Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Starke Fragen an die Universität in Koblenz

Universität

Das Projekt „Stark gefragt!“ von Dr. Patrick Löffler, Leiter der Arbeitsgruppe Physikdidaktik der Universität in Koblenz, ist erfolgreich gestartet. In diesem spielerischen Wettbewerb erhalten Kinder aus den Grundschulen der Region Koblenz-Mittelrhein die Möglichkeit, Fragen mit naturwissenschaftlichem Bezug an die Universität zu richten. Schüler fragten bereits zum Beispiel, ob man im Weltall Geräusche machen könne oder wo das Universum ende.

Zu jeder eingeschickten Frage wird mit Unterstützung von Jan Herschel, Student der Computervisualistik, ein Antwortvideo unter Berücksichtigung der fachdidaktischen Forschung erstellt und online für alle verfügbar gemacht. Eine Jury wählt schließlich die spannendsten Fragen aus und die Schulen erhalten Preise.

Dr. Patrick Löffler von der Universität in Koblenz beantwortet Schülerfragen in Videos. Bild: Universität Koblenz-Landau

Mit „Stark gefragt!“ soll zur Begeisterung an naturwissenschaftlichen Fragestellungen beigetragen werden. Für Schüler, die sich später zu einem Studium der Physik an der Universität in Koblenz entscheiden, gibt es dort ein großes Angebot: Neben dem Lehramt für nahezu alle Schularten kann zum Beispiel auch ein Masterabschluss (M.Sc.) in dem Studiengang „Applied Physics“ oder in dem interdisziplinären Studiengang „Applied Natural Sciences“ an der Schnittstelle zwischen Physik, Chemie und Biologie erlangt werden. Diese Studiengänge sind an interessante Forschungsgebiete der Material-, Oberflächen- und Umweltwissenschaften an der Universität gekoppelt.

Die Rückmeldungen der Grundschulen zu „Stark gefragt!“ sprechen für sich: „Das gesamte Kollegium ist von der Aktion "Stark gefragt" begeistert und möchte sich gerne daran beteiligen.“ oder „Natürlich löst so eine Fragensammlung auch sehr fantasievolle und anregende Diskussionen aus.“

Und diese Diskussionen sind wertvoll: Denn dass das Fach Physik seit Jahrzehnten zu den unbeliebtesten Schulfächern zählt, hat negative Auswirkungen auf die gesamte Gesellschaft: Nur wenige junge Menschen entscheiden sich für ein entsprechendes Studium und einen entsprechenden Beruf in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Dies führt zu dem deutschlandweit zu beobachtenden Fachkräftemangel: Trotz der Pandemie konnten in 2020 über 100.000 Stellen im MINT-Bereich nicht besetzt werden. In einer immer stärker technisierten Welt haben aber gerade MINT-Berufe sehr gute Zukunftsperspektiven.

Mehr zum Projekt „Stark gefragt!“ und bereits erstellte Videos finden sich unter:

https://www.uni-koblenz-landau.de/de/koblenz/fb3/organisation/personen/ifin/physik/loeffler/starkgefragt

Starke Fragen an die Universität in Koblenz

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 19.04.2021 Montage von Höhenbegrenzern an der Pfaffendorfer Brücke

Nach dem Abschluss der Notinstandsetzungsmaßnahmen auf der Pfaffendorfer Brücke im Jahr 2019 wurden durch das ...

Schnelltestzeiten in CGM Arena ausgeweitet

 – Neues Farbleitsystem bietet bessere Orientierung

In der CGM Arena im Stadtteil ...

Nutzung der Skateranlage vor dem Kurfürstlichen Schloss wird eingeschränkt

Die weiter stark steigenden Infektionszahlen, gerade mit der Virus-Mutation B1.1.7, veranlassen die Stadt Koblenz, die Nutzung des Skateparks vor der ...

Wirtschaftslage im Handwerk:

Corona-Pandemie wirkt weiterhin als Konjunkturbremse Frühjahrsumfrage 2021 der Handwerkskammer Koblenz: Aussichten sind wieder optimistischer Koblenz. ...

Sechsundvierzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 46 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 16.04.2021, 10.00 Uhr). Das sind drei Personen ...

Neunundvierzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 49 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 15.04.2021, 10.00 Uhr). Das ist eine Person ...

Wegebau für den Festungspark Kaiser Alexander hat begonnen

Die Bagger rollen: Mit der Bodenmodellierung und dem Wegebau haben die Arbeiten am künftigen Festungspark Kaiser Alexander auf der Karthause begonnen. Der ...

10 Jahre nach der Bundesgartenschau blühen wieder BUGA-Tulpen

Sie ist ein Klassiker unter den Frühlingsblühern und in Koblenz eine bekannte Erscheinung: Die rot und rosa schimmernde Darwin-Tulpe ´Van ...

Bestehende Allgemeinverfügung wird verlängert bis 25. April

Seit 1. April gilt in der Stadt Koblenz eine Allgemeinverfügung, die erlassen werden musste, weil die Sieben-Tage-Inzidenz an drei Tagen über 100 ...

Universität Koblenz verzichtet vorerst auf Eigennamen

Die ab 1. Januar 2023 zukünftig eigenständige Universität Koblenz wird vorerst keinen Eigenenamen tragen. Der Senatsausschuss in Koblenz ...

Musik mit Kleinkindern intensiv erleben

Onlinekurse an der Musikschule der Stadt Neuwied Schon für Kinder ab sechs Monaten bietet die Musikschule der Stadt Neuwied Kurse an:  Der ...

Fünfzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 14.04.2021, 10.00 Uhr). Das ist eine Person ...

Einweihung der Skate-Elemente

auf dem Gelände der Realschule plus Karthause

Wer Freude am Skaten hat, hat jetzt auch eine ...

Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen im Rhein-Hunsrück-Kreis bleibt ohne Erfol

Pressemitteilung Nr. 13/2021 Die durch den Rhein-Hunsrück-Kreis für das Kreisgebiet verfügten ...

Einundfünfzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 51 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 13.04.2021, 10.00 Uhr). Das sind vier Personen ...

Azubis lernen digital

BWL easy und konkret Mehr BWL-Verständnis für Auszubildende in kaufmännischen Berufen und erweiterte ...

12 User online

Montag, 19. April 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied