Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Parlamentarischer Abend der rheinland-pfälzischen Wirtschaft:

Koblenz

IHKs drängen auf mittelstandsfreundlichere Politik
Koblenz/Berlin, 26. März 2015: Beim diesjährigen Parlamentarischen Abend der Wirtschaft sind in Berlin in dieser Woche die Spitzen der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) und rund 25 Bundestagsabgeordnete aus den verschiedenen Regionen zusammengekommen. Dieses Mal fand die Veranstaltung in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung statt. Die Wirtschaftsvertreter nutzten traditionell die Gelegenheit, ihren politischen Anliegen Nachdruck zu verleihen.

Manfred Sattler, Präsident der IHK Koblenz, machte in seiner Rede eines grundsätzlich deutlich – dass sich die Kammern eine deutlich mittelstandsfreundlichere Politik wünschen. Als besonders drängende Beispiele nannte er Anpassungen beim Mindestlohngesetz oder Bedenken zur Neugestaltung der Erbschaftsteuer. Mit Blick auf die Erbschaftsteuerreform trug Sattler die Befürchtung schwerwiegender Mehrbelastungen, besonders für kleine und mittlere Unternehmen, vor. „Die Politik darf unserem Mittelstand – um den uns ja so viele in der Welt beneiden – keine Hürden für die eh schon schwierige Unternehmensnachfolge in den Weg stellen. Und gerade unser Rheinland-Pfalz ist besonders durch mittelständische Betriebe geprägt“, so Sattler.
Sattler weiter: „Die Wirtschaft dieses Landes und mich treibt die Sorge um, dass wir vor lauter gut gemeinten ‚Sozialstaatsoptimierungen‘ die wesentlichen Baustellen aus dem Auge verlieren. Gerade in konjunkturell guten Zeiten sollten wir die Aufgaben zur künftigen Standortstärkung angehen.“
Der Schirmherr des Abends, Peter Bleser (CDU), dankte den Wirtschaftskammern für ihre Beratung der Politik und die aktuellen Schilderungen aus der Praxis. Die Forderung nach weniger Belastungen für die Wirtschaft und eine mittelstandsfreundliche Reform der Erbschaftsteuer nehme er als Eindruck aus dem Abend mit, so Bleser.
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz vertritt das Gesamtinteresse von mehr als 95.000 Unternehmen im nördlichen Rheinland-Pfalz gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Ihre Arbeit beruht auf dem Prinzip der unternehmerischen Selbstverwaltung anstelle staatlicher Bürokratie und ist unabhängig von Einzel- oder Brancheninteressen. Die IHK engagiert sich für die Förderung der gewerblichen Wirtschaft und bietet ihren Mitgliedern ein breitgefächertes Serviceangebot. Mit acht Geschäftsstellen und der Zentrale in Koblenz ist die IHK Koblenz vor Ort bei den Unternehmen.

 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Ostervarieté - Der Klassiker

Mittwoch, den 01. April bis Montag 13. April 2020 im Café Hahn.
 
Jenseits von ...

Koblenzer Archive bieten abwechslungsreiches Programm zum Tag der Archive

Seit jeher ist Kommunikation ein zentraler Bestandteil des alltäglichen menschlichen Zusammenlebens und –wirkens. Aber wie verständigten sich ...

MINT-Region Koblenz: Lenkungskreis konstituiert sich

Im Februar 2020 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter u.a. der Universität Koblenz-Landau, des Ada-Lovelace-Projekts, des FLinK Projekts, der IHK, der ...

Karnevalsfeier bei der Stadtverwaltung Koblenz

Nach vielen Jahren fand erstmals wieder eine Karnevalsfeier für die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung statt. Rund 600 ...

Neuer Gehwegbelag am Moselring

Der Gehweg am Moselring vom Saarplatz entlang der Autohäuser muss erneuert werden. Die alten Gehwegplatten werden entfernt und durch Verbundpflaster ...

Bauarbeiten an der Haltestelle Bf Stadtmitte/Löhr-Center:

Linienbusse der koveb fahren verlegte Haltepunkte an

Ab Montag, 02.03.2020 werden an der ...

Standanmeldung für Frauenmodebörse März 2020

     Die Koblenzer Fraueninitiative Lokale Agenda 21 veranstaltet am 21.März 2020 ...

2 Kastanien in der Chlodwigstraße werden gefällt

Am Donnerstag, 20.02.2020, werden in der Chlodwigstraße zwei Roßkastanien gefällt. Die Fällung ist nötig, da der Straßenbelag ...

Einzelne Heilbehandlungen neben gerätegestützter Krankengymnastik

nur mit spezieller Diagnose beihilfefähig Pressemitteilung Nr. 5/2020 Leistungen für gerätegestützte ...

Bodenrichtwerte 2020 – Was ist mein Grundstück wert?

Für das Stadtgebiet von Koblenz liegen seit Februar die neuen Bodenrichtwerte 2020 vor. Sie spiegeln den Wert des Richtwertgrundstückes der jeweiligen ...

Qualitätssiegel für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie

Ausbildungsbetriebe werden aufgefordert, sich für die Auszeichnung zu bewerben   Koblenz, 18. Februar 2020. Noch bis ...

Geländererneuerung Mainzer Straße

In der Mainzer Straße, dort wo Laubach und Bahn überbrückt werden, muss ein Geländer erneuert werden. Daher wird an mehreren Tagen die ...

Diesel - die Motor- und Fahrzeugherstellerin kann nicht erfolgreich geltend mach

dass im Falle einer Haftungsfeststellung die Gefahr einer exorbitanten Kumulation von Schadensersatzansprüchen ...

Sanierungsarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße

Noch bis Ende März dauern die Bauarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße von der Eduard-Müller-Straße bis zur Foelixstraße. Die ...

Verein des Monats im Internet vorstellen

Viele Koblenzerinnen und Koblenzer engagieren sich ehrenamtlich. Oft geschieht dies im Rahmen eines Vereins, die sich in der Rhein-Mosel-Stadt auf fast 600 ...

Entwicklung der Stadtbibliothek im abgelaufenen Jahr war positiv

Die Stadtbibliothek in Koblenz zieht eine positive Bilanz des Jahres 2019. 462.000 Besucher zählten die Einrichtungen der ...

5 User online

Montag, 24. Februar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied