Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 4 Minuten

Stadtrat im August 2017

Koblenz

Musikschule ändert Gebührensatzung – Struktur der Koblenz-Touristik wird geändert - Flächen zur BUGA 2031 gemeldet

(Koblenz: 31.08.17) Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig begrüßte die Ratsmitglieder zur ersten Sitzung nach der Sommerpause.

Vor Eintritt in die eigentliche Tagesordnung informierte der OB zunächst über den gestrigen „Diesel-Gipfel“ bei Ministerpräsidentin Dreyer. Er teilte mit, dass es zwischen Land und den Kommunen Übereinstimmung gab, dass Maßnahmen zur Luftverbesserung ergriffen werden müssen. „Übereinstimmend wollen wir aber alles tun, um Diesel-Fahrverbote zu vermeiden“, so der Oberbürgermeister. Für erste Maßnahmen würden zunächst drei Millionen Euro auf die Städte Mainz, Ludwigshafen und Koblenz verteilt. Unter den drei OBs herrsche Konsens, dass jede Stadt eine Million erhalte.

Sodann gab der Oberbürgermeister aktuelle Informationen zur am Samstag anstehenden Bombenentschärfung und Evakuierung von 21.000 Menschen. Er begründete, warum der Samstag als Tag der Evakuierung gewählt wurde. „Tausende Arbeitsstunden Ehrenamtlicher, 2.200 angemeldete Sportler und einige 10.000 Zuschauer stehen als Zahlen hinter der Großveranstaltung Marathon Koblenz“, bekräftigte der OB die Abwägungsentscheidung der Stadt und wies darauf hin, dass Einzelhandel und Gastronomie in der Innenstadt am Samstag in gewohnter Weise geöffnet hätten. Zudem appellierte der OB nochmals an die von der Evakuierung betroffene Bevölkerung, unbedingt die behördlichen Anordnungen zu befolgen. Alles andere führe zu unnötigen Gefährdungen und Verzögerungen für alle Beteiligten.

Um Kindern aus einkommensschwächeren Familien den Musikunterricht an der Musikschule der Stadt Koblenz zu ermöglichen, wird die Gebührensatzung geändert. Künftig wird der Teilerlass von Musikschulgebühren auf 75% vereinheitlicht. Dadurch werden viele Angebote im Erstfach für die Kinder kostenfrei oder nur mit einer geringen Gebühr belegt. Der Stadtrat schloss sich der Vorlage einstimmig an.

Das Amt für Stadtvermessung und Bodenmanagement möchte für rund 80.000 Euro einen sogenannten Laserscanner beschaffen. Mit diesem Messgerät können sehr genaue 3D-Aufnahmen für Geländemodelle oder von Bauwerken erstellt werden. Die gewonnenen Daten können wiederum im Tiefbauamt, in der Stadtplanung oder im Zentralen Gebäudemanagement verwendet werden. Bisher mussten diese Messdaten durch externe Dienstleister erbracht werden, was mit hohen Kosten verbunden war. Das Vermessungsamt geht davon aus, dass sich die Anschaffung nach vier Jahren amortisiert hat. Der Rat stimmte einstimmig zu.

In der Frage der Neuausrichtung des Eigenbetriebes Koblenz-Touristik galt es einen Grundsatzbeschluss zu fassen. „Die Koblenz-Touristik ist durch hohe ihr übertragene Investitionen und damit verbundene hohe Abschreibung, z.B. für die Rhein-Mosel-Halle, den Campingplatz oder das Kurfürstliche Schloss, in kaufmännische Schieflage geraten, wofür sie selbst nichts konnte. Die Hausaufgaben in Sachen Haushaltskonsolidierung hat sie aber in vorbildlicher Weise erledigt“, so Oberbürgermeister Hofmann-Göttig. So soll nun, unter dem Vorbehalt, dass die ADD keine Bedenken äußert, die Koblenz-Touristik in eine neue Struktur überführt werden – einen Eigenbetrieb und eine operativ tätige GmbH. Einzelne Tätigkeiten, die nicht zu originären Aufgaben der Koblenz-Touristik gehören, sowie solche, deren Verlagerung der Vermeidung einer steuerlichen Betriebsaufspaltung dienen, sollen an den Kernhaushalt der Stadt Koblenz übertragen werden. Der Stadtrat stimmte diesem Vorgehen einstimmig zu und b!
 eauftragte die Verwaltung alle dafür notwendigen Maßnahmen einzuleiten und dem Rat zur Entscheidung vorzulegen.

Für die BUGA im Jahr 2031 ist eine Machbarkeitsstudie zur Bewerbung in Arbeit. Dafür schlägt die Stadt Koblenz unter dem Motto „Festungs- und Kulturstadt Koblenz“ folgende Flächen vor:
Vorrangige Flächen:
1. Fort Asterstein und Astersteiner Rheinbalkon
2. Fort Konstantin
3. Feste Franz/Volkspark/Petersberg Lützel
4. Festung Ehrenbreitstein und Flächen am Fuße der Festung incl. Felsenstollen und Rheinmuseum
weitere Flächenmeldungen:
5. Stadtteil Pfaffendorf: Pfaffendorfer Rheinhafen, Wohnen, Kultur und Freizeit am Wasser
6. Stadtteil Horchheim: Mendelssohnpark
7. Stadtteil Stolzenfels: 7.1 Schloss Stolzenfels und Umfeld sowie ehem. Waldschwimmbad;
7.2 Flächen der Koblenzer Brauerei zwischen Bahnlinie und Rhein
8. Innenstadt: Flächenkomplex Schloss/Clemensplatz/Reichensperger Platz
9. Altstadt: zusammenhängende Ufer- und Flanierflächen am Deutschen Eck/Peter Altmeier-Ufer tlw./Konrad-Adenauer-Ufer tlw.
10. Stadtteil Lützel/Neuendorf: Garten- und Freizeitpark Schartwiesenweg/Moselmündung.
Die Flächenmeldungen der Stadt, welcher der Stadtrat einstimmig zustimmte, sind nicht automatisch in der Realisierung für die BUGA 2031. Nach Gründung der BUGA GmbH werden voraussichtlich in den Jahren 2023 bis 2027 Gestaltungswettbewerbe ausgelobt, die Änderungen an den Zuschnitten an dem Katalog haben können.

Da in der letzten Sitzung vor Wahlen keine Anträge und Anfragen gestellt werden, umfasste der öffentliche Sitzungsteil nur 17 Tagesordnungspunkte. 4 Anfragen wurde zwar doch behandelt, dabei handelte es sich aber um Rückstellungen aus der vergangenen Sitzung.

Eine nichtöffentliche Sitzung mit 6 Tagesordnungspunkten schloss sich an.

Stadtrat im August 2017

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 14.07.2020 Zusammenarbeit im Bereich Bildung und Schulen

 zwischen Kreis Neuwied und Stadt Koblenz

In dieser Woche konnte das schon länger ...

new: 14.07.2020 Nora Bossong erhält den Joseph-Breitbach-Preis 2020

Die Stiftung Joseph Breitbach und die Akademie der Wissenschaften und der Literatur / Mainz verleihen Nora Bossong den Joseph-Breitbach-Preis 2020 für ihr ...

new: 14.07.2020 Bauarbeiten an der Haltestelle „Bf Stadtmitte/Löhr-Center“ enden

 - Busse der koveb halten wieder an den gewohnten Haltepunkten

Am Mittwoch, 15.07.2020, ...

new: 14.07.2020 18 Nachwuchskräfte haben duales Studium im Finanzamt Koblenz begonnen

Studium startet mit Praxisphase Am 01. Juli 2020 haben 18 Finanzanwärterinnen und Finanzanwärter ihr Studium zum ...

new: 13.07.2020 Ein Oberbürgermeister zwischen Ausflugsflyern und Weinempfehlungen

David Langner absolviert Mini-Praktikum in der Tourist-Information Der Koblenzer Oberbürgermeister David Langner hat kürzlich die TouristInformation ...

new: 13.07.2020 Geschwindigkeitsdämpfende Maßnahmen in Stolzenfels

Ab Montag, 20. Juli beginnt das Tiefbauamt mit Bauarbeiten für geschwindigkeitsdämpfenden Maßnahmen in ...

new: 13.07.2020 Neue Atelierräume für Koblenzer Künstler

Das Fort Konstantin hat sich über viele Jahre hinweg, dank der kontinuierlichen Initiative und des tatkräftigen Engagements des Fördervereins Pro ...

new: 13.07.2020 Stadt Birkenfeld durfte Kosten für Grabherstellung auf Bürger abwälzen

Pressemitteilung Nr. 28/2020 Die Klage eines Bürgers gegen einen Friedhofsgebührenbescheid der Stadt Birkenfeld ...

new: 13.07.2020 Fahrbücherei macht Sommerferien

Die Fahrbücherei der Koblenzer Stadtbibliothek macht Sommerferien und fährt in der Zeit vom 20.7.-14.8.20 nicht.
Auch ...

Verwaltungsgericht Koblenz hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Pressemitteilung Nr. 27/2020 Eine Waldfläche in der Gemarkung Heiligenroth darf nicht gerodet werden, weil bei ...

Klage eines Einwohners gegen Errichtung und den Betrieb von Windenergieanlagen

 in Metzenhausen erfolgreich Pressemitteilung Nr. 26/2020 Die einem Unternehmen im Dezember 2016 erteilte Genehmigung ...

INFOSPOT KINDESMMISSBRAUCH

Die aktuelle Corona-Krise hat für Familien viele Veränderungen mit sich gebracht. Insbesondere für Kinder war diese Situation schwierig, denn ...

Fast zwei Jahrzehnte im Dienst der musikalischen Förderung

Gertrud Bienko-Stiftung verabschiedet langjähriges Vorstandsmitglied Karin ...

Quarantäne für Studierendenwohnheime aufgehoben

 - Alle 281 Tests ohne Virus-Nachweis

KREIS MYK / Stadt ...

Doppelspitze des GK-Mittelrhein gebildet

 Melanie Zöller und Karl-Ferdinand von Fürstenberg führen den Maximalversorger KOBLENZ. Die Sana Kliniken AG hat die Doppelspitze für ...

Instandsetzung Kurt-Schumacher-Brücke

– Fahrbahnerneuerung des Überfliegers

Auf der Kurt-Schumacher-Brücke wird seit ...

9 User online

Dienstag, 14. Juli 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied