Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Pflegeschule am Ev. Stift gratuliert zum Abschluss

Koblenz

18 examinierte Pflegefachkräfte werden ins Berufsleben entlassen

 

KOBLENZ. Nach drei Jahren schulischer und praktischer Ausbildung können die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger nicht nur vor ihren Prüfern, sondern nun auch in der Praxis ihr Können unter Beweis stellen. Im Rahmen einer Feierstunde im kleinen Kreis nahmen die Schüler ihre Zeugnisse in Empfang und wurden von ihren Ausbildern in den neuen Lebensabschnitt verabschiedet. „Sie haben nicht nur eine große Menge Fachwissen gewonnen, sondern sind in den vergangenen drei Jahren auch zu starken Persönlichkeiten herangereift“, betont Michael Sölter, stellvertretender Schulleiter der Pflegeschule am Ev. Stift St. Martin, stolz.


Mit ihren Zeugnissen in der Hand bereit für einen neuen Lebensabschnitt: Die frisch examinierten Pflegefachkräfte der Pflegeschule am Ev. Stift St. Martin mit ihren Ausbildern.  

 

Auch Natalie Waldforst, Direktorin des Bildungs- und Forschungsinstitutes am GK-Mittelrhein, gratuliert den frischgebackenen Gesundheits- und Krankenpflegern und beglückwünscht sie auch im Namen der Geschäftsführung zu ihrem tollen Beruf, der viele Perspektiven zur Weiterbildung aufweist. Die Schüler selbst ergriffen ebenso das Wort und bedankten sich bei ihren Ausbildern für die engagierte Begleitung und Unterstützung während der Ausbildung. Vierzehn von ihnen haben sich dazu entschlossen, nicht nur ihre Ausbildung im GK-Mittelrhein zu absolvieren, sondern hier auch in ihr Berufsleben als examinierte Pflegekräfte zu starten.

In 2.100 Stunden schulischer Ausbildung und 2.500 Praxisstunden haben sie gelernt, worauf es bei der Pflege von Menschen aller Altersstufen ankommt. Sie haben sich Fachwissen und -kompetenzen angeeignet und sind bestens darauf vorbereitet, diese in der Praxis einzusetzen und eigenverantwortlich kranke oder beeinträchtigte Menschen zu
pflegen.

In diesem Jahr startet erstmalig die neue, generalistische Ausbildung zum Pflegefachmann. Wer sich vorstellen kann, auch eine Ausbildung in der Pflege zu absolvieren, kann sich noch kurzfristig für einen Ausbildungsplatz zum Pflegefachmann bewerben. Ausbildungsbeginn am GK-Mittelrhein am Schulstandort Ev. Stift St. Martin ist am 1. Oktober. Weitere Infos unter www.karriere-gk.de Dort kann man die Ausbildung auch in 360 Grad erleben.

 

Das GK-Mittelrhein und die dazugehörige Pflegeschule bieten die gesamte Ausbildung wie gewohnt aus einer Hand. Zusätzlich übernimmt die Pflegeschule ab 2020 aber auch die schulische Ausbildung von Pflegeschülern externer Einrichtungen. Dafür wurden in den vergangenen Monaten zahlreiche Kooperationen geschlossen. „Viele Dienstleister im Gesundheitswesen können nur den praktischen Teil der Ausbildung abdecken, da sie keine eigene Pflegeschule haben. Diese Schüler können nun an unserer Pflegeschule im GK-Mittelrhein den schulischen Teil ihrer Ausbildung absolvieren. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern können wir so einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchsförderung und letztlich zur Fachkräftesicherung in der Region leisten“, erklärt Natalie Waldforst, Direktorin des Bildungs- und Forschungsinstituts Mittelrhein, zu dem die Pflegeschule des GK-Mittelrhein gehört.

 

Pflegeschule am Ev. Stift gratuliert zum Abschluss

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 30.10.2020 Linie 2 der koveb wird wegen Baustelle in Koblenz-Neuendorf umgeleitet

 - Einige Haltestellen können nicht angefahren werden

Am Dienstag, 03.11.2020, wird im ...

new: 30.10.2020 Fünfundzwanzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 25 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 30.10.2020, 13.00 Uhr). Das sind zwei Personen ...

new: 30.10.2020 Kleine Klammer sorgt für den richtigen Blutfluss

Kemperhof führt Mitra-Clip-Verfahren ein – Mehr Lebensqualität für Risikopatienten   KOBLENZ. Ständige Atemnot, häufiger ...

new: 30.10.2020 Corona-Hotline auch an diesem Wochenende erreichbar

(30.10.2020) Die Corona-Hotline der Stadt Koblenz ist normalerweise von 9 bis 13 Uhr zu erreichen. Da in den letzten Tagen ein ...

new: 30.10.2020 Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Pressemitteilung Nr. 42/2020 Eine unbefristete Quarantäneanordnung verstößt in der Regel gegen den Grundsatz ...

Stadtrat im Oktober 2020

 – Haushalt 2021 eingebracht – Nachtragshaushalt 2020 beschlossen – Stadtverwaltung darf von Gestaltungsrichtlinie ...

Kompetentes Team für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

MVZ Mittelrhein bietet vertrauensvolle Behandlung KOBLENZ. Der regelmäßige Besuch beim Frauenarzt stellt einen ...

Divertikelerkrankungen des Dickdarms: Was rät der Chirurg?

Experte informierte über Ursachen und Behandlung der Volkskrankheit   KOBLENZ. Bei der Divertikulitis handelt es ...

Siebenundzwanzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 27 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 29.10.2020, 10.00 Uhr). Das sind zwei Personen ...

Koblenzer Weihnachtsmarkt findet nicht statt

Auch Christmas Garden in der Festung Ehrenbreitstein entfällt
Aufgrund der gestern von Bund und Ländern festgelegten ...

Einigung im Streit um Luftreinhalteplan der Stadt Mainz

Pressemitteilung Nr. 25/2020 Das Verfahren der Deutschen Umwelthilfe e.V. gegen den Luftreinhalteplan der Stadt Mainz haben ...

Die Corona-Ambulanz in Koblenz erweitert ihre Öffnungszeiten

Auf Grund der aktuellen Pandemielage erweitert die Corona-Ambulanz Koblenz ihre Öffnungszeiten.
Am kommenden Samstag, ...

Beirat für Migration und Integration: Nächste Sitzung abgesagt

(28.10.2020) Wegen der steigenden Infektionszahlen der Corona-Pandemie wird die für den 6. November geplante ...

Wenn der Wecker in der Prüfung klingelt …

Pressemitteilung Nr. 41/2020 Die Klausur eines Studenten, dessen „Handy-Wecker“ während einer schriftlichen ...

Koblenzer Spielhallen kontrolliert

 – zahlreiche Verstöße festgestellt

In den Koblenzer Spielhallen besteht ...

InfoVinothek wird erst 2021 wieder aufgestellt

Die Koblenz-Touristik GmbH hat sich aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens vorsorglich dazu entschieden, die InfoVinothek dieses Jahr nicht mehr zu ...

6 User online

Sonntag, 01. November 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied