfreibeträgen

 Finanzämter bieten vereinfachte Form für Anträge auf Lohnsteuerermäßigung Derzeit werden viele ...

Lastschrifteinzug bei der Umsatzsteuervoranmeldung vermeiden

Erleichterungen für von Corona betroffene Unternehmen Die rheinland-pfälzischen Finanzämter führen bei ...

Einrichtung einer zentralen Pflegeeinrichtung für Heimbewohner

Stadt Koblenz und Landkreis Mayen-Koblenz planen für den Fall eines schweren Corona-Ausbruchs in Pflegeheimen eine ...

COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-4

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 31.03.2020, 11.00 ...

Vorübergehende Zusammenlegung der Parkzonen

 9A und 9B mit den Parkzonen 10A und 10B

In Folge von Baumaßnahmen im Bereich der ...

Instandsetzung des Gehwegbelags auf der Horchheimer Eisenbahnbrücke

Das Tiefbauamt der Stadt Koblenz lässt auf dem Gehweg der Horchheimer Eisenbahnbrücke Instandsetzungsarbeiten am Belag durchführen. Die Arbeiten ...

11 User online

Samstag, 04. April 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied