Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Roboter der Universität in Koblenz weiter erfolgreich

Universität

2. Preis bei DJI Robomasters Technical Challenge in China

In der vergangenen Woche wurde das Team homer@UniKoblenz Weltmeister im Bereich der Servicerobotik beim größten Wettbewerb der Robotik, dem RoboCup. Direkt im Anschluss nahm ein weiteres studentisches Team erfolgreich an der DJI Robomasters Technical Challenge in Shenzhen, China, teil. Das fünfköpfige Team, bestehend aus Raphael Memmesheimer, Adrian Skubella, Nick Theisen, Frank Ockenfeld und Thies Möhlenhof, folgte der Einladung des Veranstalters nach dem vorangegangenen Wettbewerb Ende Mai in Singapur.

Der Wettbewerb war in mehrere Challenges geteilt: Im Hauptwettbewerb standen die Entwicklung und das Design von ferngesteuerten Robotern im Fokus. Das wesentliche Augenmerk in der Technical Challenge lag auf der Autonomie der Roboter. An diesem Wettbewerbsteil nahm das Team der Universität in Koblenz teil.

Binnen zehn Minuten musste mit einem in der Größe beschränkten Roboter ein möglichst hoher Turm aus 600 Gramm schweren und 20 x 20 Zentimetern großen Würfeln gebaut werden. Das Koblenzer Team erstellte eigens für den Wettbewerb einen neuen Roboter namens Ralph, der am Ende einen Turm mit 40 Zentimetern Höhe errichtete. Im Zentrum stand die Autonomie, zur Anwendung kamen moderne Verfahren der Robotik wie die Kartierung und Lokalisierung. Ralphs Fähigkeiten waren so überzeugend, dass der zweite Platz erreicht werden konnte. Insgesamt haben bei dem Wettbewerb 10 Teams, vorwiegend aus Asien, teilgenommen.

Der Roboter Ralph wurde von freiwilligen Studenten in der Arbeitsgruppe Aktives Sehen unter der Leitung von Prof. Dr. Ing. Dietrich Paulus an der Universität in Koblenz entwickelt. Die Studenten schafften es nach nur knapp einem Monat Einarbeitungszeit, einen neuen Roboter zu bauen und zu programmieren. "Mit diesem Erfolg habe ich nicht gerechnet. Ich bin stolz auf das Team, das in so kurzer Zeit eine solche Aufgabe ausgezeichnet gelöst hat", so Teamleiter Raphael Memmesheimer.

In Kürze erhält die Roboterfamilie der Arbeitsgruppe weiteren Zuwachs. Die Firma PAL Robotics SL, Barcelona, sponsert aufgrund der Erfolge des Robotik-Teams in der Vergangenheit einen leistungsfähigen Serviceroboter für die Dauer von einem Jahr. Dieser wird vom Team homer@UniKoblenz für kommende Wettbewerbe genutzt.

Zurück in Koblenz nahmen die Studenten die Vorbereitungen für die nächste European Robotics League auf. Im Oktober beginnt ein neues Team die Vorbereitungen für die RoboCup Weltmeisterschaft 2018 in Vancouver, Kanada. Um an den Wettbewerben teilnehmen zu können, ist das Team immer auf der Suche nach Sponsoren.

Unterstützung erhielt es dieses Mal vom Veranstalter, dem Drohnen- und Kamerahersteller DJI, sowie durch Stipendien für die Teilnehmer von PROMOS.

Roboter der Universität in Koblenz weiter erfolgreich

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 07.08.2020 Modellprojekt „ValiKom-Transfer“

Fahrzeuglackierern berufliche Kompetenz bescheinigt HwK Koblenz bietet Validierungsverfahren in verschiedenen Handwerksberufen an KOBLENZ. Sie haben sich im ...

new: 07.08.2020 KWaschanlage im Landkreis Altenkirchen darf vorerst wieder betrieben werden

Pressemitteilung Nr. 31/2020 Ein Tankstelleninhaber aus dem Landkreis Altenkirchen darf seine Waschanlage vorerst wieder in ...

new: 07.08.2020 Buch zum 200. Geburtstag des Hauptfriedhofs in Koblenz ist erschienen

Das Buch zum 200-jährigen Bestehen des Koblenzer Hauptfriedhofes ist da. „Ein Park für die Toten und die Lebenden“ heißt das 280 ...

new: 07.08.2020 Der Lesesommer in der StadtBibliothek Koblenz endet am 22. August 2020

 - Jetzt noch mitmachen und tolle Preise gewinnen!

Seit Ende Juni können Kinder und ...

new: 07.08.2020 Wasserspielplatz eröffnet

Sommer. Sonne. Wasserspielplatz. Ab heute ist es wieder möglich, dass sich die Jüngsten auf dem Wasserspielplatz nahe des Deutschen Ecks ...

new: 07.08.2020 Erfolgreicher Auftakt der 15 Uhr-Führungen:

 Erweitertes Angebot bleibt bis Ende Herbstferien bestehen Die Koblenz-Touristik verlängert aufgrund der großen ...

new: 07.08.2020 Sommerschule erfolgreich in Koblenz gestartet

Trotz Ferien füllen sich seit dieser Woche Montag einige Koblenzer Schulen wieder mit Leben. An gleich zwölf Schulen hat die Sommerschule begonnen, ...

new: 07.08.2020 Hitze: Freigabe Hohenzollernstraße verzögert sich

Heute, 07.08.2020, wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz in einem Teil der Hohenzollernstraße ein neuer Fahrbahnbelag eingebaut und die ...

Drei neue Gärtner-Auszubildende beginnen im Eigenbetrieb

Die neuen Auszubildenden sind da: Die Stadtgärtner freuen sich über drei Neuzugänge in ihren Teams. Lea Rüdell (von rechts) und Leon ...

Glasverbot am Koblenzer Münzplatz soll Sicherheit erhöhen

Glas-, Keramik- und Porzellanbehälter sind bis Ende August zeitweise am Wochenende ...

Umleitung der Linien 3/13 und 20 der koveb

 wegen Bauarbeiten an Kurt-Schumacher-Brücke - Mehrere Haltestellen werden nicht angefahren ...

Popup-Bikelane in der Pfuhlgasse

Am kommenden Samstag, 08. August, findet in der Pfuhlgasse zwischen Ecke Görgenstraße und Ecke Löhrstraße ...

Sommerfreizeiten unter Coronabedingungen

Rund 1.500 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren nehmen in den Sommerferien an den Stadtranderholungsmaßnahmen teil. Einige davon hat ...

„Ehrennadel für besondere integrative Leistungen und Verdienste“

 – Vorschläge oder Bewerbungen erwünscht

Derzeit haben 32,1 % der ...

Instandsetzung Kurt-Schumacher-Brücke: Finale Phase

Die Instandsetzungsarbeiten auf der Kurt-Schumacher-Brücke gehen in die finale Phase. Als letzter Teilabschnitt wird am kommenden Wochenende der ...

Landkreis Kaiserslautern nicht zur Erhöhung der Kreisumlage verpflichtet

Pressemitteilung Nr. 20/2020 Die Beanstandung des Haushalts des Landkreises Kaiserslautern für das Jahr 2016 durch die ...

11 User online

Sonntag, 09. August 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied